Die Ungewissheit ist mein täglicher Begleiter 🙈

Hallo liebe Community,

ich bin Mama von 4 Kindern im Alter von 14,5, und 2 sowie einem Sternen Kind. Die Kinderplanung war abgeschlossen, ich habe im Oktober wieder angefangen zu arbeiten und ich denke 3 Kinder sind absolut ausreichend daheim. Wir haben so schon wenig Platz 🙈 Aber, jetzt kommt was große aber... Bei mir finden vor einigen Wochen die Wehwehchen an und ich bekam in regelmäßigen Abständen Schmerzen im Oberbauch und auch Unterleibskrämpfe. War aufgrund dessen auch regelmäßig beim Arzt, Entzündungswerte zu hoch, es sei wohl eine Magenschleimhautentzündung. Tabletten dagegen bekommen und nun habe ich seit fast 14 Tagen Ruhe. Muss nun noch zum US und Magenspiegelung. Jedoch sind mir in letzter Zeit ein paar merkwürdige Dinge an mir aufgefallen die auf der einen Seite auch für eine erneute Schwangerschaft sprechen könnten. Erwähne vorab das wir mit der Pille verhüten und ich diese komplett durch nehme und somit meine Regel blockiere. Rücksprache mit der Frauenärztin. Im März hatte ich einen Vorsorge Termin bei ihr, aber nur Abstrich ohne US. Ich bin recht kurpulent, habe viel Bauch, aber dieser hat sich in den letzten Monaten arg verändert, er ist größer und fester geworden (Ärztin möchte daher vergrößerte Organe Ausschließen). Test habe ich vor ca. 4 Wochen gemacht, dieser war negativ. Allerdings falls der Fall eintreten sollte und eine Schwangerschaft besteht, wäre diese schon viel weiter fortgeschritten. Ich habe absolut keine Lust auf Sex, hatte beim letzten Mal sogar Schmerzen dabei, bin sehr empfindlich was meine Brüste angeht und meine Brustwarzen haben eine andere Farbe angenommen. Aber was mich am meisten irritiert sind manchmal diese "Magenbewegungen". Bevor nun jemand sagt, geh zum Arzt. Ich habe Donnerstag einen Termin. Wohlmöglich bilde Ich mir das wahrscheinlich alles nur ein, immerhin wäre ja wenigstens der Test auch in einer später werdenden Schwangerschaft positiv ausgefallen.

2

Wenn das schon seit Wochen geht und du meinst Bewegungen zu spüren versteh ich halt nicht wieso man nicht viel früher zum Arzt geht. Viele Möglichkeiten gibt's nicht.. Entweder der test zeigt negativ an weil du nicht schwanger bist, du bildest dir das nur ein oder du bist schon viel weiter. So oder so, würde schauen dass du morgen zum gyn gehst. Nimmst du denn z.B folsäure?

4

Meine Frauenärztin war erst im Urlaub und das war der früheste Termin der frei war 🙄

5

Es gibt Vertretungen, Ambulanzen, notfalls Krankenhäuser. Das ist jetzt schon bissl eine ausrede ^^ Na wie auch immer, jetzt kann mans eh nicht mehr ändern

weiteren Kommentar laden
1

Also wenn es schon so weit wäre das du Tritte spürst wäre der Test eher negativ. Nennt sich Hook Effekt. So ab der 7./8. Woche wird der HCG Spiegel zu hoch und der Test kann nicht mehr positiv anzeigen und wird wieder negativ. Wenn man den Urin verdünnt wird er wieder positiv. Das hatte mir meine Gyn in unserer ersten 🌟 Schwangerschaft erzählt.

11

Also bei mir war der SS Test die ganze Schwangerschaft über positiv, auch in der 40. Woche noch. Er wird auch nicht komplett negativ, soweit geht der Hook Effekt nicht. Die Intensität nimmt etwas (!!) ab, aber man sieht klar, dass man schwanger ist.

Ich denke die TE spürt etwas anderes als eine Schwangerschaft.

3

Die Symptome die du nennst könnten für eine Schwangerschaft sprechen. Warum trägst du die Ungewissheit mit dir herum? Ich hätte da schon längst einen Termin beim Frauenarzt gemacht, wenn du unsicher bist. Der würde ja jetzt definitiv etwas im US sehen, falls eine Schwangerschaft bestehen würde. Alles Gute!

7

Vielleicht ist die Angst zu groß, er könnte es bestätigen? Ich weiß es nicht... Es ist ja nicht so, daß ich es jetzt total schlimm finden würde, aber der Verstand sagt halt es wäre schon sehr problematisch. Aber sicher bekommt man alles irgendwie hin

8

Ich kann deine sehr gut Angst verstehen! Aber Klarheit ist trotzdem sinnvoll für dich und deine Familie
1. Wenn du schwanger wärst und das Kind nicht möchtest, das man dann eine geeignete Lösung findet. Jenachdem wie weit du wärst, kommen nicht mehr alle Mittel in Frage.
2. Falls du das Kind behalten möchtest, dein Körper während der Schwangerschaft gut versorgt ist und du deine regelmässigen Kontrolltermine hast. Aber das muss ich dir ja sowieso nicht sagen, hast ja schon 3 Kinder.
3. Du bist nicht schwanger sondern und hast nur irgendwie eine Entzündung oder so, wie du ja beschrieben hast.

weitere Kommentare laden