Was tun bei Ohrendruck (Fliegen)?????????????

Hallo,

Wir wollen im Juni nach Ibiza fliegen und ich hätte dazu mal folgende Frage:

Was kann ich gegen diesen Ohrendruck bei Start und Landung tun? Meine Tochter ist 2 Jahre alt und mein Kinderarzt sagte, dass ich ihr was zu trinken geben soll. Aber welches Kind trinkt denn die ganze Zeit. Es muss doch andere vorbeugende Maßnahmen geben. #gruebel

Wer hat Erfahrung damit und kann mir ein paar Tipps geben.
Ich würde mich sehr darüber freuen. :-)

liebe Grüße
rika

1

hallo!

kauen hilft auch. ich kaue bei start und landung immer kaugummi....aber für die kleinen geht das ja noch nicht aber es gibt ja genug dinge die man kauen kann....

glg christel mit jung´s

2

Hi,

wir haben den Tipp bekommen Nasentropfen eine halbe Stunde vor Flug zu geben und dann im Flieger noch einmal ja und was zu trinken natürlich. Bei uns hats geholfen, machen wir jetzt im April wieder so.


LG
Yvi

3

Hi,

immer mal was trinken lassen - muss ja nicht die ganzen 4 Stunden über Getränke in sich reinschütten. Ansonsten soll wohl auch Nasenspray helfen.

Aber ich würde da ehrlich gesagt gar nicht soviel drüber nachdenken. Es gibt doch soooo viele Kinder die tagtäglich über den Wolken flattern und die alle heile wieder runterkommen.

Liebe Grüße
Caro mit Max 31 Monate der wohl im September zum ersten mal fliegt - nach Dubai.

6

Hi!


Das ist so nicht ganz richtig! In unserer Familie gibt es extreme Probleme mit der Fliegerei. Ich habe keine, mein Freund extreme ( beim letzten Flug nach London ist ihm trotz Nasentropfen, Kaugummi und Getränken das Trommelfell geplatzt. Ihm lief noch stundenlang Blut aus dem Ohr! Sein Sohn aus erster Ehe hat das Problem auch. Bei einem Englandurlaub hat der Junge bei der Landung vor Schmerzen geheult und war noch 3 Tage danach fast taub. Auch er hatte alles zur Vorbeugung getan was möglich war. Bei meinem Sohn weiß ich es noch nicht, habe aber ehrlich gesagt Angst mit ihm zu fliegen...
Will hier niemanden schockieren aber es ist nunmal so, daß es Menschen gibt, die damit mehr Probleme haben als andere!

Lg, Kira

4

Hallo,

den Kiefer ganz weit aufmachen #schock
Kannst also mit ihr Grimassen schneiden.

AAAAAAAAA
OOOOOOOOOOOOO

Oder Nase zuhalten und zu dieser ausatmen, was dann natürlich nicht geht und auf die Ohren gegendrückt.

Liebe Grüße

5

Hallo, rika!
Dieser Druck entsteht normlerweise nur bei Start und Landung bzw. bis ihr die Flughöhe erreicht habt!
Kurz vor dem Flug Nasentropfen verabreichen und während Start und Landung trinken lassen und evtl. zwischen duch nochmal...hat damals sogar bei meinem 5 Monate alten Sohn geklappt!

Sie muß also nicht ununterbrochen trinken!!!

LG, Sandra

7

Hallo Rika,

wir fliegen Ende Mai nach Mallorca und ich hab mir gedacht, dass Paul während Start und Landeanflug einfach ein Minitütchen Gummibärchen kriegt.
Müsste doch auch helfen und ich mache meinen Wurm auch noch glücklich damit...;-)

LG,
Andrea

8

Hallo Andrea,

das ist auch eine gute Idee. Ich glaube da freut sich meine Kleine.
Vielen Dank für deinen Tipp!

Gruß
rika