Evtl Schwanger mit 4 Kind und brauche dringend Rat

    • (1) 06.04.09 - 13:30

      Hallo ihr Lieben,

      Hatte schon mal Gepostet.
      Nun sieht es so aus das ich evtl mit Baby Nr.4 Schwanger bin.Hätte zwischen dem 04.04. und 05.04 meine Periode bekommen sollen.Kam bis jetzt nichts.Und es sieht sehr sehr danach aus das ich Schwanger bin.Da ich in der Nacht (2Uhr) die Einnistungsblutung mit bekommen habe.Hatte am Klopapier einen leichten hauch von hellrosa blut.Dachte erst juhu meine Periode kommt.Tja pustekuchen eine stunde danach war nichts mehr zu sehen.
      Und bis heute nichts.
      Nun stehen ich und meine Mann vor der sache Baby behalten oder nicht.Da wir schon 3 Kinder haben eine 27 Monate alte Tochter und 7 Monate alte Eineiige Zwillings Mädchen.
      Wir haben uns so endschieden sollte morgen beim Frauenarzt das Herz noch nicht schlagen würden wir uns dagegen endscheiden.Aber sollte das Herzchen schlagen kommt eine Abtreibung nicht mehr in frage.Da ich und er damit nicht leben könnten ein Lebendes Wesen zu Töten.Laut kalender were ich jetzt 4+4
      Und wenn ich Morgen zur Frauenärztin gehen kann man schon was sehen per Ultraschall? Evtl Herz?
      Da ich gelesen habe das dass Herz ende 5 ssw anfängt zu schlagen.Und wenn man nichts sieht und man dazu endscheidet abzutreiben hat man 3 Tage bedenk zeit.Und dan were ich ja schon 5+1 dan würde das Herz schon schlagen.Was soll ich machen? gehts auch schneller sich da gegen zu endscheiden bevor das Herz schlägt?
      Oder dauert es immer 3 Tage?

      Brauche rat

      Gruss Mimimaus

      • Mein Rat:
        Nimms nicht tragisch!!!
        Fuer nach der Geburt kannst du dir bei Caritas eine Haushaltshilfe fragen, schon alline wegen der Zwillis werden die dir eine Geben...
        Wo 3 satt werden ,da werden auch 4 satt.!!!
        Du wirst bestimmt noch von den anderen Kids reichlich Sachen haben.
        Lass alles mal ganz entspannt auf dich zukommen
        Naomi

        Liebe minimaus,

        ich kann Dich sehr sehr gut verstehen!!
        Ganz ehrlich , in Deiner Situation möchte ich jetzt auch nicht stecken..ich war selbst mit 24 Jahren das dritte Mal schwanger..und musste da schon überlegen ob ich es behalte.
        Ich fand damals die Belastung schon enorm mit zwei Kindern..ich kam gut klar mit meinen zwei Töchtern, die Grosse war gerade in die Schule gekommen (mit 5 Jahren) und die KLeine war 4 Jahre alt...ich fing an wieder mein Leben zu geniessen, mal mit einer Freundin in die Stadt was trinken zu gehen.. ..und dann hatte ich einen positiven SST in der Hand.

        Ich war so verzweifelt...ich war nicht bereit für ein Baby..ich habe jeden Tag gehofft, das es von alleine abgeht..ich weiss das hört sich schlimm an, aber ich hatte nur noch einen Kreis im Kopf.
        Ich bin dann zum Frauenarzt und da sah man nur ein Punkt auf dem Ultraschall ..ein winziger Punkt..noch kein Herz gar nichts, aber das hat mir schon gereicht das ich mich für das Baby entschieden habe.
        Es war eine sehr anstrengende Schwangerschaft, ich war nie richtig gelöst, weil ich Angst hatte, wie es wohl wird mit drei Kindern, doch als die Kleine Maus dann auf der Welt war , war alles vergessen.

        Und soll ich Dir was sagen, die Leute reagieren gar nicht so schlecht, wie man immer denkt..für viele ist es halt einfach nicht nachvollziehbar wie man in so jungen Jahren so viele Kinder haben kann , aber Kinder haben ist ja eine Grundeinstellung und wenn du dem Wurm genug Liebe geben kannst dann behalt es.
        Ich habe eine ganz liebe Mama am Spielplatz kennengelernt, sie ist schon 39 und hat eine einjährige Tochter und sie findet das klasse das ich drei Kinder habe, sie wollte auch immer früher welche, doch es hat nie geklappt erst durch künstliche Befruchtung.

        Ich wünsche Dir Alles erdenklich Gute, und das du für dich den richtigen Weg findest.
        Wenn du das Kleine behälst, dann versuch deinen Allltag bestmöglichst zu organisieren das ist die halbe Miete.

        Und die Leute...die lass reden, die sind nicht wichtig, du musst hinter deiner Entscheidung stehen...bitte hör nicht auf die anderen.

        Ganz liebe Grüsse

      (8) 06.04.09 - 14:47

      hi #liebdrueck
      wie ich deine texte verstehe, ist abtreibung nicht das, was dein herz dir rät. du findest, dass ein viertes kind eigentlich was schönes wäre. du schreibst, du könntest nicht ein lebendes wesen töten. andrerseits hast du angst vor vorwürfen etc.
      ich möchte dir das raten: melde dich doch bei der beratung profemina.de. du brauchst keine angst haben, dass die dir vorwürfe machen. und die haben auch tolle unterstützungsangebote, die sogar noch über staatliche hinausgehen. lass dich von denen mal ganz gründlich beraten.
      und ob andre leute dumm reden - das soll dich nicht zu so einer entscheidung bewegen. es gibt leute, die finden immer was. #bla und es gibt menschen, die große familien toll finden - die schreien es bloß nicht so raus und erzählen es nicht jedem, der es überhaupt nicht hören will. :-p es wäre dir kein trost, wenn du nach der abtreibung denken würdest: na, wenigstens redet keiner dumm über mich. du würdest diese leute wohl eher hassen...
      deine überlegungen mit dem herzschlag lassen mich vermuten, dass du probierst, dir selber ausreden aufzutischen. ist es denn erst euer kind, wenn das herzchen schlägt? nein, gell, und das weißt du auch. ich möchte dir raten, nach wegen für das baby zu suchen und nicht eine abtreibung schnellstmöglich hinter dich zu bringen. du und dein mann, ihr müsst mit eurer entscheidung ein leben lang auskommen - nicht die anderen. bitte meld dich bei der beratung und lass dir sagen, was für unterstützung die dir anbieten können. gib nicht auf, nutz die chance! #herzlich
      wünsche euch, dass ihr den weg geht, auf den ihr auch in vielen jahren noch stolz sein werdet! lg, evi

      Hallo, liebe Minimaus20,
      ich liebe sie, die 2er Packs, die sich nicht trauen allein auf die Welt zu kommen, und deswegen jemand mitbringen.
      Aber ich weiß auch, daß man als Zwillingsmama unendliches leistet. Da Du noch eine 27monatige Tochter hast, gilt vermutlich das Prinzip: einer schreit immer.
      Fühl Dich mal herzlich von mir gedrückt. Da ist es verständlich, daß Du erst mal Angst hast, wie alles werden soll. Eine Freundin von mir bekam durch Zwillinge in 2,5 Jahren 4 Kinder und der Mann arbeitete am anderen Ende von Deutschland. Um es der Frau zu erleichtern, führten sie folgende Punkte ein:
      1.) einmal in der Woche kam für 4 Stunden eine Putzfrau, damit der Haushalt der Frau nicht immer im Rücken saß und die Perfektion wurde entgültig verabschiedet
      2.)Jeden Abend zum Abendessen und ins Bett-Bringen kam eine Schülerin. Diese bekam nicht wahnsinnig viel Geld, aber dies war eine große Entlastung. Einmal in der Woche, blieb die Schülerin bis 22.30 Uhr da, dies war der freie Abend der Mutter. Dieser beflügtelte sie für die kommende Woche und darauf hin lebte sie.
      Vielleicht wäre da für Euch auch irgendein Punkt machbar.
      Denn ich habe das Gefühl, daß Dein Herz für dieses 4 . Kind bereits schon schlägt, sonst würdest Du Dich nicht mit der Frage des schlagenden Herzens auseinandersetzen. Biologisch gesehen: Die Eizelle der Frau und die Spermien des Mannes sind lebende Zellen. Diese beiden Zellen verschmelzen, organisieren sich neu, wachen und haben weiterhin alle Eigenschaften einer lebenden Zelle.
      Der Gesetzgeber sieht eine Zeitspanne von 3 Nächten zwischen Beratung und Abtreibung vor, egal wie weit die Schwangerschaft ist. Denn eine Abtreibung kann zu einer Verlusterfahrung werden, die Dich über Jahre Deines Lebens körperlich und psychisch belasten kann.
      Die logischen Argumente des Verstandes sind anschließend häufig nichtig und klein. Und ein blutendes Herz kann schmerzhaft sein. Da kann es sein, daß die Aufarbeitung der Abtreibung mehr Kraft kostet, als Du zum Grpoßziehen des 4. Kindes je gebraucht hättest. Laß mal wieder was von Dir hören.
      Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

      Hallo ich bin neu hier und habe eben diesen älteren Beitrag von dir gelesen ... Mich interessiert es wircklich wie es dir heute geht und hast du jetzt 4 Kinder? Ich bin nämlich auch mit dem 4 Schwanger (weiß es seit gestern) aber eine Abtreibung kommt niemals in Frage... Wie geht es euch denn ? Würde mich über eine Antwort freuen einfach weil ich immer so mitfühlend bin #liebdrueck

      • Hallo Livanellchen,

        Leider hatte damals eine Fehlgeburt.Aber mein Mann und ich haben uns im September dazu entschieden ein 4 Kind zu bekommen und es hat im September auch auf an hieb geklappt.Unsere kleine maus kam dann ende Mai 2010 Gesund und Munter zur Welt.Wir bereuen die Entscheidung in keinster weise.Nun sind wir mit Vier tollen Töchtern mehr als Glücklich und vollständig.Ich hoffe dein viertes Mäuschen wird auch dein Leben Glücklich machen.Kinder sind einfach ein wundervolles Geschenk und dazu unsere Zukunft

Top Diskussionen anzeigen