Habt ihr ein Konto f├╝r eure Kinder?

Hallo ­čśŐ
Ich wollte mal fragen ob ihr ein Konto f├╝r eure Kinder habt und wie viel ihr darauf einzahlt? Unsere Tochter ist jetzt 1,5 Jahre alt und wir wollen ein Depot f├╝r sie anlegen und jeden Monat 50ÔéČ einzahlen. Bin einfach neugierig wie andere das handhaben ­čśŐ erz├Ąhlt mal ­čśŐ

1

Sie hat ein Sparbuch von den Gro├čeltern und ein eigenes Konto. Auf das Konto kommen alle Geldgeschenke und wir investieren zus├Ątzlich jeden Monat 25ÔéČ in einen ETF.

2

Wo macht ihr das mit den ETFs f├╝rs Kind? Also bei welcher Bank? Ich m├Âchte das auch einrichten, wei├č aber nicht, welche Bank sich da anbietet...(ein Konto scheiterte bis jetzt daran, dass mein Mann und ich beide zur Er├Âffnung kommen m├╝ssen und die immer nur vormittags Zeit haben ­čśĹ)

Viele Gr├╝├če

15

Wir haben f├╝r unsere Kinder Junior-Depots bei der Consorsbank und dann einen monatlichen Sparplan (jeweils 50ÔéČ) auf einen ETF.

weitere Kommentare laden
3

Unsere 3 Kinder haben jeweils ein Sparbuch, immer bald nach der Geburt bekommen. Insgesamt (die Gro├čeltern zahlen auch) kommen je Sparbuch monatlich 100ÔéČ drauf.

4

Meine Kinder haben nach der Geburt ein mitwachsendes Girokonto f├╝r Kinder bekommen. Da werden alle Geldgeschenke eingezahlt.
Regelm├Ą├čig zahlen wir nichts drauf.
Meine Eltern haben f├╝r jedes Kind einen Bausparvertrag angelegt, auf diesen ├╝berweisen sie ab und an etwas, zum Geburtstag oder so. Das machen sie aber so, wie sie m├Âchten und bis jetzt ist noch kaum was drauf ├╝berwiesen worden ­čśŐ

5

Wir "sparen" nur mit Aktien/ETFs. Alles andere bringt einem ja heutzutage nicht mehr viel.

6

Kontos nur f├╝r die Geldgeschenke. Zum ansparen haben wir irgendwas mit Aktien und die gro├če hat eine Lebensversicherung. Beides arbeitet ein wenig vor sich hin, ist aber alles so geregelt dass das nicht an die Kinder geht damit wir entscheiden k├Ânnen ob sie dass dann mit 18 oder erst sp├Ąter bekommen.

7

Kind 1 hat seit Geburt ein Girokonto f├╝r Geldgeschenke, die wir darauf einzahlen oder ├╝berweisen lassen.
Wir selbst zahlen aber nicht regelm├Ą├čig aufs Girokonto, sondern investieren 50ÔéČ/Monat in ETFs

F├╝r Kind 2 werden wir es genauso machen.

8

Hallo, wir haben ein Sparbuch. Wir zahlen jeden Monat 50 ÔéČ drauf. Alles was es zur Geburt und sonst an Geld gibt, kommt darauf. Und auch die Gro├čeltern zahlen immer mal wieder was ein.

9

Wir haben f├╝r beide jungs ein fon sparbuch wo monatlich 30 euro drauf gehen.. f├╝r z.b. F├╝hrerschein oder so

10

Wir haben ein ETF und investieren monatlich das Kindergeld.

F├╝r unsere Neffen und Nichten haben wir das auch eingerichtet, aber mit ÔÇ×nurÔÇť 20 Euro monatlich und das hat sich schon ziemlich gelohnt.

12

Alles aber auf unseren Namen und nicht deren. Ein so grosser Geldbetrag mit 18 w├Ąre glaub unverantwortlich.

13

Da kommt einiges zusammen, klar. Aber darf ich fragen, wann du es f├╝r verantwortbar h├Ąltst deinem Kind dann das Geld zu ├╝berschreiben?
Unser Sohn hat ein Sparkonto und ein Depot. Bis er 18 ist, wird das durch uns verwaltet, aber alles l├Ąuft auf seinen Namen. Ich hatte das gro├če Gl├╝ck von meinen Eltern einen Betrag um die 10.000ÔéČ zu meinem 18. Geburtstag ├╝berschrieben zu bekommen. Davon habe ich in meiner gesamten Studienzeit so einiges finanziert, sei es die M├Âblierung einer ersten Wohnung oder ein kleiner Urlaub. Am Ende blieb aber mehr als die H├Ąlfte davon ├╝brig als ich fertig studiert hatte. Ich hoffe unserem Kind ├ähnliches zu erm├Âglichen. Ich w├╝rde allerdings nie einen Betrag ansparen, den ich dem Kind bei Vollj├Ąhrigkeit nicht geben wollen w├╝rde.

weiteren Kommentar laden