Handaufzucht Kaninchenbaby

    • (1) 19.08.10 - 13:10

      Hallo,

      meine mutter hat hasennachwuchs bekommen. Die hasen leben draußen, aber haben eigentlich einen Wasserfesten unterstand. Naja, nachdem Bauarbeiter da waren, haben die dort ein Loch ins dach gemacht, welches nicht bemerkt wurde.

      Nachts regnete es und der ganze stall stand unter wasser und war nur noch matsche. Die babys (wir wissen nicht wie viele es waren) sind alle weg, bis auf eines, welches im schlamm lag.

      Wir haben mutter und kind rausgenommen aber die mutter kümmert sich nicht mehr um das kleine.

      ich hab m ir jetzt katzenaufzuchtsmilch besorgt und fütter ihn alle 4 stunden ca 1 ml.

      die milch ist angerührt mit Kamillentee.

      was muss ich noch beachten? Wie vil muss der kleine am tag zuehmen? momentan wiegt er 36 gramm.

      lg jenny

      • (2) 19.08.10 - 13:29

        oh jemine das arme dingich kenne mich da nicht aus. Aber frag doch mal beim TA nach.

        Den Bauarbeitern würde ich was husten was denen überhaupt einfällt:-[Sind die noch ganz dicht ?????:-[
        Den Stall würde ich mir ersetzen lassen !!!!
        Mensch die armen Nins:-(#hasi Hoffe du bekommst das hin !!!!!!#klee#klee#klee

        Berichte doch mal wieder !!! Bitte !!!

        Hallo Du,

        ich kenne mich nicht aus mit Kaninchen und Hasen, aber ich weiß, daß die Spezialisten hier immer die Webseite diebrain.de empfehlen als Informationsquelle.

        Viel Glück W.

        (4) 19.08.10 - 19:35

        Puh, da hast du dir was vorgenommen, wir haben 8 Kaninchenbabys mit Aufzuchtsmilch großgezogen, allerdings nach einem Rezept des TA, denn Katzenmilch ist nicht so gut.

        Also, zunehmen sollte so ein Würmchen so 10-30g am Tag aber es wird ein harter Weg. Wenn die Hasenmama das Baby liegen lässt ist was im Argen.

        Ausserdem stillen Hasenmütter ihre Babys nur einmal am Tag und das meistens in der Nacht. Woher weißt du, dass die Mutter das Baby nicht mehr will?

        lass die die Katzenmilch einfach per I.Net liefern. Aber ein Tag ohne Futter ist tödlich für die Kleinen.

        Viel Glück!

        • (5) 19.08.10 - 21:01

          Hi, die katzenmilch habe ich gestern schon besorgt, nachdem ich den TA gefragt hatte.

          Ich habe den kleinen jetz in einer Kiste, unten ausgestreut mit späne darüber heu und dann habe ich fell von meinem Hund genommen (die war eh so sehr am haaren momentan). Der kleine war fast erfroren wo wir ihn da raus geholt haben, voller schlamm etc.

          Nun gestern wog er 30 gramm eben nach beim wiegen wog er 35 gramm.

          Ich weiß, hasen säugen nur einmal in der Nacht, aber sie hat def. nicht mehr gestillt, weil der kleine war sehr ausgetrocknet.

          Wir hatten früher zu hause ab und an hasenbabys, daher weiß ich wie sie so aussehen sollten.

          Ich hoffe so, dass wir den kleinen durch bekommen.

          sollte ich vllt, das mischverhältnis ändern?? momentan nehme ich ein löffel katzenmilchpulver und 2 löffel Kamillentee.

          Bei der Milch war so ein Dosierlöffel dabei. Sollte ich vllt nur 1:1 mischen??

          lg jenny

      (6) 20.08.10 - 07:10

      Ob es was wird wirst du schon in den nächsten 2-3 Tagen sehen.Wenn er nicht wächst ist es ein ziemlich sicheres Zeichen, dass er es nicht schafft.

      Ich hatte in 2 Würfen jeweils 1 Baby was nur halb so groß war. Beide haben es nicht geschafft obwohl sie tranken.

      Viel Glück

    • (7) 20.08.10 - 13:40

      Huhu


      Danke erstmal für eure hilfe.
      Ich war gestern etwas viel beschäftigt um zu viel zu antworten.

      Bisher geht es dem kleinen ganz gut. Er Trinkt gut. Bei jeder Mahlzeit 1 ml manchmal auch 2 ml.

      Zugenommen hat er aber nicht, dass kann aber auch gut daran liegen, dass er ziemlich ausgetrocknet war und nun den flüssigkeitsbedarf erstmal aufholt.
      Weiter bekomme ich ihn nicht warm, habe Fell von meinem Hund und handtuch und späne genommen, aber er friert. Jetzt gehe ich nachher noche ine wärmflasche kaufen.

      Solange darf er bei mir Kuscheln. Die körperwärme tut gut, er schläft ganz seelig grad.

      Na mal schauen was das wird. So weiß ich wenigstens wie es ist alle 4 stunden aufzustehen hihi

      • (8) 20.08.10 - 14:18

        Selbt wenn er nur an Flüssigkeit zunimmt, hätte er zunehmen müssen.

        Das mit der Temperatur ist ein riesen Problem bei Kaninchenbabys.

        Ich drücke dir die Daumen, aber ganz ehrlich denke ich nicht dass er es schafft.

    (10) 20.08.10 - 16:14

    Der kleine Mann hats leider nicht geschafft, wollte ihn grad zum Füttern rausholen und ist war noch quick lebendig und dann ist er eingeschlafen.

    armes kleines ding.

    • (11) 20.08.10 - 23:20

      bei einer anderen häsin das baby unterzuschieben wäre eine weit bessere lösung gewesen als selbst an dem jungtier rumzudoktern.
      schade, armes häschen

      • (12) 20.08.10 - 23:32

        ach wie lustig. wenn man nunmal niemanden zur verfügung hat. und ich hab nicht rumgedoktort, ich hab versucht dem Nin zu helfen.

        • (13) 21.08.10 - 10:01

          niemanden zu verfügung?
          na wen hast du denn versucht alles zu erreichen frag ich mich?
          bei verschiedenen ta angerufen ob sie grad ein kaninchen betreuen was junge hat? bei den kaninchenzüchter vereinen in der umgebung?
          anzeigen aufgegeben, dass du dringend jemand suchst, der eine häsin mit jungen hat zwecks unterschieben??? es verkaufen sooooviele kaninchenbabies, die haben auch ständig häsinnen mit jungen.

          und wenn man dafür etwas weiter fahren muss, das sollte es einem wert sein.

          • (14) 21.08.10 - 12:25

            man sollte einfach die klappe halten, wenn man keine ahnung hat.

            • (15) 21.08.10 - 16:51

              ich züchte seit 10jahren kaninchen, du anscheinend zum ersten mal

              • (16) 21.08.10 - 19:19

                1. deine lesestärke ist wohl nicht die beste oder, da steht MEINE MUTTER IHRE KANINCHEN und NICHT meine.

                2. habe ich oft genug Kaninchenjunge gehabt. Das ist aber schon JAHRE her...

                • (17) 21.08.10 - 21:21

                  Ist doch wurscht jetzt ihr 2. das Baby war eh schon sehr angeschlagen, eigentlich war es fast klar dass es es nicht schafft.

                  ich hatte damals auch 2 babys die ch versucht ahbe groß zu ziehen und hab se bei der mutter angelegt etc etc etc, aber sie haben es nicht geschafft. manchmal ist das eben so

                  • (18) 21.08.10 - 22:16

                    ja eben. mir tut es auch wahnsinnig leid um das kleine.. nur lass ich mir da nicht gerne vorwürfe machen, denn ich hab ja nunmal einiges getan um das kleine durch zu bringen.. hab auch geheult wie ein schlosshund, als der kleine in meiner hand gestorben is...

                    und dann noch die hormone dazu...

Top Diskussionen anzeigen