Meine Tochter erzählt, ich würde sie schlagen :-O

Hallo!

Seit ca einer Woche erzählt meine Tochter (bald zweieinhalb), daß ich sie schlage. Heute zum Beispiel ihren Großeltern "Die Mama hat mir weh getan. Die Mama hat mich gehauen und das darf die nicht" oder vorhin zu mir "Das tut weh, wenn du mich haust, das darfst du nicht" (da waren wir in verschiedenen Räumen!).
Ich fühle mich völlig in die Ecke gedrängt und weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. Tu ich es mit einem Lächeln ab, wirke ich "verdächtig" und wenn ich mich darüber echauffiere ja genauso, oder?

Ich hab sie einmal geschlagen, als sie mir - während ich schlief- aufs Ohr geboxt hat, könnte aber nicht sagen, wo und wie fest ich sie da getroffen habe. Danach habe ich mich natürlich entschuldigt. Die ganze Sache ist aber 2,3 Monate her, der direkte Zusammenhang fehlt mir da irgendwie.

Ich muss erwähnen, daß ich selbst während meiner gesamten Kindheit bis zum 16. Lebensjahr sehr viel geschlagen wurde, bis hin zur Misshandlung, und diese Art der "Erziehung" niemals für mich in Frage käme (ich habe den Kontakt zu meinen Eltern abgebrochen, um mein Kind nicht in Gefahr zu bringen).
Ich habe große angst davor, in ein solches Muster zu verfallen. Vielleicht trifft es mich auch deshalb so.

Ich bin schon richtig panisch, wenn ich mir vorstelle, daß sie diese Story morgen im Kindergarten erzählt. #schock Sollte ich die Erzieherinnen vielleicht vorwarnen?

Was würdet ihr tun? Ist jemand in der gleichen Situation?
Für Antworten wäre ich sehr, sehr dankbar !!

1

Hallo,
kann mir vorstellen wie Du dich fühlst. Ich würde es auf jeden Fall den Erzieherinnen erzählen das es damals aus Reflex war weil du ja geschlafen hattest. Und besser Ihnen sagen als das die kleine es sagt und du am nächsten Tag das Jugendamt vor der Tür hast ! Die Erzieherinnen müssen solche Äußerungen melden !!!

ciao tascha

2

Danke für die Antwort!

Ja, schlimm wäre es, wenn das Kind so was erzählt und ich dann nicht von jemandem behelligt würde ... ich denke auch, ich werde das morgen früh ansprechen.
Zum Glück kennen die Erzieherinnen schon Emmas "phantasievolle" Art
(in unserem Haus leben Krokodile und Schlangen ... und "die Mama muss weinen, wenn ich mir die Haare wasche") - also ist das wohl die beste Taktik.

Ich fühle mich irgendwie schuldig, obwohl ich nichts gemacht habe ... meine einzige Idee ist nur, daß sie sich selbst und mich wieder irgendwie durcheinander bringt. Sie selbst schlägt recht häufig und ist mit uns Eltern nicht zimperlich.

Danke nochmal!

3

Hallo!
Mensch das ist ja eine blöde Situation #gruebel

Mein Sohn hat das mal gemacht, um Papa gegen Mama auszuspielen! Mein Sohn weiß genau, das sein Papa und ich ihn nicht schlagen und das auch von keinem anderen akzeptieren. Als er bei mir seinen Willen nicht bekam, ging er zu Papa und behauptete "Papaaaaa, Mama hat mich gehauen" #schock

Nur hat Sohnemann nicht damit gerechnet, das ich gute Ohren habe und Menne wußte natürlich auch genau, das das nicht stimmen kann. Aber so "hinterlistig" sind die Lütten manchmal...inzwischen hab ich ihm das erklärt, das man sowas nicht erzählen darf, wenn es nicht stimmt und seit dem hat er das auch nimmer gemacht. ;-)

Lg grizu99

5


Hallo!

Auch gar nicht doof, sowas zu erzählen, um die Eltern ausszuspielen.
Man stelle sich vor, dein Mann wäre sich nicht so sicher gewesen ...

Ich werde das Kind noch mal fragen, warum sie solche Dinge erzählt. Und die Erzieherinnen "vorwarnen".

#gruebel

4

Hallo

da is eine Phase die wir bei Max auch schon hatten ... Max ist zu seiner Oma gelaufen und meinte Oma bekomme ich etwas zu Essen , die Mama gibt mir nichts ... kann ich was zum trinken auch haben bitte ? Oder Oma die Mama hat mich zu Dir geschickt , sie meinte ich nerve !

Gott sei Dank die Oma hat Ihm das alles nicht geglaubt !

Daniela mit Max ( 5 ) und Felix ( 20 M. )

6

Oh nein!
Das ist ja auch ganz schön übel!

Ich war gestern nur froh, daß ich mich mit meinen Schwiegereltern so gut verstehe und die es mir gleich erzählt haben. Die Oma hat dann wohl gefragt, wohin ich geschlagen hätte und warum, daraufhin hat das Kind "das Thema gewechselt".
Ich denke wirklich, daß sie etwas durcheinander bringt. Sie selbst schlägt recht viel (allerdings nur uns Eltern) und hört dann von uns permanent: das tut weh, das darf man nicht. Vielleicht ist sie ja entnervt und würde gern mal was neues hören #freu


Nun ja, mir bleibt ja leider nichts übrig, als das im Kindergarten anzusprechen....#kratz