Ich verzweifel bald, Kaninchen brechen dauernd aus... Bitte Hilfe

    • (1) 06.08.10 - 13:11

      Hallöchen,



      Flicka und Maxi, zwei unberechenbare Kaninchen.

      Sie leben draußen in einem großen Freigehege mit geschl. Stall (Unterschlupf).

      Nie war was.

      Doch im Moment ist der Wurm drin.

      Vor 3 WOchen hoppelten sie fröhlich im Garten herum.

      Haben den Draht der unter dem Stall im Boden ist an einer Stelle gelöst und sind rausgebuddelt.

      Grad kommt meine Tochter aufgelöst, sie hätten im Freigehege ein Loch gebuddelt #schock


      Ich dacht mir noch, wie geht das denn??? Da ist doch Draht unter der Erde von Gehege. Das haben wir gute 20 cm tief gelegt.

      ICh guck rein und denk #schock....

      Da haben sie echt ein Loch von 15 cm Durchmesser in den Draht reingebissen. Ich dacht mich trifft der Schlag.

      Nach dem Draht habn sie schon 10 cm gebuddelt und in Schräglage, sodass sie bald wieder draußen gewesen wären.


      Ich hab die Nase sowas von voll.

      Ich fahr nachher in den Baumarkt, hol Steinplatten und mach das Gehege runter und dann die Platten drunter. Dann das Gehege mitsamt dem Draht am Boden wieder drauf und die Rindenmulche wieder rein.


      Was kann ich denn noch machen damit sie nicht immer auf diese bescheurten Ideen kommen????

      Eine Wanne mit Sand rein? Zum Buddeln???

      Wobei man merkt das sie nur ausbrechen wollen und im Garten rumhoppeln wollen. Sie sind auch noch nie richtig weg. Immer in der Näe des Geheges geblieben....


      Danke für jeden Rat


      Julie

      • Das Karnickel Buddelfreudig sind ist nichts neues. Einen Draht bissen sie bei uns auch schon öfters durch und der war nur vorne am Schrank als Abteilung das sie nicht rauskönnen. Tjaaaaaaaaaaa mach nen Beton als Untergrund.
        Ela

        Hallo,
        wahrscheinlich habt ihr zu dünnen Draht verlegt.
        Könnte aber auch sein dass ein Marder unterwegs war und den Draht zerbissen hat.
        Einen ordentlichen Draht beißt kein Kaninchen durch.
        Ich habe Mardersicheren Draht verlegt, da kommt kein Marder durch und erst recht kein Kaninchen.

        Ein Draht der Mardersicher ist sollte 1,45 mm mindestens an Stärke haben.
        Es muß punktverschweißter Vierkantdraht sein.

        Mona

Top Diskussionen anzeigen