Alternative Spielideen

    • (1) 19.08.10 - 16:36

      Hallo ihr Lieben...
      Und zwar geht es um meine Hündin, Zwergmalteser 5 Jahre alt... Sie ist super lieb und hört auch ganz gut (so die üblichen Kommandos, Komm her, bleib, sitz etc). Jedoch wirkt sie sehr traurig und spielt auch so gut wie nie. An anderen Hunden hat sie nur intersse wenn sie läufig ist. Und ihr spielen bezieht sich nur auf: über die Wiese rennen oder wenn ich Stöckchen, Ball etc. werfe, rennt sie diesem nur hinter her. An diesen Hunde-Seilen hat sie garkein intersse. Würde aber gerne "richtig" mit ihr spielen, damit sie auch wieder Lebensfroher werde.
      Weiß jemand von euch wie ich ihr beibringen könnte, den Ball vielleicht auch zu holen oder alternativen zum spielen???

      • Hallo,

        verstehe ich das richtig - dein Hunde rennt dem Ball etc. hinterher und bringt in nicht zurück? Läufst du dann hin um den Ball holen?
        Wenn das so ist, sollte man das Apportieren mit ihr üben. Da gibt es tolle Bücher darüber. Und in einfacher Form kann es jeder Hund, in jedem Alter noch lernen. Wenn sie gerne frisst, geht das am Anfang sehr gut mit einem Futterbeutel.
        Vielleicht ist ihr einfach nur zu langweilig. Lass sie was arbeiten. Konkret würde ich mir denken das sie sich jede Mahlzeit verdienen muss. Eben über Futterbeutel apportieren, einfache Suchspiele usw. Da gibt es eine Menge Literatur dazu. Wenn du zu unsicher bist, bieten auch viele Hundeschulen Kurse z.B. zum Apportieren, Suchspiele, Erziehungsspiele und vieles mehr an. Es muss ja nichts spektakuläres sein. Die einfachen Sachen, die sich problemlos im Alltag integrieren lassen, finde ich noch am Besten.

        LG
        Clarks

        • Genau. Ich werfe den Ball, sie läuft hinterher, bleibt stehen, bellt und ich geh den ball holen um ihn erneut zu werfen...*fg*
          das mit den büchern find ich ne gute idee. vielen lieben dank

Top Diskussionen anzeigen