Woraus trinken ab 1 - zu Hause und unterwegs?

Huhu, woraus trinken eure Kinder so? Zu Hause trinkt sie aktuell aus dem Magic Cup oder aus einem Glas. Je nach Stimmung 😅 unterwegs haben wir eigentlich auch immer den magic Cup dabei.
Was kommt danach? 😂
Danke â˜ș

1

Wir sind da sehr variabel, um im Notfall immer eine Trinkmöglichkeit anbieten zu können. Also neben dem Magic Cup geht der Strohhalmbecher, normales Glas oder gewöhnliche Plastikflasche. Die Zwillinge tauschen teilweise tĂ€glich den Becher đŸ€·

LG Artemis mit 💗💗, 15 Monate

2

Nach dem Magic Cup hatten wir (und haben mit 3,5 Jahren weiterhin) die Flasche Sigg Viva aus Edelstahl. Meine Kleine fand diese ganzen AufsĂ€tze und Strohhalme total blöd (Schnabelaufsatz, Sportaufsatz etc) und die Öffnung der Flasche kommt dem trinken aus einem Glas sehr nahe und der Deckel bleibt beim Öffnen trotzdem auf der Flasche.

3

Alles. Flasche. Glas. Magic Cup. Flasche mit Radlerverschluss. Strohhalm. Becher.

4

Ich mag Wasser aus Plastik nicht und deshalb kam fĂŒr uns nur Edelstahl in Frage. FĂŒr unterwegs und zwischendurch nutzen wir die Klean Kanteen. Ab dem Beikostalter mit Sippy Cap (weil die nicht ausgeschĂŒttet werden kann) und seit er nicht mehr versucht sie auszuschĂŒtten (so ab 2 Jahren) mit Sportverschluss.

Alle Alternativen haben nicht mithalten können, entweder zu kompliziert zu reinigen (Strohhalmflasche) oder nicht stabil/haltbar genug.

Zu Hause bei den Mahlzeiten haben wir kleine Edelstahlbecher (Campingabteilung) und so ab zwei Jahren dann kleine GlÀser.

5

Mit einem Jahr haben wir zuhause zu den Mahlzeiten GlĂ€ser, Becher und Tassen gegeben. Um zwischendurch zu trinken haben die Kinder entweder ihre Becher auf dem KĂŒchentisch oder ihre Trinkflasche von unterwegs. Da sind wir Team NUK Active Sports Cup, also auch eher eine Trinklernflasche. Die hatten wir jeweils fĂŒr die Krippe besorgt und sie werden benutzt bis sich ein Kind etwas anderes wĂŒnscht, sie kaputt gehen oder verschwinden. Da sie aus Bechern trinken können und die Flasche nicht zum Nuckeln verwenden sehe ich keine Probleme.

6

Mein Sohn, 18 Monate, trinkt zu Hause aus dem Glas und unterwegs weiter aus dem Magic Cup. Strohhalmbecher, Sportaufsatz, Schnabelaufsatz fand er jeweils kurz interessant, aber den Magic Cup scheint er nachhaltig am liebsten zu haben.

7

Wir haben auch Magic Cup. Den Deckel drehen wir immer auf. 😃

8

Magic Cup fand unsere doof.

Wir hatten die Philips Avent Strohhalmflaschen. SpĂ€ter dann die Camelbak, die haben wir heute noch und eine Flasche von Thermos (grade fĂŒr heiße Sommer Gold wert!).

9

Da wir immer einen Rucksack dabei haben, habe ich eine Flasche Wasser fĂŒr uns gemeinsam dabei und einen Becher fĂŒr unseren Sohn.