Schwanger oder einfach nur krank?!

    • (1) 26.01.11 - 11:09


      Hallo zusammen,


      also wo fang ich am besten an?!
      Als erstes muss ich sagen, das ich schon einen Sohn habe der auch bald schon 6 Jahre wird, also is mir das Thema Schwangerschaft gar nich so unbekannt, aber was zur Zeit in meinem Körper abgeht, versteh ich mal so gar nich mehr und langsam fang ich an, an mir zu zweifeln!

      Seid Tagen quäle ich mich mit Kopfschmerzen herum, am Wochenende bin ich das erste mal aufgewacht weil mir schlecht war, ich dachte erst das liegt daran das ich Hunger haben könnte, aber auch nachdemm ich gegessen hatte, war mir flau im Magen...die Tage vergingen und es hat sich nichts verändert...ab und an hatte ich ziehen im Bauch...Ich würde dieses aber eher auf einen Effekt schieben als auf eine Schwangerschaft....nun bin ich heute morgen aufgestanden und wieder einmal, begleiten mich Kopfschmerzen und Übelkeit, es ist nicht so das ich brechen müsste, aber mir is halt unwohl...ich habe gegessen und nichts verändert sich...nun stoss ich die ganze Zeit auf, ohne Grund, einfach so!
      Und zu guter Letzt lauf ich alle paar Minuten zum WC obwohl ich gar nicht viel trinke also nicht mehr als sonst....

      Also mal wieder zurück zum Thema...sind das Anzeichen einer Frühschwangerschaft oder bilde ich mir das alles nur ein?!

      Sorry, fürs nerven!

      Wenn ich richtig bin, dann solltest du deine Periode am Sonntag bekommen, bei einem Zyklus von 28 Tagen.

      Dann könntest du frühstens Samstag testen, mit einem Frühstest, sind nicht teuer, gibt es in jeder Drogerie.

Top Diskussionen anzeigen