Pille abgesetzt, schwanger?!

    • (1) 31.08.19 - 05:38

      Hallo ihr Lieben,
      habe in den letzten Tage still mitgelesen.

      Aber wollte mir doch mal eure Erfahrungen einholen.
      Also, so ganz ganz ungeplant ist die ganze Situation nicht entstanden, aber früher als geplant ;)

      Es ist ein wenig kompliziert:
      Ich habe ein paar Jahre die Kupferspirale gehabt, die mir jetzt aber zunehmend Probleme bereitet hat, da ich eh sehr starke Perioden habe und diese die immer mehr verstärkt hat.
      Also kam diese nun raus im April. Danach haben wir einen Monat mit Kondom verhütet und anschließend habe ich mit der Pille “Lilia” begonnen, eine normale Kombipille.
      I’m ersten Blister kam eine Blutung, jedoch eine Woche zu früh, in der Pause kam nichts. Im zweiten hatte ich eine Blutung die eine Woche zu früh auftrat und im Anschluss setzte direkt die Entzugsblutung ein.(14 Tage Blutung 😭)
      Weil ich so Probleme damit habe und es mir allgemein irgendwie nicht gut geht mit der Pille haben wir uns entschlossen, dass ich die Pille dann nach dem dritten Blister absetzen werde.
      Habe es allerdings jetzt schon nach der 3. Pille im Blister (22.08.19) abgesetzt, weil meine Migräne wieder begann.

      So, jetzt habe ich keine Entzugsblutung nach absetzen...ich bin geruchsempfindlich, gelegentliche Übelkeit, dumpfer Druck im Unterleib/ seitliches Ziehen, Müdigkeit.
      Habe schon einen SST (29.08) gemacht, negativ.
      Ich weiß allerdings auch nicht , ob ich überhaupt schon hätte testen können?

      Mit zu beachten ist, dass ich chronisch Nierenkrank bin und Prednisolon (50mg) täglich nehmen muss, was auch ordentlich den Zyklus durcheinander bringen KANN, mir aber eigentlich noch nie Probleme bereitet hat und zwei Myome in der Gebärmutter habe (beide ca.4cm groß...)

      Wer von euch ist trotz Pille/oder durch Pillenfehler schwanger geworden, wann habt ihr getestet bzw wie habt ihr es erfahren?

      • (2) 04.09.19 - 09:21

        Hallo Samira,
        da war ja wirklich viel Durcheinander bei dir in letzter Zeit und dir geht es gesundheitlich sowieso nicht so gut ...
        Hast du denn vielleicht nochmal getestet? Es kann sein, dass der Test zu früh war.
        Oder wie geht es dir inzwischen?
        Deine Beschwerden können auch mit der Pilleneinnahme und dem Absetzen zu tun haben und müssen nicht Schwangerschaftsanzeichen sein. Obwohl es sich ähnlich anfühlt (weil es ja eben hormonbedingt ist).
        Immerhin wäre eine Schwangerschaft für dich nicht ganz unwillkommen. Also - du wärst bereit. Das ist doch schön!
        Liebe Grüße und vielleicht magst du nochmal melden!?
        Kyra

Top Diskussionen anzeigen