Kupferspirale und Lusttropfen

Hallo ihr lieben!

Nur mal vorab, ich weiß, dass dieses Forum keinen FA ersetzt, jedoch habe ich derzeit keine möglichkeit, einen FA zu besuchen, da ich mich die nächsten 3 Wochen im Ausland befinde.

Ich habe seit 3 Jahren eine Kupferspirale, welche bisher tadellos verhütet hat (hält 5 Jahre lang). Die letzte Mens war jedoch ein wenig komisch. Sie kam 7 Tage zu spät, jedoch hatte ich schon 4 Tage vor der Mens Unterleibsschmerzen, welche jedoch normalerweise erst ca. 1 Tag vorher auftreten. Des weiteren hatte ich solche starken Schmerzen bei der Mens, dass ich Schmerztabletten nehmen musste. Normalerweise schmerzt es ein wenig, aber nicht so viel, dass ich Tabletten brauche. Die Mens dauerte 4 Tage, wie immer. Am 8.Zt hatte ich Sex, er ist nicht in mir gekommen.

Sind das Anzeichen, dass die Spirale verrutscht ist, oder könnte es auch am Stress liegen? Soll ich mir Sorgen machen?

LG Sabi

1

Wurde die Spirale nach ein paar Wochen nochmal kontrolliert? Wenn nicht würde ich bei Schmerzen auch im Ausland auf jeden Fall zum Arzt gehen. Ansonsten würde ich sicherheitshalber mit Kondom verhüten und nach der Rückkehr zum Arzt gehen.
Grundsätzlich löst die Kupferspirale ja eine permanente leichte Entzündung in der Gebärmutter aus, welcher als Wirkmechanismus eine Einnistung verhindert. Das kann also Schmerzen auslösen.

Diese Entzündung kann bei manchen Frauen aber auch zu stark entstehen, das ist gefährlich für die Fruchtbarkeit und bei starken Schmerzen würde ich deshalb sofort zum Arzt.