Erst 16 Monate alt und schon wieder Antibiotika! Immer krank! Wer noch

    • (1) 07.11.06 - 20:48

      Hallo ihr Lieben!

      Es ist doch echt zum Mäuse melken!

      Jorina ist grad mal 16 Monate alt und bekommt seit heute schon zum 4. Mal in ihrem Leben Antibiotika.

      Das erste Mal gleich nach ihrer Geburt, da sie eine Infektion hatte mit B Streps.

      Die anderen Male waren immer, Mandelentzündungen, leichte Mittelohrentzündung.

      Jetzt hat sie eine Bronchitis mit leichtem Fieber und ist soooooooo quängelig. #schmoll

      Das gibts doch gar nicht. Wieso ist sie ständig krank????

      Morgen früh müssen wir nochmal wieder zum Doc, da er sie nochmals abhorchen möchte.

      Allmählich verzweifel ich.

      Gruß
      Cathrin und Jorina

      • (2) 07.11.06 - 21:00

        Die viele Antibiotikaeinnahme schwächt die Abwehr. Vor allem in so früher Kindheit. Wie wärs, wenn Du mal einen Homöopathen (Arzt oder Heilpraktiker) aufsuchen würdest? Der hätte sicher eine bessere Lösung.

        vielleicht solltest du es mal ohne A. versuchen.Wie soll sich denn da auch ein Immunsystem aufbauen wenn immer gleich scharf geschossen wird.
        Und warum bei einer Bronchitis A. verschrieben wird ist mir immer wieder ein Rätsel

        http://de.wikipedia.org/wiki/Akute_Bronchitis

        http://www.medknowledge.de/abstract/med/med2005/07-2005-18-antibiotika-bronchitis-da.htm

        finde leider nicht den Link...aber in den meisten Fällen ist es wirklich blödsinnig A. zu geben.

        Mein Doc macht das auch zu grne....die letzten 5 Bronchitis habe ich ohne wegbekommen.Ging genauso schnell wie mit.


        mag sein dass ich da ein bisschen cooler bin aber Ida hat noch nie A. bekommen.
        Nicht mal bei ihrer Seitenstrangangina.Die hat meine Kiä super mit Homöopathie in den Griff bekommen.

        Und solange es nicht wirklich notwendig ist bekommt sie auch keines.

        Ich weiss wie ich jedesmal unter der Eingabe leide,das will ich meinem Kind nicht antun.

        Ist nicht bös gemeint emien Worte,versteh sie bitte nicht so.

        Aber gebe deinem Kind doch mal die Chance eine Krankheit auszustehen ohne dass du gleich mit Kanonen auf Spatzen schiesst.

        LG Tina

        (4) 07.11.06 - 23:44

        Hallo Cathrin,
        mein Sohn ist leider auch des Öfteren krank und hat sogar schon mehr Antibiotika eingenommen als deine kleine Maus. Ich weiß zwar auch, daß das Immunsystem dadurch nicht gerade gestärkt wird, aber es war auch immer dringend notwendig.
        Jetzt hat mein kleiner Schatz auch schon wieder eine Bronchitis und morgen muß ich nochmals zur KiÄ und dann bekommt er garantiert auch schon wieder Antibiotika. Haben es mit anderen Mitteln ( homöopathischem Zeug ) probiert, aber es hat sich absolut nicht gebessert im Gegenteil. Deshalb werden wir wohl nicht am Antibiotika vorbei kommen #schmoll. Leider !!!!

        Deiner kleinen Maus " Gute Besserung " !!!

        LG Milumil mit Kitana ( 4 J. ) + #baby Keanu ( 1 J. ) #blume

      • (5) 08.11.06 - 11:10

        Keine Sorge, die Abwehr Deiner Tochter wird auch so gestaerkt. Ist halt so, dass manche Kinder empfindlicher auf den Bronchien sind als andere, kann auch eine Spaetfolge der StrepBs sein, muss aber nicht. 4x Antibiotika in 16 Monaten ist nun wirklich nicht sooooo schlimm. Sei froh, dass es Antibiotika gibt, frueher sind die Kinder an Lungenentzuendungen und Mittelohrentzuendungen gestorben (den Leuten die hier empfehlen, man moege doch mal ohne Antibiotika..., wuensche ich hiermit eine fette, schmerzende Mittelohrentzuendung an den eigenen Hals - mit den Kindern kann mans ja machen und sie leiden lassen, um der eigenen Blut, Boden und Naturreligion gerecht zu werden! :-[).

        Mit jedem Monat den Jorina aelter wird, wachsen ihre Atemwege und ihr Immunsystem wird staerker und sie wird gesuender - bis dahin #liebdrueck

        LG

        Catherina

        • du bist so dumm wie Weissbrot.

          Wie kann man nur so einen Scheiss reden.

          Ich habe die letzten Mandelentzündungen,MOE ohne Probleme mit homöpathischen Mitteln ausgehalten.Und das ging gut.
          Im Übrigen dauert eine Seitenstrangangina mit A. genauso lang wie ohne...aber was rede ich mit dir.

          Du impfst doch sogar gegen Blähungen#augen

      (8) 08.11.06 - 12:29

      Hallo Cathrin,
      ich bin´s schon wieder #hicks. Wollte dir nur sagen, daß ich heute morgen mit meinem kleinen Schatz bei der KiÄ war und sie ihm leider nochmals mit Antibiotika helfen muß. Wenn es ja hilft, habe ich absolut nichts dagegen. Und wie meine Vorgängerin schon schrieb, sind manche Kinder halt sehr anfällig was die Bronchien oder die Ohren angeht. Und da gehören unsere zwei Süßen wohl auch dazu #schmoll.
      Aber hauptsache sie werden wieder ganz schnell gesund !!!!

      LG Milumil

      • (9) 08.11.06 - 17:48

        Hallo!

        Ich war heute nochmal mit Jorina bei unserem Kinderarzt. Gestern waren wir ja beim Hausarzt meines Mannes. Dieser hat uns das Antibiotikum verschrieben. Der Kinderarzt war nicht sehr angetan darüber und hat uns gebeten, es nicht zu nehmen. Eine Bronchitis ist wohl zu 90% immer eine Virusinfektion und solange Jorina kein hohes Fieber dabei hat, will er es mit Schleimlöser versuchen.

        Gruß
        Cathrin

        • (10) 08.11.06 - 22:44

          Hallo Cathrin,
          daß ist schon korrekt. Allerdings hat uns auch der andere Arzt bei meiner Tochter Kitana nur einen Schleimlöser ( Ambroxol ) verschrieben, da sie auch kein Fieber hatte. Und was jetzt? Kitana steht kurz vor einer Lungenentzündung und bekam am Montag von unserer KiÄ ein Antibiotika verschrieben, damit wir das ganz schnell in den Griff bekommen.
          Bei Keanu ist es ja auch schlimmer geworden. Er hatte ihm ja auch nur ein homöopathisches Mittel aufgeschrieben. Und es hatte leider nix gebracht #schmoll. Bin mal gespannt, wann es beiden wieder besser geht.

          LG Milumil

          P.S.: Wenn Jorina ihr Husten schlimmer wird, dann fahr bitte sofort zum Arzt. Man siehts ja bei Kitana. Schwuppdiwupp haben die Zwerge eine Lungenentzündung :-(

          • (11) 09.11.06 - 13:31

            Ok, danke für deinen Tip.

            Es ist aber schon wieder viel besser. Heute Nacht hat sie so gut geschlafen. Jorina ist nicht einmal wach gewesen. Sie hustet zwar noch aber nicht mehr so viel wie vorgestern.

            Liebe Grüße
            Cathrin und Jorina

Top Diskussionen anzeigen