Kehlkopfentzündung!!!

Hallo!

Unser Kleiner ist 22 Monate und hat seit gestern abend eine Kehlkopfentzündung (vermute ich).
Gestern hat er öfters mal gehustet, wie als bekäm er wiedermal ne Bronchtis.
Aber abends beim schlafen klang der Husten wieder etwas bellend.
Wir haben dann sofort inhaliert und über nacht ging es ganz gut.
Über den Tag heute ging es auch, er war halt morgens und mittags nach dem schlafen etwas heiser, aber das legt sich mit der Zeit, ansonsten hat er halt husten und blubbert halt bissel vor sich hin. wenn man ihn ermahnt er solle mal abhusten, dann gehts wieder kurz.
Sonst ist er gut drauf, isst gut und hat kein Fieber.
Er bekommt von uns Umbokoalabo Tropfen und seit heut abend Spitzwegerich Hustensaft.
Er schläft jetzt, aber wenn er mal hustet, dann klingt das wieder so hart und bellend.
Er hatte mit einem Jahr auch schon mal so was aber mit richtiger Atemnot, wo wir dann auch ins KH gefahren sind.
Diesmal ist es nicht so schlimm, aber vielleicht habt ihr Tipps, was man machen kann, damit die Beschwerden besser werden.
Habt ihr Erfahrung mit Salbutamol Inhalat? Die hat uns der KiA mal verschrieben, als er ne heftige Bronchitis mit Kurzatmigkeit hatte. Ich weiß aber nicht ob ich die auch bei Kehlkopfentzünung geben kann.
Ansonsten haben wir für den Notfall Rectodelt Zäpfchen.

Danke für Eure Antworten schon mal!

LG Wonne

1

N´Abend

herzlich Willkommen im Club, ich glaub im moment geht das richtig rum. wir sind zum Glück fast durch.
Wir inhalieren mit Sultanol Fertiginhalat und geben Marius 2 mal Spasmo Mukosolan Hustensaft. Das Zäpfchen wirkt sehr gut dauert so ca. 20 min und die Kinder werden deutlich ruhiger und die Atmung auch.

LG Arite

2

Hallo Wonne,

wir haben das auch öfter. Neben Hustensaft reiben wir immer noch die Brust mit Eucabal-Balsam morgens und abends ein. In der Nacht hänge ich feuchte Tücher über die Heizung und stelle eine Schüssel mit heißem Wasser und Eucabal-Balsam ins Zimmer damit Amelie die Dämpfe einatmet. Ansonsten die Wohnung nicht überhitzen und viel frische Luft. Aus Kehlkopfentzündung wird bei uns immer Pseudokrupp. Amelie ist seit Sonntag auch schon wieder heißer. Ich hoffe es kommt nicht wieder eine Kehlkopfentzündung oder Krupphusten. Bis jetzt hält sie sich tapfer. Außer dass sie heute über Bauchschmerzen klagte, wird doch wohl nicht dieser hässliche Magen/Darmvirus kommen ? #schock#schock#schock

LG und Gute Besserung
Diana