Kaugummi??

    • (1) 21.12.06 - 14:17

      Wer gibt seinen kindern Kaugummi??
      Eine bekannte gibt ihrem kind schon seit es etwa 15 monate alt ist kaugummi,es kaut bissl dran dann wirds geschluckt!Aber es kaut nur weil es halt auch anderes essen zerkaut!Ich hab ihr schon paar mal gesagt das es nicht gesund ist Kaugummi zu verschlucken,aber irgendwie interressiert es sie nicht und macht weiter!Also meiner kriegt keines,manchmal macht sie es vor meinem Sohn und er will es natürlich auch,gkriegt es aber nicht auch bein stärksten protest nicht!
      Lieg ich falsch??Übertreibe ich??Was meint ihr??

      • Hallo!

        André (18 Mon.) kriegt kein Kaugummi. Ich frage mich auch, wofür...
        Klar, es muss jeder selber entscheiden. Aber so lange das Kind nicht weiß, dass es ihn wieder ausspucken muss, sollte es kein Kaugummi bekommen.
        André wird noch sehr lange kein Kaugummi bekommen, weil weder mein Mann noch ich welche mögen...

        LG Silvia

        • Also ich finde Kagummi in dem alter auch sehr schwachsinnig. Wozu? Das kind weiß nicht mal was das ist. Und wenns mal verschluckt wird? Oder ausgespuckt und in die haare geschmiert oder sonst wo hin? nene das muss ja nicht sein. Dann würd ich meiner kleinen lieber ein keks zum knabbern geben oder so.


          LG Maren

      (4) 21.12.06 - 14:28

      Meiner bekommt auch keines.Erst wenn er es alleine ausspucken kann und weiß das man es nicht runterschluckt.Ok ich schlucke es auch dauernd runter,aber wer weiß wies in meinem magen aussieht?Nachher passiert da wirklich was bei meinem kleinen und das ist mir echt zu gefährlich.

    • (5) 21.12.06 - 15:13

      fabian wird im jänner 4 und bekommt erst seit einigen wochen kaugummi. davor wär ich nie auf die idee gekommen!

      wir haben einen fall im bekanntenkreis, wo ein zwejähriges mädchen an ihrem kaugummi erstickt ist!

      außerdem:
      "Verschlucken - Kaugummi [100 %]

      Ein versehentlich verschluckter Kaugummi ist generell kein Anlass zu Sorge: Die Grundsubstanz des Kaugummis ist tatsächlich unverdaulich, so dass der Körper sie automatisch ausscheidet. Normalerweise dauert dies nur ein paar Tage. Jedoch verfährt der Magen neben Kaugummis ebenso mit anderen nicht verdaulichen Substanzen, so dass sich ein Stau im Verdauungstrakt, meist im Dickdarm, bilden kann. Dies wiederum kann zu schweren Verstopfungen führen, die in einigen Fällen operativ behandelt werden müssen.

      Aus diesem Grund sollten insbesondere kleine Kinder Kaugummis nicht regelmäßig verschlucken. Machen Sie Ihrem Kind klar, dass ein „bekauter“ Kaugummi in der Mülleimer gehört und nicht in den Bauch.

      Solange das Kind seinen Schluckmechanismus noch nicht kontrollieren kann, d.h. es ist noch nicht in der Lage den Kaugummi zu kauen und ihn wieder auszuspucken, sollte es keine Kaugummis kauen. Diese Fähigkeit bildet sich je nach Kind zwischen dem 2. und 4. Lebensjahr aus.

      Achten Sie darauf, dass Ihr Kind nicht mit dem Kaugummi einschläft!

      (Quelle: BAG Mehr Sicherheit für Kinder)"
      Verschlucken - Kaugummi [100 %]

      Ein versehentlich verschluckter Kaugummi ist generell kein Anlass zu Sorge: Die Grundsubstanz des Kaugummis ist tatsächlich unverdaulich, so dass der Körper sie automatisch ausscheidet. Normalerweise dauert dies nur ein paar Tage. Jedoch verfährt der Magen neben Kaugummis ebenso mit anderen nicht verdaulichen Substanzen, so dass sich ein Stau im Verdauungstrakt, meist im Dickdarm, bilden kann. Dies wiederum kann zu schweren Verstopfungen führen, die in einigen Fällen operativ behandelt werden müssen.

      Aus diesem Grund sollten insbesondere kleine Kinder Kaugummis nicht regelmäßig verschlucken. Machen Sie Ihrem Kind klar, dass ein „bekauter“ Kaugummi in der Mülleimer gehört und nicht in den Bauch.

      Solange das Kind seinen Schluckmechanismus noch nicht kontrollieren kann, d.h. es ist noch nicht in der Lage den Kaugummi zu kauen und ihn wieder auszuspucken, sollte es keine Kaugummis kauen. Diese Fähigkeit bildet sich je nach Kind zwischen dem 2. und 4. Lebensjahr aus.

      Achten Sie darauf, dass Ihr Kind nicht mit dem Kaugummi einschläft!

      (Quelle: BAG Mehr Sicherheit für Kinder)

      (6) 21.12.06 - 17:13

      Du fragst Dich ernsthaft, ob Du übertreibst Deinem -wahrscheinlich ebenfalls - 15 Monate altem Sohn kein Kaugummi zu geben? Desweiteren frage ich mich, was Du erwartest hier zu hören? "Ach seh das nicht zu eng, auch 15 Monate alte Kids müssen ihre Erfahrungen machen..."

      #kratz nachdenklichen Gruß Sophia

    • (7) 21.12.06 - 20:02

      Hallo!

      Will deine Freundin das Kind umbringen?

      Verschluckt sich Kleinkind an einem Kaugummi und es kommt in die Lunge gibt es für das Kind keine Rettung mehr.

      Führe dieses Argument bitte deiner Freundin vor Augen.

      Gruß Arienne

      Mit 15 Monaten Kaugummi...soll das Kind dann unterscheiden lernen, ob es etwas Essbares oder etwas zum Kauen in den Mund bekommt?
      solche Kinder bekommen in dem Alter wahrscheinlich kleine Knöpfe oder ähnliches zum spielen...
      oder mit 10 mal die erste Zigarette...
      Also mit der Mutter würd ich streiten.

      (9) 21.12.06 - 22:57

      hallo,

      meine tochter ist 2 1/2 jahre alt. sie bekommt seit 6 monaten kaugummis. bis jetzt hat sie wahrscheinlich nur 10 stück geschluckt. den rest hat sie alle brav ausgespukt.

      kaugummis sind gut für die zähne. das ist ein argument.
      sie bekommt was "süßes", was den zähnen nicht schadet.
      dafür gebe ich ihr keinen kuchen oder süßigkeiten.

      ich finde das ok so.

      lg
      rose

      (10) 22.12.06 - 09:53

      Hallo

      Ich gebe meiner Tochter Kaugummi, aber erst, seit sie 3 Jahre alt ist. Die ersten zwei, drei hat sie auch verschluckt schlussendlich, aber das ist kein Problem, denn die Magensäure zerstört den Kaugummi. Aber mit 15 Monaten würde ich auf keinen Fall Kaugummi geben, es ist ja nicht der Sinn, dass er verschluckt wird. Dann lieber ein Gummibärchen oder sonst was Süsses....!

      Liebe Grüsse

      Claudia mit Vivien (3 1/4) #blume

Top Diskussionen anzeigen