Boxermix und zwei Kinder - Erfahrungen?!

    • (1) 25.07.10 - 18:32

      Nabend zusammen,

      habe mal wieder eine Frage an Euch Lieben:

      Hat wer einen Boxer / Boxermix zu Hause?! Wir sind zwar keine Hundeanfänger, aber mit dieser Rasse haben wir bisher nix zu tun gehabt.

      Mich würde vor allem interessieren, wie ihr Sozialverhalten so ist.

      Habe zwar schon im I-Net nachgelesen, sollen ja tatsächlich super als Wach- und Schutzhund eingesetzt werden können aber auch haben sie eine sehr hohe Kompetenz was Kinder angeht - tolle Spielgefährten usw... Kann natürlich bei Nichtauslasten auch ins Gegenteil überschlagen - also Verhaltensauffälligkeiten (aber das trifft ja auf fast alle Hundearten / Rassen zu.

      Bitte bitte, gebt mir Eure Erfahrungen!

      LG
      Caro

      • Hi Caro,

        wir haben hier zwei Boxer in der Straße. Beide verstehen sich nicht gut mit fremden Hunden. Und vor zwei Wochen wurde mein Hund von einem dritten Boxer gebissen.

        Also ich würde keinen haben wollen. Ich mag keinen Hund der zur Gefahr für meine Umwelt werden kann. Und einen Schutzhund finde ich bei Familien mit Kindern, die auch ihre Freunde mitbringen wollen sowieso blödsinnig.

        • Hi,

          danke Dir!!

          Nein, das mit Schutzhund war auch nicht so gemeint. Das habe ich gelesen - mehr nicht.

          Das mit den anderen Hunden z. B. wusste ich nicht. Wir haben ja selbst einen Familienhund und möchten einfach einen weiteren dazuholen. Und das wäre eben zufällig ein Boxermix....#schwitz, welcher uns total gut gefällt.#schock

          LG
          Caro

          • Angucken könnt ihr ihn ja mal, ich denke nicht dass alle Boxer so sind. Ich fand die eigentlich auch mal toll, aber die Nachbarsboxer und der von vorletzter Woche haben mir die verleidet...

            Schutztrieb haben Boxer aber auf jeden Fall. D.h. sie bewachen Haus, Hof, Familie, ihr Spielzeug. Darum müssen sie sehr genau erzogen und geführt werden damit es nicht zu Missverständnissen kommt und der Hund z.B. mal das Kind von seinem Spielzeug wegbeißt oder sowas.

            Weiß ja nicht wie alt eure Kinder sind, aber ich würde mit kleinen Kindern keinen Hund mit Schutztrieb haben wollen.

            • Hi,

              Schutzhunde generell sind kein Problem - wir haben einen slowakischen Herdenschutzhund. Allerdings ist er inzwischen 14 Jahre alt und einfach nur lieb...Herdenhund ja, Schutzhund wohl so gar nicht mehr :-p.

              Den Boxermix haben wir gestern angesehen und auch Gassi geführt. Er ist auch schon älter, absolut gut erzogen, hört aufs Wort - hat er zumindest bei mir gemacht, kommt mit Katzen klar und ist mit Kindern aufgewachsen.

              Jetzt im Nachhinein, nachdem Du geschrieben hast, ist mir aber auch aufgefallen, dass er extrem gezogen hat, wie er andere Hunde laufen hat sehen bzw. zog er richtig heftig im Tierheimgelände zu den anderen Hunden und ich dummerchen dachte an nichts Böses, was natürlich auch sein kann #schock#schock#schock. Er sitzt als Scheidungsopfer im Tierheim.

              Ich weiss auch nicht, Bedenken habe ich schon irgendwie, aber ich kann Dir nicht sagen warum.

              LG
              Caro

              • Das er dich dahin gezogen hat, muss nichts schlimmes heißen. Meine wollen auch zu allen anderen Hunden, egal welcher Größe, weil die einfach spielen möchten. Lass dich von dem Schutzhund gerede jetzt nicht negativ beeinflussen. Ich habe nur brave Boxer kennengelernt und meine sind ein Traum.

      Ich kenn Boxer als freundliche, aber ständig überdrehte und hibbelige Hunde...

      Also selber bin ich keine Hundebesitzerin, wir hatten aber damals in der Firma einen alten Boxer und als der eingeschläfert werden musste kam ein neuer. Zum Wesen muss ich sagen Superlieb, anhänglich, hibbelig, verspielt und klar auch Beschützerinstinkt. Allerdings war der total unerzogen und man konnte mit dem kaum raus gehen, andere Hunde konnte er auch nicht ab, war aber auch nie auf einer Hundewiese.

      Und ich kenne die Hündin der Nachbarn, ebenfalls superlieb, liebt Kinder und wirklich toll erzogen, geht ohne Leine mit Frauchen, springt nicht jeden an, rennt nicht hinter Kindern her und ist wirklich ein toller Hund.

      Ich denke es ist wie mit jedem Hund das es an der Erziehung liegt inwieweit die sich mit anderen Hunden verstehen, mit Kindern umgehen können und sich in die Familie einleben. Natürlich gibt es auch verhaltensgestörte Tiere in fast jeder Rasse, es kommt eben darauf an wie viel Zeit man hat und investieren möchte.

      Grüße

      Warum geht ihr nicht einfach mal ins örtliche Tierheim und befragt dort den kynologischen Berater zu dieser Rasse, bzw. zu was für einem zweit-Hund der euch raten würde. Vielleicht haben die auch gerade einen Hund da, der zu euch passen würde...

      LG, Ciara, die auch zwei Kinder, einen Schutzhund (Malinois) aus dem TH und fünf Katzen hat und super zufrieden ist.

      habe auch ein boxer gehabt,als ich noch ein kind war.so ein geiler hund,manchmal evtl blöd da se wirklich schutzinstinke haben u meine mich immer beschützen wollt auch wenn ich gespielt hab.die bosheit in den hunden kommt meiner meinung nach vom besitzer.

      Hallo,

      ich hab zwei Bordeauxdogge-Boxer Mischlinge und einen Sohn (6 Jahre). Meine Hunde sind super freundlich, lieben kinder über alles, haben keinen Schutztrieb oder ähnliches usw Ich kenne viele Boxer und sie sind durchweg all super kinderlieb, verschmust und verspielt.

      Was ist denn da noch für eine Rasse drin?


      lG germany mit Tyson*14.02.2008 und Emmely *14.10.2008

      http://www.deutscher-boxer.de/

      Meine zwei halten übrigens auch mal als Kofkissen her oder an der Ostsee letzte Woche haben sie beim lagerfeuer abend die Kinder warm gehalten usw. Ich kenne keine so ehrliche und treue Rasse. Ihre Art sich zu freuen ist allerdings einzigartig und auch ihr spielverhalten. Sie lernen sehr, sehr schnell, sind totaaal verfressen, aber sie schmusen unheimlich gerne und spielen tun sie für ihr leben gern. Sie wollen nur liebe, mehr nicht. Wenn ich bei meinen lauter werde, brauche ich sie die nächsten stunden nicht mehr ansprechen, weil sie mich dann wirklich ignorieren...

      Du kannst mich auch über Vk anschreiben wenn du noch Fragn hast.


      lG germany

      http://www.boxer-klub.de/Geschichten_vom_boxer.htm


      (Das alles was da steht, kann ich nur bestätigen!) *grins

Top Diskussionen anzeigen