Schwanger mit 3-Monats-Spritze??

    • (1) 16.11.06 - 08:22

      Hallo,

      meine Frage steht ja schon oben.Ich habe Angst, dass ich schwanger bin.Ich spüre nämlich öfters "Bewegungen" im Bauch. Meine Regel bekomm ich ja nicht, Dank der Spritze. Ist schon jemand trotz Spritze schwanger geworden? Ich habe schon 2 Wunschkinder und will keine mehr.

      danke matze

      • (2) 16.11.06 - 08:32

        das ist eine sehr gute frage, bin mal gespannt auf die antworten
        habe da nämlich auch schon öfters drüber nachgedacht
        nehm auch die spritze, und möchte auch keine kinder mehr
        meine 3 kids reichen :-)

        Du bekommst durch die Spritze Deine Regel gar nicht mehr? Da würde ich verrückt werden, würde ich auch dauernd denken daß ich schwanger bin.

        Hast Du schon einen Test gemacht? Wenn Du schwanger wärst, wüßtest Du praktisch auch gar nicht, wie weit Du bist, oder?

        lg
        leonie

        (4) 16.11.06 - 09:00

        Also meine Bekannte hat seit viel Jahre die 3-Monats-Spritze.

        Ende April hat sie Entbindungstermin!
        Geflunkert wird sie bestimmt nicht haben, als sie sagte sie wäre trotz der Spritze schwanger geworden, denn der Entbindungstermin fällt ziemlich genau mit dem eigentlich geplanten Hochzeitstermin zusammen. Da brach natürlich erst mal eine Welt zusammen.
        Die Hochzeit ist inzwischen um ein halbes Jahr verschoben, und das Baby wird sehnsüchtig erwartet #freu

        Nicht gerade beruhigend, oder #schein

        LG
        Lizzy

      • Also ich bin so ein Fall. Nach der Geburt unseres 2. Kindes hab ich mich auch für die DMS entschieden, da ich schon immer starke Periodenschmerzen hatte. Wie erwartet blieb die Regel aus und ich war auch froh darüber. Kurze Zeit später hatte ich aber sämtliche Anzeichen einer Schwangerschaft, dachte aber dennoch, es liegt wohl an der ganzen Umstellung. Irgendwann ließ mir das aber keine Ruhe mehr und ich machte 2 Schwangerschaftstests. Beide POSITIV!!!
        Nach 3 oder 4 Tagen bin ich dann zum FA, er konnte nichts sehen und sein Test war negativ. Kaum zu Hause, bekam ich starke Blutungen, die insgesamt ca. 2 Monate dauerten. Zum Ende hin waren es aber nur noch Schmierblutungen. War dann noch mal beim FA, da meinte er dann, ich wäre wohl doch schwanger gewesen und das ziehmlich am Anfang, sonst hätte er ja was gesehen. Aber durch die DMS verschiebt sich alles und der Abgang wäre wohl wenn dann schon eher erfolgt, wenn ich eine normale Regel gehabt hätte.
        Ich nehme seither nun wieder schön brav meine Pille. Außerdem hab ich eh später erst erfahren, dass die Spritze auch zur Unfruchtbarkeit führen kann und für junge Frauen eigentlich überhaupt nicht geeignet ist. Ich rate aus diesem Grund von der Spritze ab, außer man ist sich eben sicher, keine Kinder mehr zu wollen.

        Liebe Grüße

        • (6) 17.11.06 - 08:00

          meines wissens, macht diese spritze nicht unfruchtbar, allerdings
          ist es ein depot und eben so angelegt, dass es sich auch in den fettzellen ansammelt und verzögert abbaut...dass heißt die spritze kann auch noch nach dem absetzen wirksam sein und so verzögert sich dann auch die bereitschaft des körpers schwanger zu werden...
          und das auch bis zu jahren...

          ich bekomme sie jetzt seit jahren und bin seit 7 jahren nicht schwanger geworden;-)
          komme soweit auch ganz gut damit zurecht...
          ob die 10 kilo mehr von der spritze herühren oder von zuviel schnitzel..kann ich nicht sagen...:-D

      Hallo Matze,
      ich kann dir gleich von zwei Fällen erzählen:
      1. Trotz DMS #schwanger geworden und eine FG erlitten und
      2. Trotz DMS #schwanger geworden und hat vor zwei wochen entbunden!

      Also ich würde den Dingern nicht trauen! Geh doch mal zu FA, wenn du dir unsicher bist oder mach einen Test zu Hause!

      Viel Glück! Lena

Top Diskussionen anzeigen