Ich weiß nicht was ich tun soll..

Hallo zusammen,

Nach 4 positiven Tests hat es sich nun rausgestellt dass ich schwanger bin. ( Auf dem Test stand 3-4 Wochen) Aber ich denke mal dass jetzt etwas mehr Zeit vergangen ist. Vermutlich sind es jetzt 5-6 Wochen.

Es geht um folgende Situation:
Ich bin 20 Jahre alt, mit meinem Freund seit einem halben Jahr zusammen, bin zurzeit in der Ausbildung (2 Lehrjahr).
Die Schwangerschaft war ungeplant und ich weiß einfach nicht was ich tun soll..Ich fühle mich noch nicht bereit und kann mir die Rolle als Mutter gar nicht vorstellen. Ich bin selber manchmal wie ein Kind und manchmal weiß ich auch nicht was richtig und was falsch ist. Außerdem mache ich mir Sorgen um dir Ausbildung, dass ich diese nicht beenden kann ( wobei es noch ein Jahr ist und ich diese auch möglicherweise verkürzen könnte). Ein weiterer Punkt der mich stört ist, dass ich mit meinem Freund noch nicht so lange zusammen bin..Es könnte ja sein dass er sich plötzlich verändern würde, wenn das Kind da wäre.
Mir wird bewusst wie viel Stress auf mich zukommt, wir müssen eine 3-Zimmer Wohnung suchen, Umzug/Renovierung, Mein Körper wird nicht mehr der selbe sein wie vorher ( ich bin eine sehr sportliche Person).

Ich bin viel am zweifeln und jeden Tag nur am weinen im Bett. Ich habe ebenfalls Angst vor einer Abtreibung und bei dem Gedanken daran breche ich immer in Tränen aus, weil mir das so Leid tut und ich es eigentlich nicht möchte..

Es ist eine neue Situation für mich und ich habe Angst davor.
Klar sind es keine schwerwiegende Gründe und man kann immer Lösungen finden, aber ich weiß nicht was ich machen soll.. 🥺

Was würdet Ihr mir raten?

PS: Wenn ich das Kind behalten würde, wäre es ok wenn ich erst in 1-2 Monaten zum FA gehe?

2

Fühl dich erstmal gedrückt! 💕

Mir ging es vor 15 Jahren genauso.
Mit meinem Freund war ich damals ein Jahr und vier Monate zusammen als ich von der ungeplanten Schwangerschaft erfahren habe. Ich selbst war auch noch in der Ausbildung stand allerdings kurz vor meiner Abschlussprüfung.
Nach etlichen Gesprächen haben wir uns für unser Kind entschieden.
Ich war damals 19 Jahre mein Freund 21.
Wir sind in eine gemeinsame Wohnung gezogen und haben uns rührend um unsere Tochter gekümmert.
Was soll ich sagen? Mein damaliger Freund ist heute mein Mann. 😍 Wir sind immer noch glücklich und haben zwei wunderbare Töchter auf die wir sehr stolz sind.
Hast du denn das Gespräch zu deinen Eltern schon gesucht? Meine Mama war mir in der Zeit eine große seelische Stütze.
Ich würde unter normalen Umständen nie ein Kind abtreiben. Du weißt nicht was das Leben für dich noch bereit hält. Kinder sind der Sinn vom Leben. Das spürst du spätestens wenn du ein eigenes geboren hast und es dir in den Arm gelegt wird.
Eine Ausbildung kannst du später immer noch fertig machen.
Eine sehr gute Freundin von mir wurde mit 17 schwanger. Auch sie lebt heute mit dem Papa ihres Erstgeborenen noch glücklich zusammen. Es muss nicht immer alles schief gehen. Und zu deiner Figur: ich bin mit 52 Kilo in die Schwangerschaft gestartet und hatte acht Wochen nach Entbindung durchs Stillen 48 Kilo.

Wünsch dir alles Gute! Du schaffst das auch 🥰👍🏼

1

Hallo,

erstmal durchatmen und den Schock verdauen.

Mach einen Termin bei deinem Gyn und lass die Schwangerschaft bestätigen. Zum einen um abzuklären, dass es keine Eileiterschwangerschaft oder ähnliches ist, zum anderen um die Beratung in Anspruch nehmen zu können.
Lass dich eingehend beraten, was deine Optionen sind und entscheide dann was du machen möchtest.
Vielleicht hilft es dir dich auch erstmal einer Freundin oder deiner Mutter anzuvertrauen und ihr geht gemeinsam zum Gyn.

Alles Gute

3

Hey!

Atme erstmal durch und lass es sacken.

Warum sollte sich dein Freund verändern? Er wird doch nicht zu einem anderen Menschen. Jede Schwangerschaft ist für jede Beziehung eine Veränderung, egal ob man 2 oder 12 Jahre zusammen ist. Wenn ihr allerdings gut zusammen passt, miteinander reden könnt und dann noch ähnliche Vorstellungen habt, wird das schon passen.

Ihr müsst nicht sofort alles zusammen packen und in eine größere Wohnung ziehen. Schaden kann mehr Platz zwar nicht, aber er ist erstmal auch kein Muss. Es reicht auch, wenn ihr das Thema in 1 Jahr angeht.

Die Ausbildung kannst du später beenden.

Ich bin in der Schwangerschaft zum Eisvernichter mutiert. Deswegen habe ich noch ein Plus von 5kg, aber im Grunde ist mein Körper wie vorher. Ich habe ab der 12. Woche gecremt und keine Streifen bekommen. Ins Gym konnte ich wegen Corona nicht mehr, habe nach der Geburt schnell die Rückbildung begonnen und mich dann für Alternativen angemeldet, die ich fleißig mache. Also alles gut. Die Fettverteilung ist gleichmäßiger, weil ich vorher eine Hormonstörung hatte.
Ich glaube, sportlich zu sein ist ein Vorteil, durch den dein Körper eine Schwangerschaft besser wegsteckt.

Das einzige, woran ich zu knabbern hatte, war neben dem Eis, dass sich mein Leben verändert. Aber auch da wächst man rein.
In welchem Bereich machst du denn deine Ausbildung?

Was sagt denn dein Freund dazu?

Liebe Grüße
Schoko

4

Liebe Elin,
wie geht es dir heute? Fühl dich erstmal ganz lieb gedrückt!

Die ungeplante Schwangerschaft fordert dich natürlich ziemlich heraus, und die neue Situation muss erst verarbeitet werden. Doch da bist du gerade dabei, indem du dir selbst viele Fragen stellst.

Nur die Angst macht es dir natürlich schwer, so dass du oft am weinen bist, doch ich denke, das Hormonkarussell hat dich auch schon ein wenig im Griff und macht dir auch diese Stimmungsschwankungen.
Und natürlich kannst du dich von heute auf gleich nicht in die Mamarolle reinfinden, das ist doch logisch. Das brauchst du auch nicht. Du hast noch viele Wochen und Monate, es geht nicht sofort und braucht seine Zeit. Und das hat nichts mit dem Alter oder deiner Jugend zu tun. Beim ersten Kind geht es irgendwie jeder Mama so.
Es ist von der Natur schon gut eingerichtet, dass eine Schwangerschaft neun Monate dauert.

Was sagt denn überhaupt dein Freund, er weiß es doch bestimmt schon, oder?
Wohnt ihr zusammen oder bist du zuhause bei deiner Familie? Und deine Eltern, was sagen sie? Konntest du vielleicht auch schon mit deiner Mama reden?

Deine Ausbildung kannst du unter Umständen verkürzen, das könnte bedeuten, dass du es, bevor das Baby kommt, noch schaffen könntest?
Liebe Elin, nach und nach wird sich alles klären, schau jetzt einfach, was für dich der nächste Schritt sein könnte. Du hattest hier um Rat gefragt. Mein Rat für dich wäre, auf jedenfall auf die leise Stimme deines Herzens zu hören, denn mit deinem Herzen bist du immer zusammen.#herzlich
Mit der Untersuchung beim Frauenarzt möchtest du noch einige Zeit warten? Klar kannst du das, wenn du keine Beschwerden hast. Würde es dir helfen, noch in Ruhe bei dir selbst zu sein, bei deinen Gedanken und Gefühlen?
Oder weshalb möchtest du warten?

Falls du dich selber bisschen informieren möchtest, kannst du auf dem Portal von Profemina org schauen, ob da was für dich passt. Sie bieten da verschiedene Tests an und es gibt viel Interessantes zum Lesen. Das wäre bestimmt für die kommende Zeit hilfreich für dich.
Ich hab’ da mal den Persönlichkeitstest gemacht. Er ist wirklich gut. ;-)

Alles Liebe für dich, #liebdrueck viel Zuversicht, kannst auch gerne wieder schreiben.
Liebe Grüße von Marie

5

Du musst absolut nichts überhasten.

Wenn auf dem Test 3-4 steht, heißt das "seit Befruchtung", somit ist deine Schwangerschaftswoche 5-6. Das ist noch ganz am Anfang.

Ein Partner kann sich auch nach 2, 5 oder 10 Jahren ändern🤷‍♀️

Schwangerschaften in der Ausbildung sind keine Seltenheit und es gibt Lösungen. Verkürzen oder Aussetzen, bis das Kind in die Krippe geht, sind nur zwei.

Ich würde die Schwangerschaft einmal überprüfen lassen (so kann man auch besser planen).

Sorgen, keine gute Mutter zu sein, haben fast alle Schwangeren. Alleine diese Gedanken zeigen schon, dass man versteht, dass es eine wichtige Aufgabe ist. Das ist gut!

Mit 20 darfst du auch noch kindische Momente haben. Die habe ich auch mit 30 noch🤣 Aber mit Kind habe ich gelernt, wann ich einfach "erwachsen" sein muss🙃 Das lernt man.

Alles Gute!