druse beim pferd

    • (1) 24.08.10 - 21:47

      meine beiden pferde sind auf einer sommerweide,nun war ich sie besuchen und musste festellen das etwa 7 pferde erkrankt sind,bei denen ist die duse schon offen eitrig.bei meinem wallach wurde nur eine verdickung des kehlkopfes festgestellt.die anderen 30 pferde sind nicht betroffen,sie wurden separiert.und nun?kann die tiere momentan nicht zu mir holen wegen der ansteckung.habe jetzt ein wenig angst um sie...#zitter

      • Na Glückwunsch kann man da nur sagen!

        Kannste nur abwarten und behandeln lassen und beten das es nicht noch auf geht, dann wird es richtig eklig und teuer!

        Meine Freundin hatte sich das vor 3 Jahren mal mit nem neuen Pony eingeschleppt, die sind alle wieder gesund geworden, aber der TA kostet da halt.

        Viel Glück.

        LG

        naja, ich denke, dein tierarzt wird schon wissen was er tut und da das leider hochansteckend ist, darfst du dein pferd nicht zu nem anderen stall bewegen :-( sind das alles jungpferde? die kriegen sowas ja gerne mal.

        viel, viel glück beim auskurieren und dass alles gut wird

        • das alter ist gemischt.vom jährling bis zum 20 jährigen querbeet.das ist doch komisch nicht?ja,am lliebsten würde ich ihn nach hause holen,geht aber nicht da wir einen pensionstall betreiben.#aerger

      Hallo,soweit ich mich dran erinnern kann (1992) hatten wir bei uns in der Reithalle auch ca 8 pferde die das hatten.Wir haben sie in einen extra Stall gestellt und vom Tierarzt behandeln lassen.Gleichzeitig zu der behandlung habe ich bei den Pferden jeden Tag die durchbrochene Stelle gewaschen mit lauwarmen Wasser und Schmierseife und anschließend so eine schwarze Salbe druntergeschmiert.Boa ich sag dir das war echt schlimm,die süßen waren voll krank.Haben aber alle wieder gesund bekommen.
      gruß sandra

Top Diskussionen anzeigen