Wiederkehrendes Fieber

Hallo ihr lieben,

solangsam mache ich mir etwas Sorgen.
Meine Tochter (3.5 Jahre ) , hat immer wieder Fieber . D.h sie bekommt das plötzlich ohne weitere Symptome. Das ganze geht schon seit bestimmt 3-4 Wochen .
5 Tage ist es gut dann 2 Tage Fieber .
Ich war auch schon beim Arzt, aber da hieß es immer es sei ein Infekt , und ich solle nur mit fiebersenkende Mittel arbeiten .

Aber das kann doch nicht normal sein?
Die zwei Tage wo sie Fieber hat, ist sie auch schlapp. Ich verstehe das nicht, sie tut mir so leid.

Kennt das jemand von euch ?

Heute hat sie wieder Fieber bekommen , werde morgen wieder zum Arzt gehen .

Ich danke euch 💕

1

Urin kontrolliert worden?

2

Meinem kleinem ging es ähnlich. Über 3 wochen lang hatte er fast täglich bis 41 grad. Dazu durchfall (nicht immer und ganz am anfang erbrach er. Er zeigte starke apathie, kraftlosigkeit und zitterte wenn das fieber wieder pber 40grad schoss am ganzen körper. Ich war mehrmals im Kinderspital da hies es immer das sei eine magendarm.

Ich habe darum gebettelt das blut zu untersuchen doch das wollten die ärzte nicht. Für sie war es eindeutig eine magendarm und mann wollte das kind nicht unnötig plagen.

Irgendwann ging ich zu meinem Hausarzt da ich kurz davor war im krankenwagen abzurufen da der kleine schlichtweg nicht mehr konnte.

Dort nahmen sie dann nach eindringlicher bitte von mir blut und daraufhin war der arzt erschüttert.

Schon als ich sein blut sah wusste ich das etwas ganz und garnicht gut war den es war rosa!

Der kleine hatte quasi nurnoch weisse bluttplätchen im körper was auf eine ausgeprägte enzündungsgeschichte im körper sprach.

Diagnose: Nierenbeckenenzündung im vorgeschrittenem stadium.
Da bekamen wir noch das flasche antibiotika. Dann musste ich zum KIA (entlich war diesen von den ferien zurrück)

Und der nahm dann urin und war erschüttert.

Nach 10 Tagen antibiotika ging es dem kleinen entlich wieder besser.
Anscheinen ist infizierter stuhlgang die harnröhre hochgekrochen und hat da seinen schaden angerichtet.

Der arzt sagte noch dass ein erwachsener der sowas hat total flach und gerne auch mal stationär im KH liegt.

Deshalb bei Fieber unbekanntem ursprunges über längere zeit immer urin und oder bluttest machen lassen! Nicht abwimmeln lassen! Fieber ist eine reaktion des körpers um etwas zu bekämpfen und mann muss gewissheit haben ob da ein unendekter entzündungsprozess stattfindet um solche leidensgeschichten wie bei uns zu vermeiden.

Ich dachte wirklich mein kind müsse sterben und wurde trotzdem belächelt und mit den worten das geht in spätestens 10 tagen weg nachhause geschikt mit einem kind das tagelang nicht mehr lachte, zitterte, feuerheiss war keinen apetit mehr hatte und nurnoch ständig in ohnmacht auf mir viel durch die erschöpfung.

3

Oh , dass ist ja mal ne heftige Geschichte .
Ja ich werde auch immer abgewimmelt „ das wären nur Kita Krankheiten „
Aber heute hat sie wieder Fieber bekommen . Ich verstehe das nicht 😖