nehmt ihr Eure Kleinkinder abends mit zu Feiern?

bin im Zwiespalt, mein Kleiner Sohn schläft eigentlich immer daheim,weil wir selten ausgehen, u. wenn dann passt meine Mama bei uns auf ihn auf. Wo anders schlafen ginge glaub ich gar nicht, da er es nicht gewohnt ist. Nun sind wir am WE zum grillen abends eingeladen u. ich überleg, ihn mitzunehmen. Würde dann Kinderwagenfahren bis er schläft. Aber ich denk mir dann auch,was hab ich von dem Abend. WEnn es evtl ne Stunde dauert, wagel ich ne Stunde, dann muß man ihn ja später ins Auto packen dann hochtragen umziehen u. was ist wenn er dann nicht mehr schlafen will? Wie ergings Euch denn bei solchen Planungen`? Mein Kleiner ist 16 mt.

1

Hi Karina210

Ich würde versuchen einen Babysitter zu finden. Mal angenommen dein Sohn schläft wirklich friedlich im Kinderwagen,wird er 100% wach werden wenn ihr nach hause fahrt und du ihn zum schlafen gehen wieder umziehst. Ich hätte Bedenken dabei weil du das pech haben kannst und dein Sohn ist dann quietsche fröhlich wach und du darfst mit ihm spielen;-)

Oder ihr bleibt nicht sooo lange und lasst euren Sohn einfach mal ausnahmsweise etwas länger wach;-)

LG Steffie

8

Hi,

wir nehmen unseren Sohn überall mithin. Mit Schlafen im KiWa hat mit 16 Monaten bei uns nicht mehr geklappt.... war alles andere viel wichtiger.

Außerdem ist unser Sohn eh ein Nachtmensch. Wenn er quengelig wird - was aber nicht vor 22 Uhr passiert wenn wir fort sind - fahren wir nach Hause. Kaum zu Hause fällt er dann auch todmüde ins Bett.

Liebe Grüße
Caro mit Max 34 Monate

2

Hallo,

wir gehen gemeinsam zum grillen etc. und wenn Linus keinen Bock mehr hat und quengelig wird, fahren wir eben wieder heim. Im KiWa schlafen hat bei uns nie geklappt, dafür war das alles viel zu spannend. ich würde ihn mitnehmen und dann eben fahren wenn er nicht mehr will oder deine Mama auf ihn aufpassen lassen.

LG

Happy

3

Huhu,

also wir nehmen unsere Kids meistens überall mit hin. ;-)
War bisher auch nicht so das große Problem. Wenn sie müde waren, haben sie entweder im Kinderwagen oder im Bett unserer Bekannten geschlafen. ;-)
Als es dann nach Hause ging sind sie wach geworden und waren zwar völlid durcheinander, aber im Auto haben sie dann weiter geschlafen.
Zu Hause sind sie dann nochmal wach geworden beim Umziehen aber ich habe das Glück, dass sie dann meistens sofort weiter schlafen.
Wir haben eine Zeit lang oft im Sommer abends mit Bekannten oder Freunden irgendwo gegrillt. Finde es doof, mir immer einen Babysitter zu suchen. Manchmal ist es ja ganz schön, aber meine Kids gehören nunmal zu mir.

Aber du kannst dir natürlich auch einen babysitter suchen, wenn du dir lieber einen schönen Abend machen möchtest.
Musst du selber entscheiden.

Aber wie gesagt, wir hatten nie größere Probleme und unsere Kids konnten mit der Zeit so gut wie überall schlafen ;-).

LG Kathrin mit de Zwillis Nico und Annabell und #baby Leonie-Cheyenne

4

Hallo!

Wir haben erst dieses Jahr angefangen, Mia mit zu nehmen, so lange, wie Sie eben durchhält und nur am Wochenende, wenn Sie früh eben nicht raus muß. Aber so ab 21:00 Uhr ist dann auch Schluß. Das Blöde ist nur, sie schläft früh nicht länger#schmoll
Naja, für die wirklichen Partys suchen wir dann nen Babysitter, aber so Grillabende mit anderen Kindern....das macht Mia richtig Spaß, uns auch.

LG

5

Hallo,

also wir haben es erst dieses Jahr begonnen Paul mitzunehmen (außer da wo er noch gaaanz klein war), da er eine Phase hatte in der er ab 16.00 Uhr gebrüllt hat ohne Ende. Den Stress wollten wir keinem aber vor allem uns nicht zumuten.
Dieses JAhr haben wir 2x bei verschiedenen Leuten m it ihm gegrillt. Die haben beide auch Kids und für uns war es daher einfacher. Gegrillt wurde halt früher und dann gings ins Bett. Beim 1.x haben wir es auch mit Kinderwagen versucht: no way, beim 2. hatten wir das Reisebett und da hat es gut geklappt. Hatten ihn dort schon Bettfertig gemacht, musste dann halt dort raus aus dem Schlafsack und zu Hause wieder rein, aber das war kein Problem.

Lg Elke und viel Spass beim Grillen

6

guilio ist immer dabei. solange wir bei freunden sind. guilio war 10wochen alt da war er auf kirchliche hochzeit war bis 2uhr da und er hat gepennt. wir sind jetzt nicht oft auf jück aber wenn muß er mit. habe niemanden sonst für ihn.
gruß
marcella

7

Delia ist auch schon immer mitgekommen, wenn dann Schlafengehzeit für sie war hab ich sie dementsprechend umgezogen und dann bei Freunden aufs Sofa oder auf den Fussboden ein Bettchen für sie mit Kissen und Decken gemacht.
Beim Heimgehen wurde sie etwas wach, aber hat immer danach weitergeschlafen. Im Winter haben wir sie halt dann in ne Decke gewickelt für den Heimweg.
Es geht alles, einfach locker sehen. Und wenn nicht bleibt er halt länger auf, was solls!

Gruß
Dyane

9

Hi,

wir hatten zwar keine Probleme mit den Kleinen, wenn sie abends mal mit kamen, aber bevor es bei euch tatsächlich nur in Stress ausartet und ihr eigentlich nichts von dem Abend habt, würde ich auch vorschlagen dass ihr euch einen Babysitter sucht. Besteht vielleicht die Möglichkeit dass deine Mutter aufpasst?

Falls es euch trotzdem interessiert, wir waren zwar noch nicht wirklich oft weg mit den Kleinen (was Partys oder ähnliches angeht), aber wenn dann haben wir das Reisebett mitgenommen. Sie durften dann solange da rumrennen bis sie wirklich müde waren und dann haben wir sie dort reingelegt. Bei uns gab es immer die Möglichkeit, dass Bett so zu stellen, dass sie für uns erreichbar waren, aber nicht unmittelbar im Geschehen. Als wir dann gefahren sind, haben wir sie einfach ins Auto gepackt und anschließend daheim nur alles bis auf den Body ausgezogen. Sie haben sofort weiter geschlafen.

Aber es muss bei euch ja nicht genauso sein.

LG

Kleene

10

Hi,

ja, ich nehm meine Kinder mit wenn es geht.

Colin ist knapp 26 Monate alt, Mika 3,5 Jahre. Bei Mika ist das einfach, er macht normal keinen Mittagsschlaf mehr und geht so gegen 19 Uhr ins Bett. Haben wir was vor, überrede ich ihn zum Mittagsschlaf und sag ihm auch, was wir abends vorhaben. Das findet er dann spannend und geht freiwillig schlafen. Und dann ist er eh so fit, dass er nicht vo 22 Uhr einschlafen würde. Er schafft es aber auch bis Mitternacht, wenn wir ihn lassen ;-).

Colin.... versuche ich halt mittags/nachmittags so spät wie möglich hinzulegen, dann bleibt er abends auch von sich aus länger fit. Allerdings ist bei ihm meist dann 21.30 Uhr Schicht im Schacht, was ja auch ok ist. Entweder ich leg ihn dann dort wo wir sind hin, aber meistens fahren wir nach Hause, ich ziehe ihm aber schon vor der Rückfahrt den Schlafanzug an, wasch ihn und putz die Zähne. Klappt super,. er wird zwar noch kurz wach, wen ich ihn ins Bett lege, aber er dreht sich sofort um und schläft weiter.

Grüße

Kerstin