>Hunde aus Spanien

    • (1) 17.07.10 - 09:09

      Morgen:-)

      HAt von euch jemand Erfahrungen mit Hunden aus Spanien ?
      Würde gerne von dort ein Tierlein adoptieren da sie ja besonders anhänglich sind und deren Umstände ja nicht gerade toll sind....

      Könnt ihr mir vielleicht ein paar erfahrungen weiter geben?#danke

      • Hi,

        guck mal, ich habe gerade in dem Posting unter Deinem Posting gepostet.

        Ja, wir haben Erfahrungen mit Tieren aus dem Ausland, auch mit Spaniern.

        Wenn Du magst, schreib mich mal über PN an.

        LG
        Caro

        Unsere beiden Hunde sind aus Spanien, sind aber keine Direkteinwanderer, sondern waren schon in Deutschland im Tierheim.
        Meiner war ca. 2 Monate in Deutschland, bei dem von meinen Eltern wissen wir es nicht.
        Beide sind jetzt 8 bzw. 10 Jahre bei uns und vom Wesen her SEHR unterschiedlich.

        Hi,

        ich habe meine Hündin Elsa von der Tierhilfe-Menorca. Sie ist ein Podencomix und ich möchte sie nicht mehr abgeben. Aaaaaaaber, ich hatte vorher schon Hunde und wusste worauf ich mich einlasse. Mein erster Hund war auch Spanier, sehr lieb, anhänglich und sicher. Dann ein Schäferhund nicht aus Spanien. Und jetzt eben Elsa.

        Rassetypisch im Haus sehr ruhig, fast wie eine Katze. Draussen bewegungsfreudig, aber man sollte sie nicht ableinen, da Podis Jagdhunde sind und auf Sicht, Geruch und Gehör gehen. Also echt auf alles. Ausserdem ist Elsa, aufgrund Ihrer schlechten Erfahrungen in Spanien (wo die Hunde ja zumeist misshandelt werden u. brutal eingefangen und in die Tötung gebracht werden) sehr ängstlich. Bei uns hat es etwa 2 Wochen gedauert bis sie mutiger wurde und bei uns traut sie sich jetzt alles (läuft sogar eiskalt über Herrchen drüber :-p), aber im Strassenverkehr oder generell ausserhalb von Haus und Garten ist sie nervös und hochängstlich vor Autos, fremden Menschen, Hoftoren, Kellerfenster, Blättern (!!!). Das alles wird zwar monatlich besser, ist aber ein langer Weg.

        Kein Vergleich zu unserem ersten Spanier also.

        Darüber muss man sich klar sein. Aber gute Tierhilfen können da schon die passenden Hunde empfehlen.

        LG

        kasw1981

      (6) 17.07.10 - 12:07

      danke euch :-)#winke

    • Hallo

      wenn das auch nicht deine Frage war...

      Was spricht gegen einen Hund aus Deutschland???
      Nicht, das das falsch verstanden wird.. ich habe neben meinen Rassehunden auch einen Mix, den wir aus einer Messi wohnung gerettet haben.

      Ich finde, wir haben in deutschen Tierheimen auch viele, liebe Hunde sitzen.
      Warum möchten die meisten Leute nun Hunde aus dem Ausland?

      Bei Tasso war ein Bericht, das in einem deutschen Tierheim die Tiere obdachlos sind (durch die Unwetter).
      Sollten diese Tiere nicht auch schnell vermittelt werden??

      Ich habe keine Kapazität mehr ;-), würde mir aber auch einen Hund aus dem Tierheim dazu holen.

      LG minimal

    (14) 17.07.10 - 12:15

    Ich habe auch schon alles durch.
    Habe Hunde aus deutschen TH gehabt 2 aus der Zeitung und 2 vom Züchter.

    Ich muß sagen diesmal wenn es nochmal nen Hund geben würde, würde ich mich auch für nen spanischen Hund entscheiden.HAbe auch noch nicht viele Infos drüber. Ich googel einfach mal.......wäre aber hier über noch mehr antworten zum Thema Spanischer Hund dankbar.

Top Diskussionen anzeigen