Kann es wirklich sein....

HallođŸ™‹â€â™€ïž
Um das Thema drehen sich bekanntlich viele Mythen. Mich wĂŒrde einmal interessieren, wer wirklich und nachweislich von einem "Lusttropfen" schwanger wurde. Mein Mann und ich haben heute gerĂ€tselt. Gestern hatte er wĂ€hrend dem Sex ein komisches GefĂŒhl. Haben nachgeschaut und im Kondom war vorne ein Riss. Haben es dann natĂŒrlich gewechselt. Eisprung ist ca in 2 Tagen. Ich meine mal gehört zu haben, dass es einen Lusttropfen eigentlich nur dann gibt, wenn man in den Stunden davor einen Samenerguss hatte und noch Spermien in der Harnröhre sindđŸ€” ich mache mir eigentlich keine große Sorgen. Beide Schwangerschaften haben jeweils im ersten Übungzyklus geklappt und mit "vollem' Einsatz. Und das in 15 Jahren... Mich interessieren eure Meinungen dazu. Schönen AbendđŸ€—

1

Ich❣
Aktuell in der 19. Woche 😂😂😂
Es ist definitiv möglich đŸ€°đŸ˜‡

Es ist viele Jahre nix passiert mit unserer (unsicheren) VerhĂŒtungsmethode, aber nun dann doch. Allerdings hatte sich wohl durch den Urlaub im Oktober mein Eisprung verschoben, denn eigentlich haben wir an den kritischen Tagen immer mit Kondom verhĂŒtet, wie auch in diesem Zyklus. đŸ€­
Aber laut Berechnungen der SSW durch die Ärztin war er wohl ne Woche frĂŒher als gedacht đŸ€—đŸ™ˆ

2

Vielen Dank fĂŒr deine Nachricht
Herzlichen GlĂŒckwunsch💐
Dann ist es also möglich....

3

Vielen Dank fĂŒr deine Nachricht
Herzlichen GlĂŒckwunsch💐
Habt ihr außerhalb der kritischen Zeit dann keine Kondome verwendet, also Sex ganz ohne VerhĂŒtung?

weitere Kommentare laden
5

đŸ™‹đŸ»â€â™€ïž

6

Ich schließe mich an, wollte ich sagen. A

7

Blödes Handy, sorry. Definitiv immer nach kurzer Zeit ein Kondom benutzt. Und einmal bin ich ungeplant schwanger geworden.

weitere Kommentare laden
8

So oft behauptet wird, dass es nicht möglich ist, genauso oft wird erzĂ€hlt, dass es möglich ist, auch hier bei urbia. Mein Sohn ist genau so entstanden. Ich war mit seinem Vater ein verlĂ€ngertes Wochenende unterwegs und weiß genau, dass da vorher nichts war, wo "RestbestĂ€nde" hĂ€tten vorhanden sein können. Er kam auch erst außerhalb.....und trotzdem......Bingo - und genauso ging es hier schon vielen.
Eine sichere VerhĂŒtungsmethode ist es definitiv nicht, egal wieviel anders lautende Berichte es gibt.
LG Moni

9

Ich glaube das ist auch ein bisschen von der Fruchtbarkeit abhÀngig.
Wir verhĂŒten Jahre so. Unsere Kinder sind nur entstanden, wenn es wirklich geplant war. Und das hat dann meist ein Jahr, beim letzten 3 gedauert.
Wir wĂŒrden ein weiteres Baby herzlich willkommen heißen und verhĂŒten deshalb weiterhin so.( eigentlich ist es keine VerhĂŒtung, uns ist es aber so am angenehmsten).
Also sollte es mit dem lustttopfen passieren, dann ist es bei uns ein Wunder. Bei sehr fruchtbaren paaren kann das aber schon anders sein.

14

Ja, da hast du vermutlich recht...mit meinem ersten Partner war es im ersten ÜZ wo es geklappt hat und jetzt mit neuem Partner gleich im zweiten Zyklus seit wir zusammen sind eben ungeplant wohl durch den Lusttropfen. Also auf rechtzeitig rausziehen werde ich mich nie wieder verlassen...auch wenn wir uns ĂŒber das Kind freuen.

10

Ich selbst bin so entstanden. Möglich ist es also auf jeden Fall :D

11

Hallo

Das ist schon möglich.

Wenn Du kein Risiko eingehen möchtest, wÀre noch die Möglichkeit, die Pille danach zu nehmen.

Freundlichen Gruss

tm

13

Also ich vermute bei mir auch, dass es der Lusttropfen war...wir haben kein Kondom verwendet aber er hat definitiv frĂŒh genug rausgezogen.
Die andere Möglichkeit wĂ€re, dass sich mein Eisprung deutlich nach hinten verschoben hat aber das passt eigentlich nicht zu meinen Beobachtungen von Zervixschleim und Muttermund und dann hĂ€tte mein Schwangerschaftstest eigentlich auch noch nicht so stark anschlagen dĂŒrfen, wie er es getan hatte.