Ich dreh durch😨 Ungeplant schwanger mit Kind Nr 2

    • (1) 13.04.19 - 12:06

      Seit gestern Abend weiß ich, dass ich schwanger bin 😨😳 Unsere kleine Maus wird am Dienstag 11 Monate 😳

      Wir hatten ein einziges Mal Sex. Ich hatte meine Periode noch gar nicht regelmäßig und leide unter PCO. Es ist einfach so unglaublich. Ich wollte eigentlich kein zweites Kind (habe aber immer gesagt, wir schauen mal wie es in 1 oder 2 Jahren aussieht), mein Mann konnte sich immer ein zweites vorstellen, aber definitiv nicht jetzt 😆

      Wir sind natürlich selbst schuld, waren einfach unachtsam. Wir nehmen dieses Geschenk an und werden es irgend wie meistern (hoffe ich). Wir wissen wie schwer es sein kann schwanger zu werden. Ich habe hier damals viel gelesen und geschrieben. Wir hatten vor unserer Kleinen eine Fehlgeburt. Monatelang danach habe ich einfach nicht meine Periode bekommen usw.
      Das alles hat jetzt wohl einen Grund.

      Es ist nur einfach so mega ungünstig. Wir waren gerade dabei Eigentum zu erwerben, schauen uns momentan mehrere Objekte an. Vielleicht war es richtig, dass wir uns gerade gestern gegen ein kleines Häuschen entschieden hatten, obwohl die Finanzierungszusage der Bank schon da war und wir die ersten mit Zusage beim Makler waren.

      Ich wollte ab nächsten Monat als Aushilfe bei meinem Arbeitgeber einsteigen. Das kann ich jetzt auch Knicken wegen der Berechnung für die neue Elternzeit oder?

      Oh man, ich weiß nicht wo mir der Kopf steht. Tut mir leid für den wirren, langen Text.

      War einer von euch in einer ähnlichen Lage? Wie habt ihr es gemeistert? Wie meistert man es überhaupt mit zwei kleinen Kindern von gerade mal um die 19 Monate Unterschied😨😨😱 Meine Zündschnur ist so kurz. Ich bin kein geborenenes Muttertier😭

      Ganz liebe Grüße❤️

      • Oh weh du Arme. Das ist sicher erstmal ein Schock.

        Tipps hab ich leider keine, aber es findet sich doch immer ein Weg und ihr werdet das sicher meistern! Da bin ich mir ganz sicher!

        • Vielen lieben Dank für deine Worte❤️ja irgend wie wird man es schaffen. Ich denke auch immer dran, dass Millionen andere es auch schon geschafft haben 😆

      Huhu liebes

      Das ist ja wunderbar eigentlich das es nun einfach so bei einmal geklappt hat und du vorher kämpfen musstest

      Ich kann mich an deinen Namen erinnern...zumindest ist er in meinem Kopf hängen geblieben

      Freut euch und ihr schafft das alles...man wächst da einfach rein

      • Für die Kinder wird es bestimmt sehr schön so nah beieinander und du bist nur einmal richtig raus und kannst dann wieder durchstrarten. Durch den geringen Abstand kannst beide in die selbe Betreuung geben etc.
        Das wirst du schon schaffen. Herzlichen Glückwunsch 🎈

        Lieben Dank für deine Worte❤️

        Ja irgend wie ist es ein kleines Wunder. Ich muss das echt erst mal sacken lassen😆

    Bei uns sind Kind Nr 2 und 3 genau 12 Monate auseinander. Die SS war super. Der Kleine schlief mit 3 Monaten durch (12 Std). Und während dem Mittagsschlaf konnte ich mich auch ausruhen. Pünktlich zum 1. Geburtstag konnte er auch laufen. Das hat es natürlich etwas einfacher gemacht. Sie verstehen sich super und benehmen sich wie Zwillinge. Jetzt warte ich auf Kind Nr 4. Diesmal sind es knapp 4 Jahre unterschied. Das finde ich viel anstrengender.
    Du schaffst das bestimmt. Herzlichen Glückwunsch!

    • Ganz lieben Dank für deine Worte und deine Erfahrung ❤️ Wow, 12 Monate Unterschied 😱😍 und dann noch ein 4. jetzt. Ganz große Klasse und meinen Respekt an euch.

      Vielen Dank und Dir wünsche ich natürlich auch alles Liebe und Gute weiterhin 😊

Bei uns ist es ähnlich mein kleiner ist grad 2 geworden und wir wollten auch nicht jetzt ein 2 Kind haben . Wir hatten auch nur ein einziges Mal GV ungeschützt und tja da ist es passiert. Ich habe Zyklen von 60 Tagen teilweise und bin jetzt in der 12 Ssw. Ich frage mich auch jeden Tag wie ich das alles meistern soll aber ich denke so ein Abstand ist gar nicht schlecht und dann hat man es hinter sich .. du schaffst das ich wünsche euch alles alles gute für die Zukunft.

Lg

  • Wie das Leben manchmal so spielt oder? 😆 es ist echt verrückt.

    Vielen Dank für deine Worte❤️ Ihr werdet das ebenso meistern. Und in ein paar Jahren werden wir sicherlich drüber lachen und können uns gar nicht vorstellen wie es wäre, wenn es nicht so gelaufen wäre.

    Ich wünsche dir ebenfalls alles Gute für eure Zukunft 😍🤗

hallo,

na das ist ja praktisch ein geschenk des himmels. kinder die so nah zusammen sind vom alter, sind meistens ein herz und eine seele. wegen dem finanzielle konntest du ja in eine beratungsstelle gehen, wie es abläuft.

ich würde sagen, lass den schock sacken und dann freut euch. es hat alles einen grund und es ist, finde ich, wirklich ein geschenk des himmels.

läuft bei euch 👍

  • Lieben Dank für deine Worte❤️ ja, ich denke du hast recht. Es ist ein Geschenk und wir müssen dankbar sein. Erst mal ein paar Tage verdauen und dann kommt sicherlich bald die Freude auf😊

    Tausend Dank🥰

(15) 13.04.19 - 12:54

Na da ist doch super wenn du jetzt wieder zu arbeiten anfängst. Wirkt sich positiv auf das Elterngeld aus.

  • (16) 13.04.19 - 12:58

    Ich denke du musst dich erstmal ein Weilchen an den Gedanken gewöhnen, ist ja noch ganz frisch... Bei uns kam die Schwangerschaft mit Kind Nr. 3 auch überraschend, aber man hat ja ein paar Monate Zeit sich darauf vorzubereiten. Du schaffst das, klar sind kurze Abstände anstrengend, aber für die Kinder ist es sicher toll. Positiv denken, man wächst mit seinen Aufgaben sag ich mir immer.

    • (17) 13.04.19 - 17:21

      Auch Dir ganz lieben Dank für deine Worte ❤️ Stimmt ein wenig Zeit haben wir ja noch. Das Kleine kommt ja noch nicht morgen 🤣

      Danke und alles Liebe🥰

Hallo meine beiden sind auch 19 Monate auseinander. Ich bin gerade ungeplant schwanger mit Nummer drei. Dieses Mal wird der Abstand 25 Monate sein. Also alle nah an einander.
Die beiden großen spielen schon toll miteinander, aber das erste Jahr ist unglaublich anstrengend, danach wird es echt besser.
Falls du schwanger arbeiten kannst ist das nicht schlecht. Ich habe glaube ich 9 Monate Gehalt von vor der ersten Schwangerschaft angerechnet bekommen und 3 Monate mit dem was ich vor der Geburt meiner Tochter verdient habe. Somit hatte ich fast das gleiche Elterngeld. Dieses Mal wird es wohl etwas weniger. Wenn du Fragen hast kannst du dich gerne melden.
Viel Glück und Liebe Grüße

  • Ganz lieben Dank für deine Worte und deine Erfahrung ❤️

    Oh wow ungeplant mit Nummer 3😱🥰

    Das ist schön zu hören. So hört man es oft, dass die Kleinen dann toll miteinander spielen 😍

    Danke und für dich auch eine weitere schöne Schwangerschaft 😍

(20) 13.04.19 - 13:23

Oh ich kenne das sehr gut..meine beiden sind auch nur 18 monate auseinander...war auch erst ein Schock..aber würde es jetzt nicht mehr anders machen..meine 2 machen viel zusammen..mitlerweile sind sie schon 10 und 11 und da zicken sie sich auch an..aber als sie klein waren nicht...es,ist wirklich machbar..hatte auch gerade wieder angefangen zu arbeiten in der Elterzeit..und musste dann gleich wieder zu meinem Chef...aber habe dann auch bis zum Schluss gearbeitet..bin jetzt auch nochmal schwanger geworden..war auch nicht geplant...aber es hat alles seine Bestimmung😜

  • (21) 13.04.19 - 17:24

    Vielen Dank für deine lieben Worte❤️ das ist sehr schön zu hören, dass es bei so einem kurzen Abstand gut klappt.

    Und das ist ja der Hammer, dass ihr nun noch einen Nachzügler bekommt 😍😍

    Alles Liebe für euch 🥰

(22) 13.04.19 - 13:33

Wir sind in einer ähnlichen Situation - es werden 21 Monate Altersunterschied und wir erwerben gerad Eigentum. Wie es mit zwei Kindern und dem Altersunterschied sein wird, kann ich dir noch nicht sagen, aber ich bin da sehr optimistisch und freue mich drauf. Es sind dann wirklich zwei Geschwistern nah beieinander, die viel miteinander anfangen können.
Und was das Haus angeht, bei uns war es kein Problem. Die Bank sagte, es ist ja häufig so, dass man gerad dann Eigenheim kauft, wenn die Familie größer wird :). Es wird ne harte zeit finanziell, aber das geht vorbei nach ein paar Jahren. Sonst würden Banken das wohl auch nicht machen.
Natürlich kenne ich eure finanzielle Situation nicht, aber ich wünsch euch viel Erfolg beim Erwerb und alles Gute!

  • Das ist sehr lieb von dir, Dankeschön🥰

    Und man fühlt sich nun definitiv nicht alleine 😄

    Ja ich denke es wird auf jeden Fall hart, aber irgend wie auch machbar.

    Alles Gute für euch 😍😊

(24) 13.04.19 - 14:41

Also wir werden bei unseren Kids 14 Monate unterschied haben und freue mich sehr drauf auch wenn ich weiß das es am anfang schwierig wird. Aber man hat die Umstellung von kein auf ein kind ja auch geschafft das war auch eine große Umstellung. Der einzige unterschied bei dir und mir ist das es bei uns aber gewollt war. Aber mache doch nicht viel zu verrückt. Das schaffst du💪❤️

Top Diskussionen anzeigen