Augen verdrehen, 6x am Tag.. abwesend...

Guten morgen,

kann mir jemand helfen… meine tochter ist zwischen 6 und 10 mal am tag ganz kurz für paar sekunden abwesend…. Ihre augen drehen sich nach oben und sie zuckt kurz… hat da jemand erfahrung mit epilepsie oder kann mir jemand hoffnung machen dass sich das verwächst… vg

3

Puh! Heftig! Warum rufst du nicht DIREKT beim KiA an? Mit so etwas würde ich nie und nimmer zuerst in einem Internetforum Meinungen einholen oder hoffen, dass es sich verwächst!?

Dafür habe ich kein Verständnis.

9

sie vollpfosten.... das habe ich bereits. bevor sie so tolle sprüche klopfen zuerst mal informieren!!!!

1

Bitte unbedingt mit dem Kinderarzt sprechen und beim Kinder Neurologen abklären lassen!!!

2

Das würde ich dokumentieren und abklären lassen.
Bin kein Arzt aber könnten Absencen sein.
Eine Form von Epilepsie.
Vielleicht ist es aber auch total harmlos.
Mach einen Arzt Termin :)

4

Ich würde versuchen, es mit dem Handy zu filmen und dann dem Kinderarzt zeigen. Er kann am besten abschätzen, was zu tun ist.

5

Hey!

Du solltest ein Video davon machen und deine Tochter beim Kinderarzt vorstellen.
Wir hatten hier auch Anfälle und Videos waren für die Ärzte sehr hilfreich.

Bleibt sie dann stehen oder fällt um?

Liebe Grüße
Schoko

6

sie bleibt stehen... haben schon ein termin.. haben sie auch ein kind mit ähnlichen symptomen

7

Unser Kind hat oft komplexe Fieberkrämpfe, weswegen wir schon 3x beim Neurologen in der Kinderklinik samt kompletter Diagnostik waren.

Nach den Symptomen, die du schilderst, wurden wir auch gefragt. Das scheinen möglicherweise Symptome einer Epilepsieform im Kindesalter zu sein.
Es ist erstmal gut, dass sie stehen bleibt. So lange die Kinder bei Bewusstsein sind, sind solche Anfälle angsteinflößend, aber nicht so gefährlich, weil die Kinder weiteratmen.
Waren die U-Untersuchungen auffällig? Uns wurde gesagt, dass die schweren Fälle oft schon bei den Vorsorgeuntersuchungen auffallen.

Nichtsdestotrotz sollte deine Tochter dringend gecheckt werden, wahrscheinlich wird ein EEG (tags und nachts) und mit einem bildgebenden Verfahren eine Untersuchung des Kopfes durchgeführt. Dann wurde noch ein Ultraschall vom Gehirn gemacht. Wir waren beim ersten großen Check 3 Tage stationär, für einzelne EEGs dann nur ambulant in der Klinik.

weiteren Kommentar laden