ES an ZT 12. Heute ES +16. Test schwach positiv

Thumbnail Zoom

Kurz und knapp. Ich bin ungewollt schwanger. Ich möchte nicht auf das, wie ist das passiert usw. eingehen und auch nicht meine Lebenssituation schildern.

Ich habe eine Frage.

Ich habe bereits 3 Kinder. Bei allen 3 Kindern war an NMT der Test fett positiv. Ich war immer eine Frühtesterin mit Lwib und Seele und habe Unmengen an Geld während der Kinderwunschzeiten ausgegeben. Ein leichter Strich war bei ES +9, beim Letzten sogar bei ES +9 schon sehr deutlich.

2019 war ich auch schwanger, hatte aber in der 12. Ssw eine Ausschabung, da sich die SS bereits seit Anfang an nicht gut entwickelte. Sehr schleppend. Und dann ein Stop. Wir hatten nicgt mal einen Herzschlag, aber ich hoffte bis zum Einfall der Fruchthöhle. Bei dieser SS war der Test auch nie wirklich fett zu der Zeit, in der die anderen (damals noch 2) schon mega deutlich waren. Von Anfang an lief da was schief.

Zu der Zeit meiner SSen hatte ich einen Bilderbuchzyklus. 28 Tage. ES an Tag 14.

Das hat sich nunmehr wie folgt verändert. ES bereits an ZT 12, Periode 16 Tage später. Zwar also auch 28 Tage. Aber die erste Zyklus Hälfte hat sich verkürzt, die zweite also verlängert.

Jetzt zu meiner Frage.

Am 31.08 hatte ich den ersten Tag meiner Periode. Der ES war am 11. oder 12.09. Der EINZIGE Sex war am 08.09.

Einen Test habe ich heute gemacht. 20 Tage nach dem Sex. Ich habe mal ein Bild eingefügt.

Selbst wenn der ES später war und man nimmt mal maximal 5 Tage vor ES den Sex an, wäre der 13. nur als ES möglich. Später eher nicgt, da da sicher kein Spermium mehr lebt. Demnach wäre dann heute ES +15.

Für ES plus 15 ist der Test doch viel.zu schwach, oder?

Ich hoff, ihr kommt bei meinem Kuddelmuddel durch. Ich bin sehr durcheinander. Ich traue mir ein 4. Kind nicgt zu. Und es wäre für mich am Besten, wenn die Natur mir die Entscheudung abnimmt.

Die AS damals war so schlimm für mich. Und auch, wenn ich es nicht möchte, ist es eine ganz schwere Entscheidung für mich.

Bitte verurteilt mich nicht und geht bitte nur auf die Frage ein. Dafür wäre ich euch sehr dankbar.

Der Test ist ein facelle Frühtest.

5

Hallo du Liebe,

ich hoffe ich kann dir ein bisschen weiterhelfen. #gruebel Denn du selbst kennst deinen Körper eigentlich am besten und hast schon einiges an Erfahrungen sammeln können.

Ich kann verstehen, wenn du nicht mehr zu deinem Hintergrund erzählen magst, doch gerade der Stress, den du offensichtlich zurzeit erlebst, kann ja durchaus Auswirkungen auf deinen Zyklusverlauf haben.
Es tut mir leid, dass du gerade so sehr herausgefordert bist. An solchen Tagen darfst du auch mal was liegenlassen und gut für dich selbst sorgen.
Mit drei Kindern leistest du auch ohne zusätzliche „Aktion“ schon mehr als genug. Jetzt kommt noch diese Ungewissheit dazu....

Es ist vielleicht wichtig für dich zu wissen, dass eine mögliche Verschiebung im Zyklus IMMER in der ersten Zyklusphase passiert. (also vor dem Eisprung)
Von dem Moment an, wo ein Eisprung stattgefunden hat, sind es niemals mehr als 16 Tage, bis die Periode eintrifft, außer man ist schwanger.

Ich weiß nicht, wie du versuchst deinen Eisprung zu bestimmen. In der Vorausschau ist das ja nicht sicher möglich. Man kann die fruchtbare Phase gut eingrenzen, indem man morgens regelmäßig die Basaltemperatur misst und den Zervixschleim beobachtet. Auf eine Zyklus-App würde ich mich nicht verlassen, die weiß eben nicht, dass du gerade einen Todesfall in der Familie hast...

Du bist heute am 29. Zyklustag angekommen und der Verkehr liegt 21 Tage zurück. Ich würde auch davon ausgehen, dass ein Schwangerschaftstest dann eindeutig ausfallen sollte und so sieht er nicht aus.

Ich wünsche dir von Herzen, dass der Arztbesuch am Freitag dir Klarheit bringt.
Magst du nach dem Termin nochmal schreiben?

Ich schick dir bis dahin ein extra #paket an Kraft für dich und deine Lieben.

Ganz liebe Grüße Ulli

6
Thumbnail Zoom

Ach Gott, was für eine liebe Nachricht.
Ich danke dir!

Ich war jetzt bei profamilia
Mit der Kasse hab ich alles in die Wege geleitet
Termin zur Voruntersuchung des medikamentösen Abbruchs steht auf den 11.10

Ich habe das alles nur pro forma gemacht.

Einfach, dass der Weg geebnet ist, falls ich mich im Falle einer intakten SS dagegen entscheiden sollte.

Mein Partner möchte das Baby.
Wenn ich nHerzzschlag sehen sollte, kann ich es nicht. Ich bin so verzweifelt gerade. Ich heule nur noch.

Eisprung spüre ich durvh den Mittelschmerz zzgl ovus. Daswar dann 11/12.09. Der ES ist allerdings eher unrelevant. Diese 21 Tage nach dem GV sagen ja aus, wo mansich ungefähr befindet im Zyklus.

Ich muss jetzt mal warten, was raus kommt bzgl hcg werte. Vll erledigt es sich ja doch.
Heute früh sah es schon danach aus. Der obere Test ist von heute. Aber vll macht es auch mur easy. Anzeichen habe ich gar keine. Vll auch, weil ich nicht möchte.

Ich hol mir jetzt mal den testamed. Der war damals immer recht gut. Mal sehen, wie deraussieht. 2 Stück. Zum Vergleich für morgen.

Da ich das nicht schnell hinter mich bringen kann, hab ich noch viel Zeit zum Überlegen.Die letzten 2 Tage waren ja Chaos pur. Vll is gut so. Und vll schaut meine Einstellung ja in ein paar Tagen anders aus.

😥

9
Thumbnail Zoom

Das is der testamed von eben

Ich find den echt zu schwach

weitere Kommentare laden
1

Nachtrag: mein test zeigt doch allenfalls ES plus 12. Und das kann nicht sein. Da war der GV 8 Tage vorher.

Bei der AS war der GV auch sehr weit vom ES weg. Das kommt mir alles so Ähnlich vor
Habe auch Angst vor einer Eileiterschwangerschaft

2

Hey, also ich habe auch schon 3 kinder und kann dich echt verstehen das du sagst du traust dir es nicht zu. (Wobei man immer wenn man definitiv keins mehr möchte genauestens verhüten sollte, aber das weisst du selbst am besten 🙂)
Für den Zeitpunkt is er definitiv zu schwach, und vom rechnerischen is es mind. Es+15. echt schwierig zu sagen, evtl hat es sich nicht richtig eingenistet. Bist du überfällig? Lg

3

Normal wäre heute NMT
Samstag hatte ich ganz minimal was in der Slipeinlage, weshalb ich gleich hellhörig geworden bin und auch sofort heut gleich getestet habe.

Wir haben zur Zeit hier viel Aktion. Todesfall in der Familie und und und. Weshalb dieser Monat wirklich nur 1x Sex am 08.09 war.
Mir schon fast unangenehm 🤭

Und länger als 5 Tage überlebt doch kein Spermium. Das glaub ich nicht. Also kann ich mit dem 08.09 gut rechnen, was mir eben sagt, dass da n ES plus 11 oder 12 niemals sein kann.
Maximal ES plus 14 heut. Aber dafür ist er doch echt zu schwach. Freitag hab ich termin bei meinem FA um nach dem hcg zu schauen. Vll wird mir die Entscheidung ja echt abgenommen, denn ich find den Test echt zu schwach.

Wenn ich das "Glück" haben sollte, hol ich mir die Pille, die man während der Stillzeit auch nehmen kann, bis danach die Spirale kommt.

Wenn nicht, muss ich schauen, was ich mache 😑
4 wären echt ne Hausnummer, wenn man es jedem recht machen möchte, wie ich. Ich bin zu perfektionistisch veranlagt im Hinblick auf meine 3....und auch so. Ach, ich weiß gar nix mehr.

4

Huhuu!
5 Tage maximal, würde ich auch sagen und meine waren auch stärker bei NMT, aber das muss nichts heißen.
Es gibt zu viele Faktoren, die das beeinflussen. Dein Urin, die Konzentration, Testzeitpunkt, wieviel Marker auf dem Test verwendet wurde etc.
Ich würde mir einen Termin beim Arzt holen, evtl zeigt der Ultraschall schon was. Bei mir war es so, dass man noch nichts gesehen hat, mein Arzt aber dann Blut abgenommen hat. Erster Wert war kritisch, zweiter Wert ging steil nach oben. Ich hoffte ehrlich gesagt auch darauf, dass es sich vllt selbst regelt. Dem war aber nicht so. Ein paar Tage später sah man auch was auf dem Ultraschall.
Wir hatten uns damals für eine Absaugung entschieden, die uns schwer fiel, aber die so richtig war.

LG, Lollo

7

Wie weit warst du bei der Absaugung?

8

Schreibe dir eine PN 😊

11

Also ich bin bei meiner 2ten Schwangerschaft mor Geschlechtsverkehr 7 Tage vor dem Eisprung schwanger geworden. Den Eisprung habe ich mir ovus bestimmt und dachte diesen Monat wird es nichts weil der gv schon so lange her war. Wir hatten es damals geplant deswegen bin ich mir da auch sicher.
Ich kann sehr gut verstehen das es ein Schock ist und das man den auch erstmal verdauen muss. Jede der beiden Entscheidungen sind Entscheidungen fürs Leben. Und die trifft man ja nicht leichtfertig.
Ich finde es gut, dass du soweit schonmal alles in die Wege geleitet hast um etwas mehr Sicherheit zu haben.

Der test ist nicht knalle aber eigentlich sagt das nichts aus solange du nicht in 2 tagen nochmal testets und schaust ob er stärker wird. Und ein test am nachmittag ist ja auch nicht zu vergleichen mit einem test am morgen.
Ist der erste ein 10ner oder ein 25er ? Der testamed ist ja ein 20er

Jetzt bleibt ja leider erstmal eh nichts anderes als abzuwarten. Aber vielleicht kannst du die Zeit nutzen um deine Gedanken zu sortieren. Das dein Partner das Baby möchte ist auf der einen Seite natürlich sehr schön da du nicht alleine wärst, auf der anderen Seite könnte das die Entscheidung für den Abbruch natürlich auch erschweren.

Ich wünsche dir, dass ihr gemeinsam für euch die richtige Entscheidung trefft mit der ihr beide leben könnt.

Alles Gute!

14
Thumbnail Zoom

Da ich beim googeln immer hasse, wenn kein Ende im Post ist, hier meins.

Meine Tests blieben alle gleich. Ich war beim Doc. Blutabnahme. Ergebnis habe ich noch nicht, brauche ich auch nicht mehr.

Heute früh habe ich noch einen Test gemacht, der schwächer war und heut nachmittag hatte ich eine kleine Schmierblutung.

Ich habe Menstruationsschmerzen und bin mir sicher jetzt, dass diese SS von selbst abgebrochen hat.

Hier noch ein Bild, wie stark bzw dauerschwach die tests für ca 3 Tage nach NMT waren.

Ich bin etwas erleichtert, aber ich hätte das Baby nicht wegmachen lassen. Ich hätte es nicht gekonnt. Aber ich bin "froh", dass alles bleibt wie es ist.