Gynefix

    • (1) 10.11.19 - 22:52

      Abend ihr Lieben... Sagt mir ob ich falsch liege.... Aber es gibt doch nur eine Position wo die gynefix befestigt wird... Und das ist in der Gebärmutter drinnen.. Oben wird sie besteigt, sodas in der Gebärmutter mach unten hängt... Richtig? Ich hab letzte woche bei der Fa erfahren das meine nicht mehr in der Gebärmutter liegt sonder raus gefallen ist vor den muttermund "rumliegt".. Mein Verhütung Schutz.. Ist nun nicht mehr zu 100 Prozent gegeben....Hilfe

      • Was genau ist deine Frage? Dein Frauenarzt hat es dir erklärt. Sorg dafür, dass die Spirale wieder ordnungsgemäss eingelegt wird und verhütet bis dahin anderweitig.
        Ps: Satzzeichen, Absätze und Rechtschreibung erleichtern das lesen ungemein.

      Um mal zu deiner Frage zu kommen. Ja du liegst richtig. Die Gynefix ist an einer Stelle verankert und da der Faden heraushängt, ist sie quasi in der Gebärmutter eingespannt.
      Deine hat sich gelöst, ist also nicht mehr fest. Sie ist aber nicht ganz herausgefallen, sondern liegt noch in der Gebärmutter. Da sie aber verrutscht ist, wird sie die Einnistung wohl nicht mehr sicher verhindern können. Die spermizide Wirkung des Kupfer sollte aber wohl noch gegeben sein.
      Hat der Arzt geschaut, wo im Zyklus du dich befindest? Also ob ein Eisprung war oder bevorsteht? Je nachdem wird er dir bestimmt ein weiteres Vorgehen empfehlen. Sprich Pille danach, Kette direkt entfernen oder noch eine Woche oder zwei abwarten. Zur Sicherheit solltest du jedoch je nach Zyklustag früher oder später einen Schwangerschaftstest machen und bis eine neue Kette gelegt wurde, oder auch eine Spirale, mit Kondomen verhüten.

Top Diskussionen anzeigen