Hilfe Starke Übelkeit schwanger?

    • (1) 04.12.18 - 17:37

      Hallo ihr lieben,
      Ich habe bereits vor einer Woche einen Beitrag erfasst, dass ich einen one-night stand hatte. Wir haben mit Kondom verhütet, er ist nicht gekommen und ich habe sicherheitshalber die Pille danach genommen, da ich mir unsicher war, weil ich zwei Pillen in der letzten Woche vergessen hatte. Nun ist mir 12 Tage nach dem gv total schlecht. Ich muss dazu sagen, dass ich allerdings sehr starke Blutungen habe. Hatte Montag bis Mittwoch nach der Einnahme starke Blutungen und dann nochmal von Freitag bis heute schmierblutungen mal mehr, mal weniger stark. Nehme die Pille normal seit dem ersten Tag der „Periode“. Nun mache ich mich mal wieder total verrückt, obwohl ich weiß dass eine SS eher unwahrscheinlich ist. Heute morgen hatte ich starke Halsschmerzen und mir war etwas flau im Magen. Das hat sich leider immer mehr verschlimmert. Seit ca 14 Uhr musste mich übergeben in der Arbeit habe ich anhaltende Übelkeit. Ist das als ein Magen-Darmvirus zu werten oder erste Anzeichen einer SS. Ich werde morgen gleich mein Problem der Ärztin schildern. Ich weiß dass ein SS Test nach 12 Tagen nicht sehr aussagekräftig ist, aber ich mache mir totale sorgen. Habe erst mit der Ausbildung begonnen und ein Kind kommt für mich nicht in frage. Was denkt ihr SS Anzeichen oder nicht ?

      • Huhu,

        in Anbetracht, dass du doppelt verhütet hast und eine starke Blutung hattest, würde ich eine Schwangerschaft sehr wahrscheinlich ausschließen und eher auf eine Magen- Darm- Grippe tippen, denn die sind derzeit heftig im Umlauf.

        Alles Gute dir!

        Wenn die Übelkeit vom HCG kommen würde, dann wäre ein Schwangerschaftstest auch positiv. Wenn es dich beruhigt könntest du schon mal nen Test versuchen.
        Allerdings denke ich auch, dass es gut ein Virus sein könnte.

        hallo rackbon98,
        hat dir deine Ärztin gestern denn weiterhelfen können? Es kann ja wirklich eine Erleichterung für dich sein, wenn sie dir einen Infekt diagnostizieren konnte. Dann käme die starke Übelkeit nicht von einer Schwangerschaft.

        Dadurch dass du die Pille vorher so unregelmäßig genommen hast, ist es wirklich schwer herauszufinden, was das genau für Blutungen sind, die du hattest.
        Waren das Hormonentzugsblutungen von der Antibabypille oder waren das Nebenwirkungen von der Pille danach oder ...?#kratz
        Du kriegst wahrscheinlich am besten ein sicheres Ergebnis durch einen Urin-Test (den könntest du dann ja am Sonntag machen, oder?).
        Vielleicht konntest du ja auch schon gestern bei deiner Hausärztin einen Bluttest machen lassen.

        Ich hoffe auf jeden Fall, dass du bald aufatmen kannst und deine Panik verfliegt. #zitter
        LG

Top Diskussionen anzeigen