Bekannte hat Katze und Katzenbaby ausgesetzt

    • (1) 30.07.10 - 12:39

      Hallo,

      ich bin soooo sauer, die Tochter meiner Bekannten hat gestern abend erzählt , sie wären mit ihrer Katze und deren Katzenbaby im Park gewesen und beide wären weggelaufen, ich weiss aber das es gelogen ist, denn vor ein paar Tagen war sie im Tierheim und wollte die beiden abgeben, weil sie alles zu Hause zerkratzt haben....im Tierheim haben sie die Tiere aber nicht angenommen, wegen Überfüllung :-(

      SO UND JETZT DAS

      Auch mich hatte sie gefragt, ob ich ein Katzenbaby möchte, da wir aber nicht so viel Platz haben und ich eine 3-jährige Tochter habe, ging es nicht.

      Sie hat ihre Katze absichtlich!! decken lassen , es kamen 3 Babys zur Welt, für zwei hat sie einen neuen Besitzer gefunden, eins wollte sie behalten, das Kleine war jetzt 8 Wochen 10 alt, ich denke mal die Mama wollte dem Kätzchen zeigen, wie man irgendwo hochklettert etc... deshalb hat sie alles zerkratzt, denn sie meinte seit sie Junge bekommen hat, macht sie alles kaputt.

      Meinen Frage jetzt, haben die zwei Kätzchen eine Überlebenschance in der freien Natur??
      Sie waren nie Freigänger, ich mach mir Sorgen und muss ständig dran denken, was sie wohl machen #heul

      Meint ihr , die zwei könnten noch im park sein, dann geh ich heute Mittag mal nachschauen, ist nur 10 min. von mir entfernt.
      Vor zwei Tagen sind sie dort "weggelaufen"
      ..


      Traurige Grüsse Jasmin
      Traurige Grüsse Jasmin

      Hallo Jasmin,

      solche Leute sind mir unbegreiflich. Tolles Vorbild für Kinder #aerger

      ICH würde SOFORT im Park nachsehen und die beiden mit zu mir nehmen. Vielleicht gibt es ja in einem anderen Tierheim oder einer Katzenhilfe eine Möglichkeit die beiden unterzubekommen. Nach 2 Tagen (wenn da nicht schon ein Hund, Marder oder Fuchs zugeschlagen hat #schock #heul) wird natürlich der Kohldampf gross sein, wenn die Mama-Katze bislang keine Erfahrung in Selbstversorgung hat...

      Gruß W.

    • ich wäre an deiner Stelle gestern Abend schon hingefahren.

      Mittags in einem Park? Da ist zuviel Trubel und sie werden sich eher aus Angst verstecken. Spät Abends hättest du bessere Chancen gehabt.

      Salat

      Hi!

      Abends ist es am besten wie -kopfsalat- es schon geschrieben hat.
      Nimm was Katzenfutter mit.

      Ferner würde ich sie anzeigen--sowas geht schonmal gar nicht.

      Steffi

      Toll.........blöde Olle..............Tschuldigung.


      Und ich such mir hier den Arsch ab nach ner Katze oder zwei, weil meine Mimmie dringend Kumpels brauch...............und die setzt die aus.

      Informiere auf jedenfall den Tierschutz und auch ordnungs und Veterinäramt, das ist Tierquälerei und strafbar Tiere einfach auszusetzen.

      Die Olle hat mehr als nur einen Dachschaden. Tja kleine Babys wollen sie aber die Folgen neeeeeeeeeeeeeeee.
      Ela

      • Das habe ich mir auch gedacht #schmoll

        Ich war heute Mittag mit meinen Mädels im Park, samt Katzenfutter , hab sogar noch Thunfisch mitgenommen, aber keine Katze weit und breit ;(((((

        Ich hoffe so sehr das sie übeleben, und gefunden werden, es ist nur ein sehr kleiner Park, auf dem ein sehr alter Friedhof angrenzt, und überall stehen Häuser ,mit Gärten, es gibt also eine realistische Chance das sie gefunden wurden, die Grosse ist auch ganz zahm.

        Was ich so schlimm finde, wie man ein Tier , welches man jahrelang hat und das einen begleitet einfach entsorgen kann, nur weil es die Couch und Tapeten kaputt macht, sie wollte ihren Babys doch nur zeigen, wie man klettert, ach man mir tut das so weh:-(

        • Also ich könnte ja noch verstehen wenn sie das nervt das die Katzen das kaputt machen auch wenns ja keine böse Absicht ist. Aber aussetzen würde ich sie dann auch niemals sondern wenigstens ein gutes Plätzchen suchen. Wobei man doch mit gewissen Sachen rechnen muss wenn man unbedingt Katzennachwuchs haben will!
          Ela

          (13) 31.07.10 - 21:39

          Hallo, gibts was neues von den beiden Kätzchen?
          Hast du deine Bekannte mal auf die Sache angesprochen?
          Hast du den Tierschutz informiert?
          Häng doch mal Suchblätter aus in den Straßen Nähe des Parks?

          Boa, ich würd die Frau anzeigen, auch wenn nicht viel dabei rumkommt da ein Tier eine Sache ist. Und auf meine Freudschaft könnte die in zukunft auch verzichten, das ist mal sicher.

          LG Alexandra

    Herzlos und verantwortungslos.

    (15) 31.07.10 - 12:07

    Oh Mann echt zum Kotzen :-[

    Und da hatte sie bei ihrem blöden Plan, die Katze decken zu lassen noch verdammtes Glück! Es hätten ja auch 8 Kitten werden können oder es hätte Komplikationen geben können. Man stelle sich vor, die Mutter wäre bei der Geburt gestorben! Die Frau hätte die Kitten doch nie mit der Flasche aufgezogen!

    Und obwohl sie eigentlich die für ihr Vorhaben perfekte Anzahl an Kitten bekommen hat, passt ihr das nun auch nicht und sie setzt die Katzen aus #klatsch

    Was soll man dazu noch sagen ... :-[

Top Diskussionen anzeigen