Schwanger mit 17..😭😭

Thumbnail Zoom

Hallo..
Ich habe vor 4 tagen positiv mit dem Clearblue digi getestet.. er zeigte schwanger an und die 1-2..
ich bin 17 jahre alt..
Heute der test zeigte 2-3 an und die tests werden immer stĂ€rker 😞
Ich habe vor 2 wochen meine Ausbildung zur Kinderpflegerin erfolgreich bestanden.. und meinen FĂŒhrerschein vor 2 tagen ebenfalls..
Ich bin mit meinem freund seit 5 monaten zusammen.. bisher gab es noch keine Gelegenheit das meine eltern ihn kennenlernen aber sie wissen von ihm. Seine eltern kenne ich und ich liebe sie!
Ich wĂŒrde nicht abtreiben nur ich weis das ich es nicht schaffen wĂŒrde ohne geld.. ich wollte am 1.09 zum arbeiten anfangen geht aber jetzt nichtmehr.. ich weis einfach nichtmehr weiter.. ich bin doch erst 17.. wie es passiert ist wissen wir selbst nicht.. ich nehme die pille seit 3 Jahren anscheind hat es am kondom gelegen..
Meine Eltern werden ausrasten.. ich hab so angst.. was soll ich tun...😭

1

Hallo meine liebe,
Ich bin auch mit 17 schwanger geworden mein Freund war 16 ! Am Anfang war es nicht immer leicht,es Ă€ndert sich auch viel!Aber ich habe diese Entscheidung niemals bereut 😄heute bin ich 29 und bin immer noch mit meiner Jugendliebe zusammen🙃 sind mittlerweile verheiratet und haben 3 Kinder 😊 und ixh hatte auch Angst ,meiner Mutter es zu sagen! Aber ich wusste alles wĂŒrde gut werden

2

Hi, fĂŒhl dich erst mal ganz fest gedrĂŒckt!
Tief durchatmen! Es gibt immer einen Weg und es geht immer weiter.
Vertraue dich deinen Eltern an. Vielleicht kannst du deinen Freund oder deine beste Freundin zur UnterstĂŒtzung mitnehmen. Ich war vor 12 Jahren an der Seite meiner Schwester, als sie es unseren Eltern gesagt hat. Das gibt Sicherheit.
Ich bin selber Mama von drei Kindern. Ich habe eine Tochter, wĂŒrde sie mal in deinem Alter dastehen und schwanger sein, wĂ€re es mir sehr wichtig, dass sie sich mir anvertraut. Bestimmt geht es deiner Mutter auch so. Ich sage immer zu meinen Kindern, ich kann euch nur helfen, wenn ihr mit euren Problemen kommt und wir ehrlich darĂŒber reden können.
Ich bin mir sicher, dass deine Eltern alles tun, um dich zu unterstĂŒtzen. Sie lieben dich und werden dich in so einer Situation nicht alleine lassen. Außerdem glaube ich, dass es dir besser gehen wird, wenn du mit ihnen sprichst.

Ich wĂŒnsch dir von Herzen alles Gute!!!

3

Hallo, lass dir gleich mal einen Termin bei proFamilia geben. Dort kannst du genau erfragen, wie es fĂŒr dich in deiner Situation ausschaut und was dir zusteht. Mach das vielleicht, bevor du bei deinen Eltern die Karten auf den Tisch legst.
Wenn du das Baby behalten möchtest - was ich auch sehr schön finde#liebdrueck - dann kommt es bei deinen Eltern sicher auch gleich besser an, wenn du ihnen bereits Lösungen prÀsentieren kannst, wie es mit Kind weitergeht.
Alles Gute noch#herzlich

14

Hallo
Bei mir in der stadt gibt es kein profamilia soweit ich weiß. Wo könnte ich noch hin?

24

Da bin ich jetzt leider auch ĂŒberfragt, aber eigentlich mĂŒssten die FrauenĂ€rzte Adressen wissen. Oder wenn du bei eurer Gemeinde anrufst. Da gibt es auch immer soziale Stellen, wo man sich beraten lassen kann.
Vielleicht kannst du mit proFamilia auch per Mail Kontakt aufnehmen? Oder telefonisch? Es geht ja nur darum, dass dir deine Fragen punkto Beihilfen und dgl. beantworten kann. Viel Erfolg#pro

weiteren Kommentar laden
4

Hallöchen!

du darfst dich selbst verstĂ€ndlich bei mir privat melden.. Ich bin 17 und in der 38ssw und werde auch noch mit 17 mama, wen du fragen hast finanziel oder so kann ich dir paar ideen geben oder Tipps 💜

13

Werde ich machenđŸ„°

15

đŸ‘đŸ„°

5

Hallo,

Du klingst ziemlich reif und ĂŒberlegt. Das ist schonmal gut. Du hast deine Ausbildung fertig. Das ist sogar sehr gut. Der Vater weiss bescheid und hat bisher offensichtlich die Nerven behalten. das ist auch gut. Alles in allem keine schlechten Voraussetzungen.

Auch wenn du keine Abtreibung willst, solltest du so schnell wie moeglich zu einer Beratungsstelle gehen. Die koennen dir naemlich auch erklaeren, welche Unterstuetzung es gibt, welche Rechte und Moeglichkeiten du hast.

Wirst du noch vor der Geburt 18? Das wuerde einiges vereinfachen. Hast du fuer September schon einen Arbeitsvertrag unterschrieben? Das waere natuerlich ganz prima. Dann koenntest du noch einige Monate arbeiten und dann in Elternzeit gehen. Aber auch wenn nicht, ich kenne mich nicht aus, bin aber sicher, dass es fuer solche Faelle Hilfen gibt.

Du kennst deine Eltern selbst am besten. Wenn du denkst, dass sie zwar erstmal ausflippen werden, dann aber bestimmt hinter dir stehen, dann sag es ihnen so schnell wie moeglich, damit sie die unterstuetzen koennen. Wenn du aber denkst, dass sie dich eventuell massiv unter Druck setzten, eine Entscheidung nach ihrem Willen zu trefffen, dann waere es vielleicht besser, due laesst dich vorher beraten, damit Du alle Moeglichkeiten kennst und gestaerkt in das Gespraech gehen kannst.

Alles Gute! Du schaffst das!

9

Hallo:)

Ja ich werde vor der Geburtt noch 18.
Der Arbeitsvertrag ist schon unterschrieben und heute lerne ich meine neuen Kollegen kennen.
Bei mir gibt es leider keine Profamilia oder so wo kann man noch hin?

27

Das sind doch schonmal gute Voraussetzungen. Auf der Arbeit wĂŒrde ich erstmal noch nicht sagen, bevor du nicht besser weißt, wie es weitergehen soll.

Mit Beratungsstellen kenne ich mich leider nicht aus. Wenn du in Deutschland lebst, kannst du zB unter Familienplanung.de nach Beratungsstellen in deiner NĂ€he suchen.

6

Liebe Minamilaya,
dann gilt es erstmal dir zur bestandenen Ausbildung zur Kinderpflegerin und auch zum FĂŒhrerschein zu gratulieren. GlĂŒckwunsch! #blume Zwei wichtige Schritte ins Erwachsenenleben!

Und jetzt die „Gewissheit“, dass der Test immer krĂ€ftiger wird, dir eine Schwangerschaft anzeigt. Ja, das will erstmal nach und nach verdaut werden. Und deine Angst kann ich natĂŒrlich verstehen....Doch ich denke, es ist gut, wenn du versuchst, dich „zu fangen“.
Und hier schreiben ist sicher hilfreich um die Gedanken zu sortieren und um in dieser Situation anzukommen.
Konntest du denn die letzten Tage schon mit deinem Freund sprechen? Wie schĂ€tzt du ihn ein? Habt ihr mal ĂŒber die Möglichkeit, dass du schwanger werden könntest, geredet? Was er wohl meint zu einem Baby? Steht er denn schon im Berufsleben?
Deine Eltern kennen ihn noch nicht, doch sie wissen, dass es ihn gibt. Das ist von Vorteil. Gib du dir selbst noch ein bisschen Zeit, um dich zu beruhigen....bist du mit ihnen sprichst.
Abtreiben brauchst du dein Kleines nicht, fĂŒr junge schwangere Frauen wird gut gesorgt. Es gibt in Deutschland viele Möglichkeiten der Hilfe und UnterstĂŒtzung....auch finanziell.

Vielleicht wÀre es gut, wenn ihr beiden, nach dem ihr gesprochen habt, erstmal zu seinen Eltern gehen könntet? Du schreibst, dass du sie kennst und liebst. Dann hast du sicher Vertrauen. Vielleicht können sie euch beiden Mut machen....

Wenns geht, dann mach dir jetzt nicht all zu viele Sorgen, es wird sich ein guter Weg fĂŒr dich, fĂŒr euch finden lassen.
Hast du schon einen Termin beim Frauenarzt?

Schreib ruhig wieder wie es dir geht, was denkst.....
Viel Zuversicht dir, liebe GrĂŒĂŸe #liebdrueck
Marie

10

Hallo Marie!

Vielen dank fĂŒr deine GlĂŒckwĂŒnsche😊
Ich habe mit meinem freund geredet und er meinte er bleibt bei uns weil es auch sein Kind ist und sich nichts schöneres mit mir vorstellen kann.
Er musste leider aufgrund einer Erkrankung die 8te klasse wiederholen sonst hÀtte er jetzt schon lÀngst seinen abschluss in der tasche..
Zu welchen Beratungsstellen kann ich denn?

16

Hallo liebe Minamilaya,
das klingt ja wirklich gut und liebevoll! Dein Freund steht zu dir und eurem Baby! Dann werdet ihr zusammen einen guten Weg finden!
Und er scheint ein tapferer junger Mann zu sein, der zielstrebig, auf Grund der Erkrankung, die Klasse nochmal macht. Ist doch positiv! Dann macht er halt nÀchstes Jahr den Abschluss.
Geht’s ihm denn jetzt wieder gut....gesundheitlich?

Und die Eltern von ihm, wissen sie schon Bescheid, oder?

Ich schick dir gleich noch eine private Nachricht mit Infos liebe Mina. Schau mal ob du sie finden kannst.
Alles Gute dir!

7

Ich habe auch vorgestern zum ersten Mal positiv getestet , bin auch erst 18 kannst dich gern melden wenn du jemanden zum austauschen brauchst.
Lg

11

Ich schreibe dir dann mal:)

17

Hallo liebe Lina, wie geht es dir mit der Schwangerschaft?
Du weißt es ja auch erst seit kurzer Zeit....?
Hast du UnterstĂŒtzung und Hilfe, jemand, mit dem du alles besprechen kannst?

Alles Gute auch fĂŒr dich!
LG Marie

weitere Kommentare laden
8

Ich sga jetzt trotz deiner Unsicherheit einfach mal herzlichen GlĂŒckwunsch.
Herzlichen GlĂŒckwunsch zur bestandenen Ausbildung, herzlichen GlĂŒckwunsch zu deinem bestandenen FĂŒhrerschein, herzlichen GlĂŒckwunsch zu deiner Schwangerschaft.

Hast du den Arbeitsvertrag schon unterschrieben? Befristet oder unbefristet?
Falls ja, wĂŒrde ich vorab juristischen Rat einholen, ob man dir im Falle der Schwangerschaft ĂŒberhaupt die Stelle wieder nehmen kann.

Du hast im Leben bereits viel geschafft, mehr als manche andere in deinem Alter.
Lass es sacken, werde dir bewusst, was du möchtest bevor du die Familie informierst. Und vor allem, mach direkt einen Termin zur Beratung (Abbruch und aber auch finanzielle Hilfen, wenn du dich fĂŒr das Kind entscheidest) aus. Sei dir aber auch da bewusst, was du eigentlich möchtest und kommunizieren das klar und deutlich. Es gibt nĂ€mlich auch schlechte Berater und es wĂ€re schade, wenn man dich zu etwas hinquatscht, was du nicht möchtest.

12

Hallo,
Ja er ist schon unterschrieben. Er ist unbefristet.

Ich wĂŒrde gerne dort bis zur elternzeit arbeiten aber weiß nicht ob das geht, da es ein Kindergarten ist..đŸ˜©

Vielen dank fĂŒr deine hilfe!â˜ș

19

Hallo!
Puh, was fĂŒr ein Schreck, aber du klingst wirklich tapfer und es ist toll, wie du dich schon jetzt so aktiv um alles kĂŒmmerst!
Wenn Profamilia fĂŒr dich nicht in erreichbarer NĂ€he ist, gĂ€be es noch die Caritas. Die haben ein sehr Ă€hnliches Beratungsangebot, werden aber von einem anderen TrĂ€ger organisiert. (Von “profemina” rate ich dir ab!)
Alles gute!🍀

weitere Kommentare laden
23

Hey Minamilaya!

Herzlichen GlĂŒckwunsch!

Du bist zwar noch sehr jung (zum Vergleich: Ich bin doppelt so alt), aber deine Rahmenbedingungen passen doch. Ausbildung, FĂŒhrerschein und Job in der Tasche- das ist doch eine Grundlage. Deswegen wĂ€re ich als deine Mutter auch recht entspannt, wenn ich erfĂŒhre, dass du Mutter wirst.

In (der NĂ€he) welcher Stadt lebst du?

Viele GrĂŒĂŸe!
Schoko