Wann Schuhe kaufen?

Hallo zusammen,unsere Kleine (17M) läuft seit einer Woche endlich frei.Sie steht sicher,stellt sich alleine hin und läuft sicher,wenn auch vorsichtig und langsam.Die letzten Schritte werden schneller gelaufen.
Nun stellt sich die Frage wann sollten wir die ersten Schuhe kaufen?
Wir wollen nächste Woche in Urlaub fahren,draußen möchte sie nicht mehr im Kinderwagen sitzen oder getragen werden,sie möchte auf den Boden.In Socken oder Überziehern finde ich es schwierig.Einerseits auf Grund der Temperaturen/Witterung andererseits auf Grund der Lockerheit der Überzieher (ich hoffe ihr wisst was ich meine).
Würdet ihr jetzt Schuhe kaufen?

1

Wir haben uns erstmal für Adventure Socken von Sterntaler entschieden, drunter gibt es Thermosocken, da sind die Füße trotzdem warm.

2

Ansonsten hätte ich von Lurchi(Flori)welche in der Hand die waren richtig schön weich, dass wäre meine Alternative gewesen.

3

Wie wäre es mit Lederpuschen + Überzieher? Das sollte Festigkeit erzeugen. Schuhe sollte man eigentlich erst mit 4-6 Wochen Laufen kaufen.
Solltest du nicht so lange warten wollen, würde ich Barfuß-Schuhe (Wildlinge o. ä.) empfehlen.
Alles Gute

4

Hey
Also ich würde an deiner Stelle welche kaufen.😉👍 Hab ich bei meinen 3 auch so gehandhabt. Gerade bei der Witterung und Temperatur finde ich Socken irgendwie albern.🥴 Deine Tochter hat sie ja nur für kurze Zeit an wenn ihr draußen seit.
Liebe Grüße
Carina mit ❤️💙💙#winke

5

Also wir haben direkt Schuhe gekauft, als unsere Tochter die ersten Schritte gemacht hat. Es ging dann auch sehr schnell mit dem richtig loslaufen. Warum noch warten? Gerade jetzt im Winter muss doch ein Schuh an den Fuß wenn man das Kind irgendwo rumlaufen lässt. Wenn du einen ungefütterten nimmst, kannst du den auch gut im Frühjahr noch nutzen. Ich fand die Lauflernschuhe von Pepino klasse!

6

Ich habe gelesen, dass man um die 4 Wochen warten sollte. Allerdings war meiner auch erst 11 Monate alt, als er die ersten Schritte getan hat.
Ich glaube mit 17 Monaten wäre ich da nicht mehr so pingelig, deine Tochter hat ja viele Monate Training und wachsen voraus im Prinzip. Kann auch sein, dass dieser Gedanke Quatsch ist.
Aber du wirst sehen, dass es sowieso super schnell geht, bis die Schritte noch sicherer werden und ein guter Schuh aus dem Fachgeschäft mit Beratung kann in dem Alter mit Sicherheit nicht schaden.

7

Wir haben direkt Schuhe gekauft, weil sie auch viel auf dem Gelände gehen wollte und da sind Socken, Puschen und co für meinen Geschmack nichts :).
Die tragen die Dinger ja auch nicht 24/7 :)

8

Junior bekam schon mit 11 Monaten Schuhe, da hat er bereits überall stehen und mit festhalten gehen wollen. Jetzt mit 13M gibts kein halten mehr und er fegt im Sauseschritt durch die Gegend. Da er im Winter mit Gehversuchen startete und das quasi überall, waren mir diese dünnen Lederpuschen oder Socken und Überzieher nichts.

Geschadet haben die festen Schuhe m.M.n. nicht. Er geht mittlerweile sicher (so sicher das eben geht in seinem Alter) und auch KiÄ und die Dame bei der Kaufberatung seiner neuen Schuhe fürs Frühjahr fanden da im Moment nichts auffällig an seinem Fuß/Gang.
Wir hatten gefütterte Pepino, dieselben haben wir nun auch ungefüttert fürs Frühjahr gekauft. Wir haben auch Däumling, Lurchi, Superfit probiert, aber nur die Pepino fanden wir von der Qualität her für die kleinsten Läufer am besten. Die Sohle ist robust genug für kurze Strecken draußen, aber weich genug für Laufanfänger und schwitzige Füße hatte Junior auch nie.

Viele schwören auch auf Affenzahn, aber die fand ich vom Design her nicht schön 🙈

Ich würde definitiv zu festem Schuhwerk tendieren statt Überzieher o.ä. Wenn die Kleinen das Laufen lernen, gibts kein Halten mehr. Mein Sohn will nun immer zu den anderen Kids auf dem Spielplatz (direkt gegenüber unserem Haus) und spätestens da ist er mit Socken und Überzieher völlig falsch.