2 Pillen in Woche 1 nicht genommen und gv gehabt, schwanger?

    • (1) 04.03.19 - 07:16
      Inaktiv

      Hallo, so fragen kommen ja recht oft. Ich mach mir viele gedanken und wollt einfach mal wissen was ihr meint, ob da risiko besteht jetzt schwanger zu werden. Ich nehme die Pille Triquilar und habe die 3. Pille in Woche 1 vergessen. Hatte am nächsten morgen gv, aber mit kondom zum schluss. Am abend habe ich bemerkt, dass ich die pille vergessen hatte und habe 2 genommen, musste mich aber ca. 3h danach übergeben. Jetzt mache ich mir natürlich gedanken, er ist zwar nicht in mir gekommen aber es gibt ja diesen lusttropfen. Und angenommen ich hätte wegen den pilleneinnahme fehler die nächsten tage einen eisprung, kann ich dann schwanger werden oder ist das eher unwahrscheinlich? Würde der lusttropfen ausreichen?

      • Allgemeine Frage: schonmal die Packungsbeilage deine Pille gelesen?

        Ja natürlich könntest du schwanger sein! Und da so Fragen (wie von dir richtig bemerkt) ja recht oft kommen, nutz doch einfach beim nächsten mal die Suchfunktion.

        Alles Gute

        • (3) 04.03.19 - 16:42

          Ja habe ich gelesen und ich habe eben keine konkrete Frage gefunden, bei der suchfunktion, die meiner situation ähnlich ist. Deswegen habe ich die frage gestellt, wie man es in einem forum halt so macht

      Ja, es könnte sein, ist aber eher unwahrscheinlich. Ich wurde z.B. bei beiden Schwangerschaften beim 1 Versuch schwanger. Vor der 1. SS habe ich jahrelang die Pille genommen, habe sie auch ab und an 1-2 mal im Zyklus vergessen, es ist nie etwas passiert.

      • Na klar ist es kein Problem, wenn man die Einnahme ein, zwei mal vergisst. Das gilt aber nur, wenn man die Pille vorher wie du schon länger nimmt. In der ersten Woche schon 2 mal vergessen? Da würde ich mir schon Gedanken machen. Die Pille ist kein Wundermittel durch das man magisch ab der ersten Einnahme nicht mehr schwanger werden kann.

        Aber: es kommt natürlich auf den Zyklus an. Wenn der Sex nicht in der Nähe des Eisprungs stattfand, ist eine Schwangerschaft nicht möglich. Ich würde mir schon überlegen, einen Schwangerschaftstest zu machen.

        An die TE: Warum liest du eigentlich nicht die Packungsbeilage? Da steht alles drinnen, auch, dass man zu Anfang mit Kondom verhüten soll. Wenn du was nicht verstehst, lässt du dich am besten vom FA beraten. So schwer ist das doch nicht.

        • (6) 04.03.19 - 16:37

          Ich nimm die Pille schon über 2 jahre. Es war halt die 1. Zykluswoche nach der Pause wo ich sie vergessen hab. Und beim nachnehmen am nächsten abend musste ich ja brechen. Am selben tag hatte ich gv, erst ohne kondom und dann zum schluss hin mit. Aber angst hab ich trotzdem ein wenig

    Wenn der GV erst vor wenigen Stunden war, dann besprich das Problem doch mit dem Arzt. Eventuell kannst du die Pille danach nehmen. Oder in die Apotheke gehen, die Pille danach ist frei verkäuflich und da bekommst du vom Apotheker auch noch eine Beratung vorher,ob es Sinn macht die einzunehmen oder nicht.

    (8) 04.03.19 - 08:53

    Als Ergänzung zu meinem anderen Post: Das Übergeben bei Mehrfacheinnahme ist laut Packungsbeilage normal. Grundsätzlich ist es aber immer eine blöde Idee, Medikamente doppelt zu nehmen, wenn man die Einnahme vergessen hat. Das steht wirklich in jeder Packungsbeilage.

    In Zukunft solltest du deiner Gesundheit zuliebe wirklich die Packungsbeilage lesen. Bei der Pille wird eine Mehrfacheinnahme wahrscheinlich relativ wenig schlimm sein, bei anderen Medikamenten kann das wirklich unschön ausgehen.

    • Also bei meiner Pille stand damals dabei, dass die vergessene „mitgenommen“ werden muss, auch wenn man dann 2 auf einmal nimmt.

      Aber stimmt, der Beipackzettel ist sehr gut, da steht genau drin, zu welchem Zykluszeitpunkt wie verfahren werden sollte.

      Auch dieser Mythos, wenn du sie lange nimmst und dann einmal vergisst.. tja, so ist meine Schwägerin schwanger geworden. Hat 20 Jahre immer regelmäßig die Pille genommen und sie 2017 einen Tag vergessen - Zack schwanger. Heute sind wir alle total happy (ich liebe meine Nichte und bin sooo froh, dass meine Schwägerin die doofe Pille vergessen hat :D), aber eigentlich wollten sie halt keine Kinder. Ist schon krass, dass so ein kleiner Ausrutscher manchmal reicht.

      Also auch wenn es unwahrscheinlich ist, ist es nicht unmöglich. Grade, wenn du innerhalb eines Zyklus mehrmals die Pille vergisst.

      • (10) 04.03.19 - 09:46

        Klar, wie ich oben schon erwähnt habe, ist die Pille kein Wundermittel. Grundsätzlich ist es aber so, dass einmal vergessen kein Problem darstellt. Dass bei einzelnen Medikamenten die vergessene Dosis mitgenommen werden kann oder soll, ist sicher so, bei den meisten Medikamenten allerdings steht imho im Beipackzettel, dass man lieber das eine mal auslassen und im normalen Rhythmus weiternehmen soll.

        Man muss bei der Pille auch mit der Einnahme von anderen Medikamenten, v.a. Antibiotika (!) aufpassen, man darf sich nicht übergeben oder Durchfall haben, sollte sie halbwegs zum gleichen Zeitpunkt einnehmen, etc. Bei den meisten "Pillenschwangerschaften" handelt es sich um eine Fehleinnahme. Soll natürlich nicht heißen, dass deine Schwägerin die Pille falsch genommen haben muss, sondern nur, dass es einfach extrem unwahrscheinlich ist. Aber: 100 % Sicherheit bringt nunmal nur Abstinenz (und wenn man sehr christilich ist, dann stimmen auch diese 100 % nicht, siehe Maria ;)).

Top Diskussionen anzeigen