könnt ihr mir helfen?

    • (1) 18.04.19 - 13:04
      sksksksksksk

      ich weiss nicht wohin mit dem thread. es ist alles so traurig irgendwie. mein baby ist ein paar monate alt,mein partner von dem ich mein kind habe zieht jetzt aus. ich bin eine späte mutter geworden. aber habe leider viele defizite, in all den jahren wurde ich nie wirklich erwachsen. wurde überbehütet und nichts beigebracht. habe für mich immer pragmatisch gelebt. mein partner versprach mir vorher das er mir helfen würde damit. er entlastet mich jetzt noch aber demnächst auch nicht mehr.
      ich weiss nicht ob ich es mit einem baby alleine schaffen werde ohne jegliche unterstützung. möchte auch keine hilfe von irgendwelchen ämtern sondern möchte es alleine schaffen. nun muss ich schneller erwachsen werden als mein kind. wie schaffe ich es alles alleine? wie fördere ich mein kind? woher weiss ich was richtig oder falsch ist? könnt ihr mir da helfen?

      • Da ich nicht weiß, ob Du körperliche oder psychische Probleme hast, rate ich Dir dringend, Dich an eine Beratungsstelle der Caritas, pro familia oder ähnliches zu wenden.
        Das ist kein "Amt" aber selbst wenn Du jemand vom Jugendamt akzeptieren könntest als Familienhilfe, ist das absolut keine Schande, das bekommen viele.
        Wichtig ist, dass Dein Baby gut versorgt aufwächst und auch Du nicht zu kurz kommst dabei. Erwachsen zu sein heisst auch einzusehen, wann man Hilfe akzeptieren muss.
        Besser Du gestehst es ein, dass Du überfordert bist, als dass Du weiterwurschtelst, bis was Schlimmeres passiert.
        Die Frage hier war schon mal ein guter Schritt. Alles Gute.
        LG Moni

        Dann seid ihr eben fast allein, aber ihr werdet einander haben und dies wird die innigste Liebe sein.

Top Diskussionen anzeigen