Schwanger trotz Minipille Microlut

    • (1) 04.09.19 - 17:49

      Hallo ihr Lieben :)

      Ich bin neu hier. Ich freue mich auf den Austausch mit euch.

      Ich habe eine Frage, undzwar würde es mich interessieren wer denn schon mal trotz Einnahme der Minipille schwanger würde? Also ich meine trotz KORREKTER Einnahme, sprich, nie vergessen, nicht übergeben und so.
      Ich nehme seit Anfang meines Zyklus (aktuell) die Minipille Microlut. In der Packungsbeilage steht, dass sie auch den Eisprung hemmen soll.. Ich weiss dass viele Minipillen das eben nicht tun, sondern nur den Schleim verdicken. Nun habe ich meinen Eisprung gestern gehabt u ihn deutlich wie nie zuvor gespürt.. jetzt mach ich mir natürlich Gedanken, weil meine Fa heute sagte, dass das eigentlich nicht sein sollte so. Ich hab auch keine anfangsblutung oder so gehabt, wie einige Frauen haben zu Beginn der Einnahme.. Ich spüre wirklich NULL von dieser Pille.. auch keinerlei Nebenwirkung. Mach mir Gedanken, ob sie evtl nicht wirkt bei mir.
      Kann mir jemand was berichten?

      LG Sanduesh

      • Hallo Sandra ich nehme auch die minipille weil unser kinderwunsch nich nicht ganz abgeschlossen war. Soviel wie ich weiß und wie es auch bei mir ist ,ist jede minipille vom wirkstoff gleich du sollst keine mens bekommen damit sich erst keine schleimhaut bilden kann den eisprung hast du trotzdem mal schmerzhafter mal weniger .die eierstöcke arbeiten eben deswegen ist es ja auch eine minipille.

        • Vielen Dank für deine Antwort.
          Soweit ich weiss ist die Desogestrel zb ein anderer Wirkstoff und die Cerazette oder wie die heisst auch. Und diese beiden Minipillen unterdrücken den Eisprung. Bei meiner steht auch drin dass er gehemmt werden soll. Es steht aber auch drin, dass manche Frauen keine Blutung mehr bekommen und manche eben immernoch so wie vorher und andere wiederum viel weniger nur. Für mich ist es unlogisch. Weil wenn ich einen Eisprung habe u dieses Ei nicht befruchtet wird dann kommt es auch per mens wieder ausgeblutet. Und dem wäre ja nicht so, wenn ich trotzdem eisprünge habe, Aber keine blutung mehr bekomme.

          LG Sandra

          • Doch genauso ist es aber ich habe im okt 18 entbunden habe dann im nov 18 1x die 3monatsspitze gegeben lassen der größte mist hatte solche probleme und auch blutungen habe mich dann im feb 19 für die minipille entschieden nehme die die du zuerst genannt hast. Es kann bis zu einem jahr dauern bist alles so funktioniert wie es soll .meine eier reifen in der periode die ich auch deutluch spüre herran nur ohne blutungen. Wenn das eispringt und ich verkehr hatte habe ich zwischenblutungen bekommen . Da ist das befruchtete ei quasi rausgespült worden weil es sich ja nicht in die schleimhaut einnisten kann weil diese fehlt durch die pille . Ist für die phsyche aauch nicht so toll ist ja irgendwie jedesmal wie eine fehlgeburt . Wenn man mal drüber nachdenkt . Und wenn ich bei meiner fa war hat man auch die eier gesehen wenn es um den Eisprung rum war

Top Diskussionen anzeigen