wiederkehrendes Fieber nach Grippeimpfung

Huhu,
eine kurze Frage: unsere 3-Jährige Tochter wurde Dienstag früh gegen Grippe geimpft. Dienstag Abend hatte sie dann etwas Fieber. Gestern (Mittwoch) war aber alles wieder ok. Heute (Donnerstag) nach dem Aufstehen war sie nicht gut drauf, wollte früh schon Tonie-Box hören (das macht sie besonders viel wenn sie krank ist) und beim Frühstück wollte sie nichts essen (bis auf Süßigkeiten #augen).
Habe dann mal Fieber gemessen und da waren es 38,3°C. Haben sie also natürlich nun nicht in die Kita gebracht, sondern zu Hause gelassen. Nun spielt sie seit einer Stunde fröhlich vor sich hin, hab gerade nochmal gemessen: 37,5 °C.
Könnte das Fieber von heute früh immer noch von der Impfung kommen? Obwohl das Fieber zwischendurch komplett weg war? Gestern Abend hat sie rumgetobt und hatte 36,7°C.
Wir ärgern uns jetzt natürlich ein bisschen, dass wir sie nicht geschickt haben, da man gerade überhaupt nix mehr merkt. Bei bisherigen Impfungen war es eher so, dass wenn sie Fieber hatte, dann war das nach einem Tag wieder weg und kam auch nicht zurück. Aber Fieber- Fieber weg- Fieber/erhöhte Temperatur wieder da - nach einer Impfung hatten wir so noch nicht, zumal es "nur" ne Grippeimpfung war, bei der laut Kinderärztin sowieso die wenigsten Kinder Fieber kriegen...
Hatte jemand schon mal was ähnliches?

1

Ich dachte bei der Überschrift, dass es um einen Zeitraum von Wochen geht.

Gib Deinen Kind Zeit in Ruhe die Impfung zu verarbeiten. Vielleicht überschneidet es sich auch zufällig mit einem ganz anderen Infekt.

Abwarten. Schonung fürs Kind. Das wird schon. Wenn sie länger als 3 Tage tatsächlich Fieber (nicht nur Temperatur) am Stück hat, dann geh noch mal zum Kinderarzt.

Alles Gute!

2

Ja keine Ahnung, hatten das so halt noch nie. Ärger mich ja schon, dass ich überhaupt gemessen habe. 😅
Aktuell ist es so, als wäre nix gewesen. Aber sie wirkte heute früh so schlapp und in der aktuellen Situation hab ich mich nicht getraut, sie einfach zu schicken.
Wenn ich gewusst hätte, dass der Spuk eine Stunde später vorbei ist…
Naja so kann sie sich nun nen Tag zu Hause ausruhen. Wirkt aber aktuell so, als ob das nicht nötig ist. 🙈

3

Wenn der Körper mit erhöhter Temperatur/Fieber reagiert, dann ist das immer ein Zeichen, dass er gegen Erreger kämpft. Das können in eurem Fall die von der Grippeschutzimpfung sein oder auch andere Krankheitserreger. Man sollte einem Kind bzw. seinem Immunsystem in so einem Fall immer etwas Ruhe gönnen. Auch wenn das Fieber kurz weg ist und das Kind erstmal einen fitten Eindruck macht. Sollten neue Erreger hinzukommen kann es zu viel werden und das Kind ist dann wirklich krank.
Es ist auch nicht selten so, dass das Fieber erst abends wiederkommt, obwohl das Kind den ganzen Tag fit war. Daher gilt bei uns, dass Kinder erst wieder in die Betreuung dürfen, wenn sie 24h fieberfrei sind (in Moment ist alles ab 38 Grad Fieber). Ihr mögt andere Regeln haben, aber die 24h machen durchaus Sinn. Und in eurem Fall hätte das bedeutet, dass sie dann sowieso heute nicht in die Kita gedurft hätte. Frühestens morgen, wenn bis dahin die Temperatur nicht wieder hochgeht.

Alles Gute 🍀

4

Ja deswegen hab ich mich ja auch nicht getraut, sie in die Kita zu schicken und hab sie auch gleich noch für morgen abgemeldet.

Vielleicht ist es wirklich noch von der Impfung, obwohl ich das selber nicht glaube.

Ist auch egal, aktuell haben wir ein fittes Kind zu Hause und versuchen es mit Home Office unter einen Hut zu kriegen. Bin natürlich auch froh, wenn das Fieber bzw die erhöhte Temperatur nicht wieder kommt. Uns bleibt nix anderes übrig, als abzuwarten.

Dankeschön 🤗

5

Je nachdem was es für eine Impfung war Lebend- in die Nase/Tot - in den Arm kann es von der Impfung sein. Bei einem Totimpfstoff würde es passen bei einer Lebendimpfung nicht. Ansonsten könnte es auch einfach noch die 'Bettwärme' gewesen sein oder sie lag auf dem Ohr,.. Oder aber sie hat einfach noch einen leichten Infekt gerade. Also einen Tag sicherheitshalber zuhause lassen finde ich in der jetzigen Situation völlig in Ordnung und umsichtig von dir. Ich würde aber nicht den ganzen Tag ständig kontrollieren sondern nur wenn es ihr sichtlich schlecht geht und vielleicht noch einmal am Nachmittag/Abend.

6

Huhu,
Nee wir kontrollieren natürlich nicht ständig. Aber es war wohl doch richtig so, denn jetzt wurde sie wieder anhänglich, wollte wieder kaum was essen und fühlt sich auch schon wieder ganz warm an.
Denke schon, dass es ein Totimpfstoff war. Hatten sowas aber eben noch nicht. Was komisch ist, dass sie bis jetzt keine anderen Symptome hat. Nur Temperatur und schlapp. Wir werden erstmal beobachten.