Eigentlich war unsere Familienplanung abgeschlossen

    • (1) 07.06.18 - 20:08
      Inaktiv

      Hallo ihr Lieben!

      Ich weiß jetzt nicht ganz genau, ob es hierher gehört (vielleicht ist es noch ein bisschen früh), aber ich hab da vielleicht ein "Problem".

      Wie der Titel schon sagt, unsere Familienplanung ist eigentlich abgeschlossen. Mein Mann hat sich sterilisieren lassen. Alles gut soweit.

      Bis mir dann heute vermehrter Ausfluss und ein Ziehen im Unterleib aufgefallen ist.

      Ich führe meinen Menstruationskalender per App. Diese sagt mir den Eisprung für vergangenen Sonntag an. Nun hatten wir am Samstag GV mit Kondom. Dieses hat allerdings den Geist aufgegeben. Wieso weiß ich nicht - bisher auch noch nie passiert.

      Jetzt steh ich hier und mache mir riesig nen Kopf. Ja ich weiß, vor nem Test sollte man sich solche Gedanken nicht machen, aber ich fühle mich schon komisch. Ich hab keine Ahnung was ich machen soll, sollte ich meine Tage nicht bekommen.

      Schöne Grüße
      Eine etwas ferfige
      HD 😢😢😢

      Kann deine Sorge verstehen.
      Aber erstmal versuchen ruhig zu bleiben und abwarten. Was anderes kannst im Moment eh nicht machen :-)

      Und wenn es dann so sein sollte, dann kann man sich immer noch Gedanken machen.
      Ich weiß, leichter gesagt als getan. Habe das auch schon hinter mir.

      Meine Familienplanung war auch abgeschlossen. Naja, nun bin ich in der 30. Woche schwanger. Geplant??? Nein, auf keinen Fall. Aber, es ist wie es ist. Und inzwischen freue ich mich sogar, dass das Schicksal so entschieden hat :-D

      Wünsche Dir, dass alles nach deinen Wünschen läuft <3

    • Es gibt Zeiten im Leben da schlägt das Schicksal einfach zu! Dann muß man es nehmen wie es kommt. Warte erstmal ab ob überhaupt etwas passiert ist und dann entscheide weiter. Solange du nicht weißt ob du schwanger bist kannst du sowieso nix entscheiden. 😏

      Alles Gute 🍀

      Hallo!

      Wann war denn die Sterilisation? Das Risiko ist ja von der Zeit abhängig. Schon nach vier Wochen ist eine Schwangerschaft eher unwahrscheinlich, nach acht Wochen besteht kaum mehr ein Risiko. Man wartet eher zu lange mit dem Spermiogramm um nicht mehrere machen zu müssen.

      • (7) 08.06.18 - 20:03

        Hallo!
        Die Sterilisation ist jetzt etwa 6 Wochen her.
        Der Arzt hat gesagt, bis zum spermiogramm (nächste Woche) sollte er etwa 20 Mal gekommen sein. Und das haben wir nicht geschafft.

        • Es sind trotzdem schon sechs Wochen. Also ein arg hohes Risiko war es nicht mehr. Ruhig bleiben, ok?

          • (9) 09.06.18 - 19:43

            Ich weiß ja nicht, ob du Expertin bist, aber wenn man das mal so googelt, dauert es doch mehr als 4 - 8 Wochen, bis die Vasektomie wirkt. Und so lange da keine Bestätigung vom Arzt ist, kann immer noch was passieren.

            Und ich bin ruhig. Bin allerdings so eongestellt: lieber einmal zuviel, als einmal zu wenig Gedanken machen. Soll ja wohl erlaubt sein.

            • Aber was helfen die Gedanken JETZT?

              Wenn Du gleich nach dem Kondomunfall die Pille danach genommen hättest, ja, das hätte helfen können (EllaOne die auch die Einnistung einer befruchteten Eizelle deutlich erschwert). Da hast Du Dir aber wohl eher keine Gedanken gemacht.

              Jetzt dauert es noch eine ganze Weile, bis hoffentlich deine Regelblutung kommt, und machen kann man jetzt auch nichts mehr, also sind die Gedanken umsonst.

    Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Hast du nicht auch den Beitrag vom 6.6. Geschrieben? Wo du 16 und ungewollt schwanger bist?

Top Diskussionen anzeigen