Angst vor Schwangerschaft - Mitten im Studium und Freund will kein Kind

Hallo Leute,
ich schreibe heute zum ersten Mal in diesem Forum weil ich womöglich ein ziemlich dickes Problem habe.
Ca am 10. Zyklustag hatte ich Sex mit der rauszieh-Methode (ja blöd..ich weiß)
Meine Mens ist jetzt 1 Tag verspätet (Jetzt der 29. Tag) und das obwohl ich meinen Eisprung (erkannt am Zervix) wohl schon um den 12. Zyklustag hatte.
Außerdem habe ich sonst erst ca. 5-7 Tage vor der Mens schmerzen in der Brust, diesen Zyklus jedoch schon ca. seit dem 17. Zyklustag. Also mindestens 10 Tage zu früh und ca 5 Tage nach dem ES.
Sollte sich bei einem früheren Eisprung nicht auch die Mens nach vorne verschieben? Und PMS ab dem 17. Zyklustag kann das sein...Brüste sind auch nicht so hart wie sonst bei PMS ..eher wie so Wasserballons.
Irgendwie klingt das alles für mich sehr beunruhigend #zitter ...Eine Schwangerschaft wäre grade garnicht gut getimed da ich mit knappen 21 Jahren mitten im Bachelor stecke.
Ich hab einen Freund und wir sind seit 2 Jahren zusammen und lieben uns auch aber er hat mir mal gesagt das ein Kind für ihn das Aus bedeuten würde (also nicht das Aus der Beziehung sondern eher das Aus seines Lebens ...
Er hat auch jetzt schon viel stress mit Familiären Problemen die wirklich kein zuckerschlecken sind und viel von ihm abverlangen).
Er würde schon bei mir bleiben aber das ganze wahrscheinlich nicht packen... :-(
Nun hab ich große Angst davor einen Test zu machen... ich würde ihn am liebsten Fragen was er davon hält aber will nicht unnötig Panik machen..

Denkt ihr meine Sorgen bezüglich der Schwangerschaft sind begründet? Was würdet ihr an meiner Stelle tun wenn der Test positiv ist?

Ich will nicht abtreiben aber will auch nicht meine Beziehung zerstören. #schwitz

1

Hm,
manchmal spielt einem die Psyche ganz schöne Streiche. Bevor Du Dich also verrückt machst, solltest Du testen. Dann kannst Du Dich entweder entspannen (und für die Zukunft verlässlichere Verhütungsmittel wählen), oder Du weißt sicher, dass Du schwanger bist. Dann musst Du Dir halt überlegen, wie es mit Dir, Deinem Freund und dem Kind in Deinem Bauch weitergeht.
Alles Gute!

2

Hallo!
Der ZS kann bis zu einer Woche vor dem ES spinnbar sein. Hatte ich auch schon oft und am ES Tag war er dann er dick und weiß. Das ist also kein sicheres Indiz um den ES an einen einzigen Tag zu binden.
Dir wird nur ein Test weiterhelfen...
Am Ende des Tages, egal was der Test sagt, sollte dir aber dein Wohl wichtiger sein als das deines Freundes. Männer kommen und gehen, nur du bleibst dir. Falls der Test positiv sein sollte, FALLS..dann mach am besten mal eine Beratung bei profamilia. Die kannst du auch machen, ohne das du danach abtreiben musst. Habe auch schon mal so eine Beratung gemacht, ich empfand sie als sehr positiv.

Alles Gute!

3

Was ist das denn für ein Partner? Ungeschützten GV und von einem "Aus seines Lebens" reden, wenn er doch auch daran beteiligt ist. Ich würde die Beziehung echt hinterfragen. Finde ihn ganz schön unreif.

4

Leider ist das Risiko einer Schwangerschaft hoch, da du während der fruchtbaren Zeit GV hattest. CI ist ja eine sehr unsichere Methode und funktionert häufig nicht. Die Brustschmerzen könnten schon ein Anzeichen sein, da ich das auch immer bei meinen Schwangerschaften hatte. Ich würde daher baldmöglichst einen Test machen, auch wenn dich das große Überwindung kostet.

Normalerweise ist der Zyklus bei einem früheren Eisprung auch kürzer, aber es muss nicht immer so sein. Die zweite Zyklushälfte kann auch mal mehr oder weniger als 14 Tage dauern. Was deinen Freund anbelangt, denke ich, dass er eben geschockt ist und sich vermutlich auch zu jung fühlt, um Vater zu werden. Ist er auch in deinem Alter?

5

Mach einen Test. Wenn du Glück hast ist er negativ, dafür bist du beruhigt. Sollte er positiv sein kannst du immer noch weiter schauen. Sagen würde ich es ihm trotzdem(hinterher), egal was der Test sagt. Wäre vielleicht ein guter Zeitpunkt noch einmal zu erläutern was er im Falle des Falles tun/erwarten würde.

6

Mach erstmal einen Test
Und dann siehst du ob ihr reden müsst ❤️
Alles gute

7

Hi,
Als erstes würde ich an deiner Stelle mit einem Test anfangen, vorher macht es sicher nicht so viel Sinn die verschiedenen Varianten durchzudenken.

Vielleicht gibt dir meine Geschichte ja etwas Zuversicht (falls du tatsächlich schwanger bist). Ich war das erste Mal schwanger mit 21 im 3. Semester meines Bachelor Studiums. An meiner Hochschule gab es keine Anwesenheitspflicht und ich habe auf freiwilliger Basis Mutterschutz Zeit anerkannt bekommen (mittlerweile ist das glaube ich sogar gesetzlich Pflicht). Und auch das Baby Jahr konnte ich machen. Mit meinem zweiten Kind war ich kurz vor Ende des Studiums schwanger. Da habe ich tatsächlich meine Bachelorarbeit im ersten halben Jahr mit Baby geschrieben und die war auch bis zum Schluss in den Seminaren (da fragte mich eine Kommilitonin, wann ich denn Termin hätte. Meine Antwort: " letzte Woche Dienstag" 😅)

Beim ersten Kind war echt alles easy, ich habe meine Tochter dann zu einer Tagesmutter gebracht für die Zeiten der Vorlesung. Beim zweiten Kind war es anstrengend und die Abschlussarbeit habe ich nur geschafft, weil ich Unterstützung hatte mit dem Baby.

Die Umstellung auf das Berufsleben war dann noch Mal ein gewisser Akt, weil mein geliebtes "akademisches Viertel" jetzt nicht mehr drin war und die Kinder eben einfach pünktlich im kiga sein mussten.

Nun bin ich berufstätig und mit dem dritten Kind schwanger...

Also im Studium "so jung" ein Kind kriegen bedeutet nicht das Ende deiner Lebensplanung.
Und falls dein Freund nicht klar kommt, hast du immer noch genug Zeit um dir ein anderes Netzwerk zu knüpfen. An der Hochschule bist du sicher nicht die einzige mit Kind. Es gibt in den größeren Städten auch Betreuungskonzepte extra für Studierende mit Kind, wo es stundenweise und preisgünstig geht.
Finanziell steht dir in jedem Fall Unterhalt für das Kind zu. Da kannst du dich zum Thema Finanzen beraten lassen. Und Baby bekommt man auch mit wenig Schnickschnack groß. Materiell brauchen die wirklich nicht viel.

Oh Gott, ist das lang geworden 😅 sorry...

Alles Gute für dich!

8

Die Beziehung ist doch sowieso gelaufen. Glaub mir ... für was Dauerhaftes fehlt euch beiden die Reife! Wenn ich kein Kind will muss ich verhüten - Punkt! Tja, was sollst du jetzt machen? Auf DICH schauen. Vergiss mal deinen Freund. Wenn DU das Kind nicht möchtest dann weißt du ja was zu tun ist.

9

Hast du einen Test gemacht??? Ich würd immer abraten sowas allein zu machen. Rede mit ihm und macht es zusammen wenn nicht schon passiert. Habe da ganz schlechte Erfahrungen gemacht.