brauche Tips gegen Flöhe

    • (1) 11.08.10 - 21:09

      Hallo

      Ich brauche dringend Tips gegen Flöhe. Eine Behandlung beim Tierarzt hat unser Kater bereits bekommen und morgen bekommt er wieder eine. In der Zwischenzeit habe ich mehrfach die Wohnung mit Ungeziefer Umgebungsspray ausgesprüht. Katzendecken gewaschen, mind. 1 x am Tag gesaugt (oft sogar 2-3 mal), sämtliche andere Decken, Bettbezüge etc. gewaschen, Kater regelmäßig abgekämmt.

      Welche Flohmittel für die Wohnung könnt ihr empfehlen, wo die Wirkung etwas länger anhält und was auch Eier und Larven abtötet?

      Sollte auf jeden Fall nichts sein, was nicht in der Nähe von Kindern und Katzen angewendet werden darf, da ich 2 Kinder hab und der Kater KEIN Freigänger ist.

      #danke für jeden Tip.

      LG Tweety

      • Hmm ich habe 13 Katzen und ich habe zwar ab und zu einen Floh gefunden aber eine Plage im Haus habe ich deswegen nie gehabt.

        Hast du den schon Floh Probleme in der Wohnung oder willst du nur vorsorgen?

        Ansonsten guck mal hier:
        http://www.futura-shop.de/shop/category_7/Flohbek%C3%A4mpfung.html?shop_param=cid%3D24%26

        • Hallo

          Anscheinend sind die Biester bei uns im Hausflur. Ein Bauarbeiter hat dort welche gesehen und wurde auch mehrfach gebissen. Also entweder die springen von unserer Nachbarin ihren Hund und verbreiten sich so oder es ist einfach, weil das komplette Haus noch Baustelle ist. Unser Kater wurde im Juli schonmal behandelt, danach hab ich nur noch ganz wenig abgekämmt. Letzten Sonntag hab ich wieder 4 Flöhe abgekämmt und gestern 5 Stück. Daher vermute ich, dass er auch schon Eier in der Wohnng verloren hat, die noch schlüpfen werden.

          #danke für die Seite

          LG Tweety

      Hallo Tweety,

      beim Tierarzt gibt es so genannte Fogger (zB. Bolfo von Bayer), die stellt man in die mit Flöhen befallene Wohnung und aktiviert sie.

      Dort nebeln sie eine Weile und für ein paar Stunden darf man die Wohnung dann nicht betreten. Danach gut lüften und normalerweise ist die Flohpopulation beseitigt.

      Ist der Befall aber zu stark, dann kommt nur noch der Kammerjäger in betracht.

      Siehe auch:

      http://www.tiergesundheit.bayervital.de/pages/produkte/produkte_a_z/produkt.jsp?id=37

      Wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg!

      LG Carmelita #sonne

      • #danke für die Antwort.

        Ab wann redet man von starken Befall? Ich selbst hatte vor knapp 2 Wochen 3 Flohbisse. Am Sonntag hab ich 4 Flöhe vom Kater abgekämmt und gestern 5.

        Hab gestern nachgelesen, dass das Umgebungsspray, was ich hab nur 1 Woche anhält. Werd heut glaube mal welches von Bolfo holen, wenn der Kater seine Behandlung bekommen hat.

        Die Biester sind bei uns im Hausflur. Ein Bauarbeiter hat sie dort entdeckt und wurde auch gebissen. Auf jeden Fall gebe ich unseren Vermieter bescheid. Entweder hopsen sie von dem Hund unserer Nachbarin oder das ist durch den ganzen Baustellenschmutz. Eine Nachbarin meint immer, es seinen Sandflöhe, aber das kann ich mir nicht vorstellen. Darüber hab ich schon gelesen.

        Ich denke, unser Kater hat schon einige Eier verloren, die ja noch schlüpfen werden. Daher brauch ich etwas, was am besten auch länger als nur eine Woche wirkt.

        LG Tweety

        • vergiss es bolfo oder sonst ein spray zu kaufen. glaube mir es bringt echt nix. das einzige einigermassen wirkende mittel ist und bleibt der fogger..............selbst wenn die im treppenhaus sind ist es kein problem. sobald die dann in deine wohnung kommen sind se hin wie man so schön sagt. 6 monate haste dann auf jeden fall ruhe vor larven eiern und ausgewachsenen tierchen. ich hab regelmässig spass damit. und der witz ist die gehen weder auf mein kind noch auf meinen mann. nur ich hab ständig das vergnügen...........saugen ist super wichtig bevor du den fogger zündest. und alles wo die haustiere sich aufhalten waschen so heiss wie nur möglich ist auch wichtig. aber sonst hilft echt nur der fogger..............
          lg und starke nerven
          sandra

          • #danke für deine Antwort.
            Den Fogger hab ich mir gestern beim Tierarzt angesehen. Das scheint ja ne echt klasse Sache zu sein. Ich denke, den werd ich noch holen.

            LG Tweety

            • kein problem bei fragen immer zu.........
              bitte nur dringend die gebrauchsanweisung beachten weil es ist ein nervengift auch wenn man das so nicht sieht.....
              und vorher unbedingt noch mal alles saugen auch die leisten und ritzen. denn dadurch kommen die erst raus..........flöhe werden nicht durch duft oder wie manche schrieben durch falsche hygiene angelockt sondern durch vibration.....wissen viele nicht.
              viel glück und wie gesagt für fragen stehe ich gerne zur verfügung
              lg sandra
              ps auch wenn die teuer sind. nimm bei verwinkelten oder grossen zimmern lieber eine mehr als am falschen ende zu sparen

              • Hab schon so einiges nachgelesen, auch dass die Biester durch saugen schlüpfen und so gleich weg gesaugt werden. Wegen die Fogger hab ich gestern auch geschaut. Da reicht ja eine Flasche je nach Herrsteller von etwa 50-70 m². Dadurch, dass wir 80 m² haben, werde ich auch 2 nehmen. Eine für Wohnzimmer, Schalzimmer und Küche und eine für Flur, Bad und Kinderzimmer. Sicher ist sicher.

                Meinem Vermieter habe ich heut auch bescheid gegeben. Er war auch entsetzt, dass die im Hausflur sind. Ich hoffe er unternimmt auch was.

                LG Tweety

                • (10) 13.08.10 - 20:53

                  egal wie gut dein verhältnis zum vermieter ist. wenn er bis zum ende nächster woche nix unternommen hat kann ich dir nur den rat geben ihn schriftlich noch einmal mit einer frist zu ermahnen. bin nicht sicher könnte sogar sein dass du sonst recht auf mietminderung hast. aber da sollteste dich noch mal erkundigen ehe du da schritte einleitest. aber auf jeden fall sowas immer schriftlich machen. sonst hast du nix in der hand falls es mal hart auf hart kommt..... glaube mir das leben hat mich viel gelehrt.
                  lieben gruss
                  sandra

                  • (11) 13.08.10 - 21:24

                    Ja, mich hat es auch schon viel gelehrt. Nächste Woche will er eh mit uns sprechen, da wir bis jetzt schon einen Teil der Miete einbehalten haben. Leben auf einer Baustelle. Der Balkon ist nicht fertig, haben Feuchtigkeit in Küche und Wohnzimmer (weil über uns am Balkon das Mauerwerk bis vor paar Tagen offen lag), haben den Baulärm und Dreck, den wir uns jeden Tag rein schleppen, nur provisorische Heiztechnik im Keller (mit Heizungs- und Warmwasserausfall im März) usw.

                    Und eigentlich sollte er wissen, dass ich mich nicht so schnell klein kriegen lasse. Er kennt die Geschichte mit meinem ehemaligen Vermieter.

                    Von welcher Firma ist dieser Fogger zu empfehlen? Habe vorhin welche von Trixie gesehen, bin aber nicht sicher, ob die genau so gut sind, wie der vom Tierarzt?

                    LG Marlene

                    • (12) 14.08.10 - 13:44

                      oh je dann haste ja grad die volle packung........... #liebdrueck
                      also von trixi den kenn ich nicht. ich verlass mich auch nicht mehr auf die no name sachen wenns soweit ist. da nehm ich nur noch den fogger vom tierarzt. aber kannst es versuchen denke da müsste das gleiche drinsein. wie hoch ist den der preisunterschied? vom tierarzt liegt so um 18 euro glaub ich. das einzige was ich vom fressnapf nehme sind die spot ons...... weil die mir vom tierarzt einfach viel zu teuer sind. und damit hab ich bisjetzt genauso flöhe gehabt wie mit den billigen. aber ich muss dazu sagen dass ich damit nicht so konsequent bin. also selber schuld dass ich sie mir immer wieder reinschleppe. ich vergess ganz gerne mal dem hund den spot on drauf zu machen............
                      wenn du es versuchst dann gib mal laut wie es wirkt. bin für jeden tip dankbar wo ich geld sparen kann....
                      lg sandra

                      • (13) 14.08.10 - 13:57

                        Ja, wir haben die volle Packung, aber da hat hoffentlich bald ein Ende. Dass ich auf eine Baustelle ziehe wusste ich ja. Aber immernoch besser, als die Stockflecken in der alten Wohnung und evtl der tolle versteckte Schimmel. Da hat mein Sohn eine Lungenentzündung nach der nächsten und eine Bronchitis nach der nächsten durchgemacht. Das sollte schnell ein Ende haben. Dann lieber Baustelle.

                        Das von Trixi kosten (zumindest bei ebay, denke im Laden wird es ähnlich sein) um die 10 €, das vom Tierarzt kostet so 20 € (bei ebay mit Versand auch). Und das von Bolfo kostet auch um die 20 €. Spot ons werde ich mir auch noch kaufen für die Weiterbehandlung. Beim TA kostet eine Behandlung ja auch schon 7 €.

                        2 verschiedene Umgebungssprays (eins mit nur einer Woche Wirkungsdauer und eins mit Langzeitwirkung) hab ich ja schon da, aber das ist wohl nicht das wahre, wenn man die Biester immer wieder aus dem Hausflur reinschleppt.

                        Wir holen auf jeden Fall sone Fogger. Muss nur noch überlegen, wohin mit dem Kater so lange.

                        LG Marlene

                        • (14) 14.08.10 - 14:24

                          also bolfo bringt gar nix......... und wenn der rest das gleiche kostet wie beim tierarzt würd ich persönlich kein risiko eingehen. aber das must du selber entscheiden. wenn du den fogger gezündet hast ist es wurscht wenn du neue mit reinbringst. die überleben das nicht. die umgebungssprays sind meiner meinung nach schrott weil du nie so hundertprozent alle ecken damit triffst. da überleben immer welche. ... der fogger zieht in jede ritze.

        (16) 12.08.10 - 23:30

        achso hab noch vergessen hinterher wenn die flöhe weg sind haustier entwurmen nicht vergessen.................

Top Diskussionen anzeigen