Bitte schnell Hilfe ! Hund hat vogel verletzt

    • (1) 12.07.10 - 11:30

      Hallo!

      Mein Sheltie hat scheinbar einen Vogel verletzt.
      Ich hab es selber nicht so ganz mitgekriegt, aber ich hörte einen Vogel laut schreien draußen, anschließend kam mein Sohn ganz aufgeregt ins Haus und sagte: "Mama, Shantie Vogel Keller!" und zeigte die Treppen zum Keller runter. Ich hab geschaut aber nichts gesehen.

      Grade eben hab ich nochmal geschaut, weil ich meinem Sohn glaube und vor allem meinen Hund kenne, wenn er vögel jagt.

      Ich habe nochmal runter gesehen und tatsächlich, da sitzt eine (ich glaube) ziemlich große Amsel. Sie hüpft darum und versucht sich zu verstecken aber fliegen kann sie nicht mehr.

      Was mach ich denn nun ??? Soll ich versuchen sie irgendwie zu fangen???? Ich hab aber höllen Respekt vor diesem großen Vogel?!?

      Man die arme Amsel tut mir echt leid !!!!

      Ich bitte euch um schnelle Hilfe.

      LG,
      Steffi

      • Hallo,

        schau nochmal nach, ob sie dort sitzt. Du kannst sie ruhig anfassen, sie wird zwar evtl. versuchen, nach dir zu "hacken", aber eine Amsel kann nicht fest zuhacken ;-) Vielleicht hat sie nur einen Schock. Setze sie vorsichtig im Garten aus und schau, ob sie weg fliegt. Wenn nicht, in eine Transportbox (evtl. ausleihen) und zum Tierarzt oder noch besser zu einer Vogelrettungsstation bringen, wenn eine bei euch in der Nähe ist.
        Viel Glück,

        LG

        • Hi!

          Transportboxen hab ich zuhause. Ich trau mich nicht sie anzufassen #zitter.

          Sie hat sich jetzt wieder hinter der leeren Sandmuschel von meinem Sohn die unten vor der Tür steht versteckt, aber ich hab gesehen wie sie dahinter gehüpft ist, also sie ist auf jeden Fall noch da!!!

          Mein Menne kümmert sich gleich darum wenn er von der Arbeit nach Hause kommt. Und ich suche inzwischen nach einer Vogelrettungsstation im Netz!

          Zum Glück ist es da unten recht kühl.

          Lg

          • ;-) notfalls könnt ihr auch ein Küchentuch vorsichtig über sie werfen und sie dann im Tuch eingewickelt in die Box setzen.
            Aber warte mal noch ein wenig, denn häufig ist es so, dass sie sich von alleine wieder erholen und dann weg fliegen.
            Bei uns ist mal eine junge Amsel gegen die Fensterscheibe geflogen und lag da wie tot. Ich hob sie auf und massierte ihr ein wenig die Brust. Sie kam wieder zu sich und hackte mir als Erstes in den Daumen - deswegen weiß ich, dass es nicht sehr weh tut ;-) Ich setzte den Vogel dann auf einen Baumstamm, er blieb noch kurz sitzen, schüttelte sich und dann flog er schimpfend weg :-)

            LG

Top Diskussionen anzeigen