Kondom gerissen, Pille danach, schwanger...

Hallo ihr lieben,

ich weiß nicht wirklich, was ich genau schreiben soll.
Ich möchte vermutlich nur mal meinen Kopf etwas frei bekommen...

Ich bin 31 Jahre alt und habe eine 6 jährige Tochter von meinem Exmann.

Ich lebe seit sie 3 Monate alt ist alleine.

Letzten Monat hatte ich mit einem Bekannten Sex, wir haben keine Beziehung, es überkam uns einfach.
Nachdem das Kondom gerissen war, sind wir mitten in der Nacht sofort auf ins Krankenhaus, damit ich mir die Pille danach verschreiben lassen konnte.
Die habe ich dann auch 2 Stunden nach dem "Unfall" genommen.
Es traten keinerlei Nebenwirkungen auf, was mich schon etwas stutzig machte... alle sagten etwas von starker Übelkeit und dergleichen.
Aber ok, kann ja sein, dass ich verschont bleibe.

Nachdem die Periode nicht wie erwartet eintraf, dachte ich, ok, die Pille danach kann den Hormon-Haushalt ja durcheinander werfen, ich warte noch eine Woche...
Gestern habe ich mich vor der Arbeit einen Schwangerschaftstest geholt und gleich bei der Arbeit gemacht.
Sofort kamen zwei dicke rote Striche...

Gestern mittag war ich beim Frauenarzt, es war auch im Ultraschall schon eine Fruchthöhle zu sehen. Nächsten Montag habe ich den nächsten Termin beim Frauenarzt.

Ich habe vor 2 Jahren (teils zwangweise, weil alle mir reingeredet hatten) ein Kind abgetrieben. Ich war gute 3 Monate psychisch total neben der Kappe, hab nur noch geheult und mich wie eine Mörderin gefühlt... das schlimme an der Situation damals war, dass ich schon bei 11+5 war.

Nun ist es so, dass ich dieses Kind auf jeden Fall behalten werde.
Der Kindsvater will das Kind nicht. Er sagte mir gestern abend, dass er sich ein Kind nicht leisten kann, er müsse sein Auto abzahlen (400 euro im monat) und hätte alle 3 monate eine autoversicherung (ca. 300 euro) und und und.

Es ist so, dass wir mit der Pille danach versucht hatten, auf der sicheren Seite zu sein, jedoch hatte ich meinen Eisprung wohl davor und somit war diese nicht mehr wirksam.

Ich werde das Kind behalten, meine Eltern stehen voll hinter mir, ich habe eine sichere Arbeit.
Meine Große Tochter ist 6 geworden und in der 1. Klasse.

Ich schaffe das.

Vielleicht könnt ihr mir noch ein paar Tips geben, was ich beachten muss oder mir einfach nur ein bisschen Mut zusprechen...

Liebste Grüße

Daniela

1

Ich finde es auf jeden Fall super das du das Kind behalten willst. Auch wenn er es nicht will. Wenn man Sex hat besteht immer ein Risiko das was passiert. Ist halt "blöd gelaufen"
Ich bin mir aber ganz sicher das du das schaffst!

2

Ich finde es klasse, dass du dich für das Kind entschieden hast!

Ob der Typ will oder nicht ist vollkommen egal. Er muss Unterhalt zahlen. Wenn dein Kind studiert sogar bis 27 Jahre.

Klar habt ihr versucht noch nachträglich etwas zu unternehmen aber vermutlich war dein Eisprung da schon. Nun ist es so und ich finde es gut, dass du dich nicht wieder von einem Kerl bequatschen und zu einer Abtreibung zwingen lässt.

Du schaffst das schon!!!

3

Na das hört sich doch super an

Herzlichen Glückwunsch zum Bauchwunder auch wenns ein Ü-Ei ist.

Deinem Bekannten würde ich gern mal herzhaft in den arsch treten!! Entschuldige wenn ich jetzt dem gegenüber etwas unwirsch werde, da geht mir dich hutschnur hoch bei so männern, Wenn man Sex hat läuft man nun mal "gefahr" das Frau schwanger werden kann, es kann immer was schief gehen.

...Der Kindsvater will das Kind nicht. Er sagte mir gestern abend, dass er sich ein Kind nicht leisten kann, er müsse sein Auto abzahlen (400 euro im monat) und hätte alle 3 monate eine autoversicherung (ca. 300 euro) und und und....

Mal im ernst wer Monatlich 400 schleifen für nen auto berappen kann der kann auch für sein kind aufkommen!

Jeder hat seine nebenkosten, meint er Deine wohnung bezahlt sich von allein?? Wahh na ich hör auf, sonst werd ich echt noch unmöglich.

Er wird, wenn du ihn als Vater eintragen lässt, zahlen dürfen.

Evtl kannst du bei der Caritas oder der gleichen hilfe für die erstlingsausstattung bekommen?

Was sagt deine Große denn dazu das sie bald große schwester ist???

Ich wünsch dir eine wundervolle Murmelzeit

7

Du hast vollkommen recht und redest mir geradewegs aus der Seele.

Er kann sich auch ein günstiges Auto zulegen und muss keine Nobel-Karosse fahren.
Ich muss auch meine Miete bezahlen, die Betreuung meiner Großen bezahlen, da ich arbeiten gehe und und und.... trotzdem jammere ich nicht.

Ich freue mich auf das Minimüh...

Bei der Caritas werde ich demnächst mal hingehen und nachfragen, was es für Hilfen gibt, wobei ich zum Glück noch einiges meiner Großen hier habe (Wickelgestell für die Wanne etc)... ich befürchte nur, dass Mini ein Bub wird (wenn der Eisprung an dem Tag war, dann könnte das sein...). Dann werde ich Kleidung kaufen müssen.
Aber meine Eltern stehen hinter mir und unterstützen mich, dann gibt es so viele Babybörsen und und und :)

Wir verhungern nicht, wir schaffen das, und meinen beiden Mäusen wird es gut gehen :)

4

Liebe Daniela,
herzlichen Glückwunsch dass Du Dich für Dein Baby entschieden hast. Ich bin gerade vor ein paar Tagen wieder Oma geworden. Es ist das Schönste was es gibt so ein kleines Wunder betrachten zu können.
Vielleicht hat Dein Bekannter sein Auto in 9 Monaten abgezahlt, die Versicherung etwas geringer und die eigenen Wünsche etwas zurückgestellt. Verzichte nicht auf den Unterhalt, denn der gehört Deinem Kind#baby
Du schaffst das, was viele alleinerziehende Muttis schaffen.#pro
Alles Gute für Dich und den Bauchzwerg sowie eine schöne Kugelzeit wünscht
Charlotte

6

Lieben Dank für die schönen Worte.

Meiner Mama habe ich es gleich gestern noch gesagt. Sie war zwar erst etwas neben der Kappe, aber sie freut sich trotzdem, dass sie zum zweiten Mal Omi wird.

Der Kindsvater wird wohl oder übel zahlen müssen, ich werde ihn bei der Geburt benennen und mich vorab beim Jugendamt schlau machen.
Für mich beanspruche ich nicht mal wirklich etwas, aber meinem Minimüh steht es zu und da wird er nicht drum rum kommen.

Er meinte, er müsse noch 2 Jahre für das Auto zahlen.... ich frage mich langsam, wen er verarschen will, oder ob er sich tatsächlich so ein teures Auto zugelegt hat.
Naja, lange Rede kurzer Sinn, ich freue mich trotzdem auf das Baby.

Meine Große freut sich, dass sie Schwester wird, wobei sie es glaube ich noch nicht so realisiert hat. Das hat auch noch Zeit :)

5

Erst mal Herzlichen Glückwunsch!

Klar ist das dumm gelaufen, aber das ein gewisses Risiko besteht, dürfte der Mann ja gewusst haben. So leid es mir tut, er muss Unterhalt zahlen - ein teures Auto ist da kein Hinderungsgrund. Kann er ja verkaufen und einen gebrauchten Kleinwagen statt dessen fahren, bei meinem Smart kostet die Versicherung ganze 30 Euro. Dann bleibt dicke Geld übrig für Unterhalt für das Kind und die ersten Lebensjahre auch für Dich.

Lass Dich da bloß nicht unter Druck setzen! Selbst wenn er sich drücken will wird das Jugendamt sich drum kümmern.

Nur Mut, Du schaffst das!

8

Hut ab vor deiner Entschlossenheit!! Du wirst das Kind schon schaukeln, davon bin ich überzeugt, wenn ich Deine Zeilen lese...

Alles Gute für Euch drei!

9

Hallo du Liebe,

ich glaube so viele Mutzusprüche benötigst du garnicht mehr, deine Nachricht selbst strotzt nur so vor Mut und Zuversicht. Ich finde es toll, dass du das Kind behältst. Du wirst das auf jeden Fall schaffen, da habe ich bei deinen Zeilen nicht einen Hauch von Zweifel...

Was den Vater des Kindes angeht... Pech gehabt, würde ich sagen... ist ja nicht so, dass ihr nicht alles versucht hättet um die Situation noch rumzureißen... ob er will oder nicht, er wird wohl für sein Kind aufkommen müssen... habe auch kein schlechtes Gewissen dabei, schließlich gehören zu dem Liebesspiel immer zwei... es wird immer gern auf die Schulter der Frauen gelastet, wenn dann etwas nicht nach Plan verläuft... aber da hast du dir nun wirklich rein garnichts vorzuwerfen... für ein gerissenes Kondom kannst du wohl kaum was und das die Pille danach nicht greift, ebenso wenig...

Das deine Familie hinter dir steht, ist auch schon eine sehr sehr große Hilfe... wer weiß, vielleicht überkommen den werdenden Vater auch noch seine Vatergefühle...

Ich wünsche euch alles Gute... und ich könnte das kleine Leben auch niemals ohne daran zu zerbrechen gehen lassen... du machst alles Goldrichtig #herzlich

10

Hallo,

Dein Text hört sich sehr selbstbewusst an. Das ist doch schon mal die halbe Miete. Heutzutage allein erziehend zu sein, ist denke ich, gut machbar.

Deine 6 jährige kann dir schon eine große Hilfe mit dem Baby sein. Deine Eltern stehen hinter dir, toll.

Ich denke du wirst das gut Meistern #pro

Tja was den Kindsvater angeht...um eine Unterhaltspflicht wird er wohl nicht drum rum kommen. Solltest du Unterhaltsvorschuss beantragen, wird das Jugendamt sich schnell an den kindsvater wenden und ihn zur Kasse bitten. Ist halt etwas dumm gelaufen...aber er war nun maßgeblich an der Sache beteiligt.ä

MfG und ich wünsche dir alles gute

11

Hallo

Schön das Du das Kind haben möchtest.

Wo gibt es einen FA wo man sofort hin kann?
Morgens hast du den Test gekauft (schätze so um 8.00Uhr) hast auf der Arbeit getestet und warst mittags beim FA. Ich bewundere deine Schnelligkeit

Den Kindsvater kann ich aber auch verstehen

Er hat ja verhütet du aber anscheinend nicht.
Einem One night stand steht jeden zu aber dann sorge ich doch selber dafür das es ohne Folgen bleibt.
Klar hat er nun Pech denn die Macht ein Kind zu bekommen liegt allein in Frauenhand.

Ich hab den Verdacht das du ein Fake bist

'Ich sage dir warum
Die Zeit vom Schwangerschaftstest bist zum FA Termin ist sehr kurz.
Immer hin hast du ja auch noch gearbeitet
Dann scheinst du sofort deine Eltern informiert zu haben und die stehen hinter Dir was schön ist.
Der Vater wurde auch benachrichtigt und freut sich verständlicherweise nicht so

Wenn es stimmt wünsch ich dir einfach alles gute

14

"Er hat ja verhütet du aber anscheinend nicht.
Einem One night stand steht jeden zu aber dann sorge ich doch selber dafür das es ohne Folgen bleibt."

häh? #kratz

Als ich Single war, habe ich auch keine hormonelle Verhütung genutzt. Für den ein oder anderen ONS hatte ich aber natürlich immer Kondome in der Schublade / Handtasche.

Woher weißt du, dass der Typ das Kondom hatte? Kam das Kondom von der TE, hätte sie sehr wohl verhütet! Und zwar auf einer der sichersten und gesündesten Arten, die es gibt.

Hier Vorwürfe anzubringen und einen Fake zu unterstellen halte ich für übertrieben. Wenn ich heute früh bei meinem FA anrufen würde, könnte ich ebenfalls in der Mittagssprechstunde (täglich von 12 - 14 Uhr ohne Anmeldung) kommen. Auch nicht ungewöhnlich.
Bei flexiblen Arbeitszeiten kann man auch durchaus in der Mittagspause zum Doc...

An die TE: du machst das ganz richtig #herzlich

LG
Nina

15

Ich bin sicherlich kein Fake. Du kannst gerne bei meinem fa anrufen, die Telefonnummer findest du im netz unter dr. Krüglstein in engen. Übrigens der beste fa,den es gibt.

Den test habe ich um 8 gekauft und um viertel nach 8 gemacht. Um 12.30 hab ich Feierabend, dann habe ich meine Tochter von der schule geholt und bin zum fa gefahren, er hat übrigens ganztags auf.
Hätte ich damit deiner Meinung nach noch lange warten sollen?

Und ja, ich habe verhütet, mit Kondom! Und mit Pille danach, wegen dem reißen desselben.

Wieso soll ich die Pille nehmen, wenn ich Single bin?

Und meinen Eltern habe ich es auch sofort gesagt, weil ich mit meiner Mutti telefoniert hatte.
Das Verhältnis zu meinen Eltern ist schon immer gut gewesen, warum soll ich die Probleme bzw sorgen nicht mit ihnen besprechen?

weitere Kommentare laden