Fehlgeburt?!

    • (1) 26.08.18 - 21:54

      Hallo
      Ich weiß gar nicht so richtig wo ich beginnen soll, bin momentan sehr besorgt...
      Alles begann vor 3 Wochen mit einer Blasentzündung, musste 1 Woche lang Antibiotika nehmen( hatte in dieser Zeit nur GV mit Kondom da Antibiotika ja die Pille beeinträchtigen könnte) Ich nehmen seid 6 Jahren die Pille und hatte nie Probleme damit. Seid den letzten beiden Monaten bekam ich meine Regel fast überhaupt nicht mehr( nur braune Blutungen)
      Dieses Monat bekam ich sie im Gegensatz zu den anderen beiden Monaten ziemlich normal, hatte aber am ersten und dritten Tag der Blutung so starke Schmerzen wie nie zuvor. Ich dachte mir, so müssen sich Wehen wohl anfühlen. Hatte so starke Schmerzen das ich Durchfall bekam(es hat sich aber nicht wie Durchfallschmerzen angefühlt sondern als würde meine Gebärmutter gleich herausspringen)
      Die letzten beiden Male meiner Regel verliefen normal. Ein Tag danach ging ich ganz normal zur Toilette, und da sah ich einen kleinen Schleimkluppen in der Toilette mit einem kleinen schwarzen Punkt, Er war nur winzig aber ich habe seitdem keine Ruhe mehr. Das wird doch wohl kein kleiner Embryo gewesen sein. Ich hoffe dass, das noch Reste von meiner Regel waren aber ich bin so durcheinander. Habe die Pille immer korrekt eingenommen, vielleicht 2-3 mal eine Stunde später aber das macht doch eigentlich nichts soweit ich weiß. Habe in 2 Tagen einen Termin bei meiner Frauenärztin. Könnte sie eine Fehlgeburt noch nachweisen?
      Danke für eure Anworten

      • Das Hormon hcg ist nicht von jetzt auf gleich weg, allerdings kann die Zeitspanne schon zu groß sein für den Nachweis im Blut. Dafür hättest du dir direkt Blut abnehmen lassen müssen. Ich glaube aber ehrlich gesagt nicht, dass es ein Abgang war. Blutkoargel sind nicht unüblich bei der Periode. Die aufgebaute schleimhaut muss ja auch wieder irgendwie weg.

        Huhu,

        ich denke eher, da du 2 Mal deine Periode nicht so recht hattest, hat deine Gebärmutter sich dieses Mal eben richtig gesäubert und daher eben Krämpfe produziert, die die Schleimhaut mal komplett abgestoßen haben.

        Der schwarze Punkt war wahrscheinlich nur ein Blutkoagel, die sind eben schwarz.

        Ich hatte schon mehrere Frühabgänge und ganz ehrlich, die waren einfach nur wie eine normale Periodenblutung und etwas Außergewöhnliches habe ich auch nicht gesehen. In so einem extrem frühen Stadium ist alles noch so winzig, dass es Mikroskope braucht, damit man etwas findet …


        Und nein, selbst wenn es ein Abgang war (was ich nicht glaube), dann lässt sich der jetzt nicht mehr nachweisen. Das HCG ist zu Beginn so niedrig, dass es genauso schnell wieder raus ist. Damit ist es ein paar Tage später nicht mehr nachweisbar.

        LG

        Hallo,

        klingt, als ob Du eine Zyste hattest, die mit der Blutung abgegangen ist.

        Das könnte auch die Schmerzen erklären, von einem Frühabort würde ich eher nicht ausgehen.

        In zwei Tagen wird Deine Ärztin Dir bestimmt eine medizinisch fundierte Erklärung geben können. Es geht aber sicherlich nicht darum, einen potentiellen Abort "nachzuweisen", denn das wäre weder hilfreich noch ist es erforderlich.

        Viele Grüße,

        Kathrin

Top Diskussionen anzeigen