Überfällig, negativ. Wann nochmal testen? Spinn ich?

Hallo,

da ist man 36 Jahre alt und denkt man weiß wie man gut verhütet und dann passiert doch ein kleines Missgeschick.
Wir verhüten nun schon ewig mit der NFP Methode. Ich bestimme meinen Eisprung sehr sorgfältig und während den fruchtbaren Tagen verhüten wir mit Kondom. Mein Zyklus war immer wie im Bilderbuch. 27/28 Tage und den Eisprung spürte ich immer um dem 13.-15.ZT.

Jetzt ist uns im September am 12 ZT an einem Morgen das Kondom gerissen. Er ist zwar nicht gekommen, aber den späten Abend zuvor hatten wir auch Sex. Es könnten also Spermien im Lusttropfen gewesen sein. Da die Wahrscheinlichkeit aber sehr gering ist, hab ich mir erst einmal keinen Kopf mehr gemacht.
Ca. eine Woche nach dem ES hatte ich linkseitig ein paar Tage Schmerzen und einen Blähbauch vom Feinsten. Da ich manchmal Probleme mit dem Darm habe, habe ich zwar ein bisschen gestutzt, da das "Unwohlsein" anders war also sonst, aber hey, wird schon nichts sein.

Tja...

ZT 31 und noch keine Periode in Sicht. Nicht mal ein Hauch. Dafür allgemein ein komisches Körpergefühl, piekende Brüste, ich ertrage beim Sitzen keine engen Hosen, auch Beine übereinanderschlagen ist unangenehm. Parfumgeruch ist furchtbar, ich hab jeden Tag Kopfschmerzen. So langsam habe ich schon ein eigenartiges Bauchgefühl, dass dieser kleine Unfall doch gereicht haben könnte.

Aber der Test heute früh war negativ. Allerdings habe ich gestern Abend auch noch eine Menge Flüssigkeit zu mir genommen. Könnte das das Ergebnis beeinflusst haben?

Ich habe einen Frühtest von Rossmann benutzt. Hat mit denen einer Erfahrung? Oder war ich vielleicht zu früh dran?
Ich erkenne meinen Körper im Moment nicht wieder und werde hier noch kirre ehrlich gesagt. Habt ihr Tipps? Erfahrungen?

P.S. Eine Schwangerschaft war zwar überhaupt nicht geplant, aber wäre auch keine Katastrophe.
Mein Partner und ich haben je einen Teenager mit in die Beziehung gebracht und würden zwar wieder von vorne anfangen, aber ich glaube das würden wir packen.

1

Hallo Du Liebe,

das ist grade ziemlich spannend für Dich. #gruebel Wenn Du Dich mit NFP auskennst, wäre meine erste Frage: Was sagt denn Deine Morgentemperatur? Mehr als 16 Tage Hochlage wäre aus meiner Sicht ein erstes Anzeichen für eine mögliche Schwangerschaft.

Ein Schwangerschaftstest bringt ein verlässliches Ergebnis, wenn seit dem entscheidenden Verkehr mindestens 18-20 Tage vergangen sind.
Die Symptome können ja auch noch andere Ursachen haben. Man ist einfach besonders sensibel, wenn diese Unsicherheit im Raum steht.

Aber schön, wenn Du sagen kannst "es wäre jetzt keine Katastrophe" 😉
Magst Du nochmal schreiben?
Ich würd mich freuen uns schick Dir einen lieben Abendgruß ❣️
Ulli

2

Hallo,

gibt es denn Neuigkeiten bei Dir? Hast Du noch mal einen Test gemacht, oder ist es besser noch ein paar Tage Geduld zu haben? Weiß denn Dein Partner, dass Du Dir Gedanken machst?

Vielleicht kannst Du Dich am Wochenende ein wenig ablenken, wenn Du noch im Ungewissen bist? Ich würde mich freuen, wenn Du nochmal ein Update gibst.

Ich schicke Dir ein paar warme Herbstsommerstrahlen! #sonne 🍂🍁

Liebe Grüße Ulli