Hund - Arzt-Kosten, Versicherung?

    • (1) 10.07.10 - 08:10

      Guten Morgen zusammen,

      kurze Vorgeschichte: Mein weißer Schäferhund hatte einen Fremdkörper (Gras-Spelze) im Ohr, dieser musste unter Narkose entfernt werden (Kosten dafür 70-80 Euro). Leider hat er sich aufgekratzt, was sich entzündete. Medikamente (Cortison, Antibiotika, Salbe und Shampoo + Kragen).

      Nun bekomme ich eine Gesamtrechnung von über 220 Euro.

      1) Sind diese Medikamente echt so teuer? Da der Eingriff max. 80 Euro kostete, kosten die Medikamente also mind. 140 Euro. ???
      2) Gibt es eine Krankenversicherung für Hunde? Also Medikamente und Arztbesuche? Falls ja- welche habt ihr?
      3) Welche OP Versicherung habt ihr?

      Danke!
      LG
      yvonne

      • PS:

        wir haben bekommen:
        10 Tabletten Prednisolon 5mg
        30 Tabletten Cefaseptin forte 600mg
        Surolan 100 ml
        Wedederm Shampoo 150 ml

        • Hallo!

          Du hattest ja nicht nur die Medikamente, sondern auch noch mindestens 1 Konsulattion (Nachuntersuchung) + der Untersuchung vor der Narkose oder wurde er direkt beim ersten besuch während der Sprechstunde schlafen gelegt?
          Halskragen kostet auch 10- 15 Euro. Cefatabletten sind schweineteuer, ca 50 €, Surolan 100 ml kostet inzwischen wahrscheinlich auch~70 Euro (werden denn die Medikamente auf deiner Rechnung nicht einzeln abgerechnet?). Prednisolon ist ein cent-Artikel und das Shampoo hatten wir nie im Programm, keine Ahnung was es kostet.

          Grüße
          Nicole

          • Hallo Nicole!

            Danke für deine Hilfe, das ist toll!

            Nein, wir waren insgesamt 3x da.
            Aso komme ich nach deiner Berechnung sogar noch günstig weg, oder?
            70 Euro für die Lösung, wow.

            Bist du Tierärztin oder -Helferin?

            Gibt es denn eine Versicherung für Arztbesuche und Medikamente für Hunde?

            LG
            yvonne

            • Hallo!

              Bin Tierärztin.
              Die Kosten im Voraus kann man schlecht bestimmen. Wenn dein Hund zum Beispiel in der Narkose die Zähne gemacht bekommt, dann bemerkt man oft erst in der Narkose noch schlecht Zähne die raus müssen.
              Und bei eurem Ohr kennt man im Voraus auch nicht die Komplikationen, die auftreten können. Ist halt ein Tier und kein Auto.
              Das Surolan ist wirklich schweineteuer, unter mir wurde ein Pries von 10 Euro genannt, das gilt nur für den Surolan Ohrreiniger, ich gehe aber davon aus, daß ihr die Tropfsuspension mit Antibiotika bekommen habt und dann kostet das 70 Euro.
              Es gibt Tierkrankenversicherungen, ich empfehle aber im Internet keine.
              Bedenke, daß du trotzdem bezahlen mußt, und dir das Geld dann von der Versicherung wiederholst.

              Grüße
              Nicole

              • (6) 10.07.10 - 14:30

                70€.... das sagst du mir JETZT.. wo ich den letzten Rest (weil ewig abgelaufen) nun weggeschmissen habe und Atze doch immer mit seinen Pilzohren kämpft#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock




                *in Ohnmacht fall und zum Mülleimer renn*

      Hallo!

      Zunächst zu den Kosten.
      Da gibt es im Inet die folgenden Preise:

      10 Tabletten Prednisolon 5mg: ca. 5-6 EUR
      http://medikamente.onmeda.de/Medikament/Prednisolon+5mg%7C-20mg%7C-50mg+GALEN.html

      30 Tabletten Cefaseptin forte 600mg: ca. 55 EUR
      http://www.pillenflitzer.at/product_info.php?products_id=1631085

      Surolan 100 ml: ca. 10 EUR
      http://vetdiscount-tiershop.de/product_info.php/products_id/69

      Wedederm Shampoo 150 ml: ca. 15 EUR
      http://www.animal-life-web.com/product_info.php?products_id=3368&SESS=a90836df03d2bd1a3b4436dded69edfa

      Macht insgesamt roundabout 85 EUR, wobei die Preise im Inet meist günstiger sind.

      Hinzu kommen ja noch die Behandlungskosten.

      Hier gibt es einen Vergleich von verschiedenen Anbietern von Hundekrankenversicherungen:
      http://www.vergleichen-und-sparen.de/vergleich-hundekrankenversicherung.html

      Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter.

      Viele Grüße!

      • Hallo!

        Danke für deine Hilfe!
        Die Rechnung wurde mir noch nicht geschickt, nur die Kosten gesagt.

        Ich werde mal mit deinen Links vergleichen, die sind super!
        Danke!

        Sind die Hundekrankenversicherungen auch für Arztbesuche und Medikamente oder "nur" OPs?
        Welche hast du/oder würdest du empfehlen?

        1000 Dank!

    Hast du keine aufgeschlüsselte rechnung bekommen? Da steht jeder einzelne Posten drauf.

    Wenn du aber allerdings 3 Mal dort warst, ist das allein 1 allgemeineUntersuchung, 2 Nachbehandlungen, wie Chou ausgerechnet hat ca 85 € Medikamente, 80 € OP + evtl noch Injektionen oder andere Leistungen, dann kommt das schon hin.

    • Hi!

      Danke für deine Antwort!

      Die Rechnung bekomme ich Ende des Monats zugeschickt, bisher weiß ich nur den Gesamtbetrag.

      Gut, dann kann ich ja beruhigt sein, wenn das so alles hinkommt.
      Bisher (TOI TOI TOI) habe ich nur Standard-Vorsorge-Behandlungen machen müssen, von denen die Kosten vorher fest standen.

      Das Blöde war, dass der Tierarzt mir vorher nicht sagen konnte, wie teuer das in diesem Fall wird.
      Ich frage IMMER (Blumenladen, Frisör, KFZ-Werkstatt, etc) nach den Kosten und finde es sehr ungewöhnlich, etwas in Auftrag zu geben, wovon ich nicht die Kosten (wenigstens ungefähr) weiß.

      Ist das bei Tierärzten unüblich?

      LG

      • Nein, gerade bei solchen Sachen weiß man ja nicht wie aufwändig der Eingriff ist. ( Nur Granne ziehen, doer gar eine (Ohr) Spülung, etc, wie lang die Nachbehandlung dauert etc) Vieles sieht man ja erst wenn man das Tier in narksoe hat oder gar erst auf dem OP Tisch.

Ich habe eine Katze und die ist bei der Agila versichert. Nicht nur OP, es gibt auch Krankheiten, die teuer werden können, ohne OP.

Die hatten auch bei Stiftung Warentest mit am besten abgeschnitten und die zahlen auch Impfungen.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen