Mit Kleinkind zum Friseur: Was tragen eure Mädchen auf dem Kopf?

Ich muss mich der Wahrheit stellen und der Traum von einem Mädchen mit Spange und Zopf geht in den nächsten Monaten mit diesem Kind (22 Monate) nicht in Erfüllung. Wir haben die Haare bisher wachsen lassen und sie hat einen schicken Vokuhila, der hinten (langgezogen) bis zu den Schulterblättern reicht und vorne gerade bis zum Kinn. Der „Pony“ hängt auf Höhe der Nasenspitze und die Haare sind sehr dünn und sind ihr im Weg. Spangen toleriert sie nicht, die Haare nerven aber.

Meint ihr der Friseur kann da irgendetwas machen, dass es besser aussieht? 😀 Ich traue mir zu mit ihr zum Friseur zu gehen, aber ich hätte gerne, dass es hinterher gescheiter aussieht als vorher und kein super-Kurzhaarschnitt ist. Perspektivisch favorisiere ich längere Haare, mindestens aber schon kinnlang. Die Hoffnung habe ich noch nicht aufgegeben ;) einen Pony will ich wirklich nicht, da das zu häufig nachgeschnitten werden muss.
Meint ihr ich kann einfach bei meinem Friseur mal mit nem Foto fragen, ob man da irgendetwas nettes hinbekommt, oder ob es ein aussichtsloses Unterfangen ist?

1

Meine große hatte irgendwann einen Pony und hinten haben wir die Spitzen geschnitten. Sie hat lange weder Zopf noch Spange akzeptiert, daher hatte sie einen recht kurzen Bob mit Pony.
Irgendwann mit 3 wollte sie dann keinen Pony mehr, sondern lange Haare haben. Seitdem sind auch Spangen und Zöpfe okay. Innerhalb eines Jahres sind ihre Haare sehr lang geworden und der ehemalige Pony geht nun bis zum Kinn. Meist trägt sie geflochtene Zöpfe, das ist für den Alltag am praktischsten.

2

Hallo,

meine Nichte trägt eine Art Langbob. Kinnlang geschnitten mit einem Pony. Ich finde es sieht süß aus.

LG Morigane

3

Das Problem kenne ich nur zu gut. Meine Tochter (inzwischen 3,5) hat sehr dünnes, kaum wachsendes Blondes Haar. Wir haben es nie geschnitten, weil das Ziel lange Haare für Zöpfe und Co waren.

Zwischendurch (in einem ähnlichen Zustand wie bei dir) haben wir ihr immer mit einem kleinen Zopffalter eine "Antenne" gemacht. Wenn der rausging bzw. sie ihn rausgemacht hat, wurde er einfach wieder reingemacht oder sie ist mit Haaren in den Augen rumgelaufen.

Das ist heute noch so. Sie macht sich ständig Spangen und Zopffalter wieder raus und läuft dann mit offenen Haaren rum, die ihr halb ins Gesicht hängen (sie schiebt sie inzwischen entweder selbst aus dem Gesicht oder guckt nur mit einem Auge).

7

Meine pustet sie inzwischen galant zur Seite 😂 Den hohen Zopf mittig auf dem Kopf reißt sie sich auch raus.
Sie könnte echt Fußballtrainer aus den 80er/frühen 90er sein, also von der Frisur her /: Mir fehlt die Vorstellungskraft, was man daraus machen könnte.

4

Und habt ihr mal versuchsweise Pony geschnitten? Machen wir bei meiner Tochter so. Sooo oft muss man da gar nicht ran. Und das Nachschneiden geht super fix. Ich würde das an eurer Stelle ruhig mal ausprobieren und wenn es euch tatsächlich nervt wegen der Häufigkeit, dann ab zum Friseur.

5

Hallo,
ich bin Friseurin und kann dir nur sagen das die Hoffnung zuletzt stirbt🙃.
Ich hatte viele Kinder die dünnes, schlecht wachsendes Haar hatten.
Das was eure Tochter hat ist ja auch noch das Babyhaar was ich schon alle paar Monate mal abschneiden würde.Also immer Schrittweise wenn man keinen kurzen Haarschnitt möchte.
Auch bei meiner Tochter war es so ähnlich und nun hat sie schon über schulterlanges Haar.
Ich persönlich bin kein Fan von Pony schneiden, denn wenn man es mal nicht möchte dauert der Rauswuchs sehr lange.
Glaub mir das hat wirklich mit 22 Monaten noch nichts zu heissen.
LG

8

Danke für deinen Zuspruch! :D Mittelfristig möchte ich echt keinen Pony haben, denn ich musste jahrelang einen tragen, weil es ja soo praktisch war, dass es mir graust.
Meinst du man kann aus der jetzigen Länge irgendetwas zaubern, was nicht einfach nach Fußballtrainer aussieht? Die Locken m Nacken kürzen, damit alles nach und nach eine Länge bekommt?

11

Ganz genau.Meine hatte auch hinten lang vorne kurz.Immer mal die Spitzen nachschneiden, das wird schon☘️

6

Mein Sohn hatte auch superdünne Haare, die kaum gewachsen sind. An Friseur war da lange nicht zu denken. Mit 2,5 war dann emdlich der Pony zu lang und wir sind zum Friseur - seither hat er dicke Wolle auf dem Kopf und wir müssen spätestens alle 8 Wochen zum Nachschneiden. Er schwitzt so schnell unter den Haaren, sodass wachsen lassen keine Option ist.

Nun bei meiner Tochter (16 Monate) hoffe ich drauf, dass sie die gleichen Haare hat und diese schon noch irgendwann werden. Der Papa möchte doch unbedingt Zöpfe flechten. Noch würde allerdings nicht der kleinste Gummi und nicht die kleinste Spange halten.

Mein Rat an dich: geht ruhig zum Friseur und lasst ne Frisur draus machen.

9

Bisher trägt unsere Tochter nur Haare, keine Frisur :-D Es ist aussichtslos. Sie hat blonde Locken, allerdings so dünn und zart, dass an sowas wie einen Bob nicht zu denken ist. Allerdings mag sie neuerdings Haarspangen...es hilft sehr viel, wenn andere Mädchen im Umfeld welche haben, das war bei uns lange auch absolut verhasst - bis der Schönheitswahn der anderen Mädels bei der Tagesmutter losging ;-) Ansonsten vielleicht mal einen Haarreifen versuchen? Oder ein Tuch? Ansonsten würde ich nur hinten kürzen. Wenn sie über fliegende Haare meckert: "Haarspangen würden helfen" sagen und sonst ignorieren :-D

10

war bei meinen Mädels auch so hinten wuchsen die Haare recht gut aber vorne hat es ewig gedauert außerdem waren die Haare ziemlich dünn . Haarspangen und Zöpfe waren auch lange schwierig weil sie nie lange drin blieben entweder haben sie die rausgezogen und weil die Haare so fein waren hielten die auch nicht gut . Pony finde ich persönlich total hässlich wahrscheinlich weil ich selber als Kind einen hatte wahrscheinlich aus den gleichen Gründen deswegen gibt es trotzdem eine Haarspange für vorne damit die Haare nicht im Gesicht hängen es hat ein bisschen gedauert aber irgendwann haben sie die Haarspange akzeptiert .Ansonsten gehen wir regelmäßig zum Spitzen schneiden und warten bzw. bei der großen habe ich gewartet bis die vorderen Haare endlich mal bei gewachsen waren . Ich würde die Haare glaub ich erstmal auf Kinnlänge Art Bob schneiden lassen und es vorne weiter mit einer Haarspange versuchen so habe ich das bei meinen gemacht .

12

Meine Nichte trägt einen Bob und sieht damit wunderschön aus! Je kürzer Haare sind, umso voller wirken sie.

Ich verstehe jetzt auch nicht wirklich, wieso ein Friseur nichts gescheiteres hinbekommen soll als oben beschriebenes #kratz . Natürlich muss es deine Tochter zulassen und lange genug still halten aber da hat die Friseurin recht wenig Einfluss.

13

Mir fehlt vollkommen die Vorstellung, ob man aus den Haaren irgendetwas machen kann. Die gleichaltrigen Jungs haben alle schicke Kurzhaarschnitte, die Mädchen sehen alle aus wie Kraut und Rüben, noch mehr wenn die Eltern versucht haben den Pony selbst zu schneiden. 😅