Dürfen Kaninchen Rettich ?

    • (1) 31.08.10 - 12:13

      Hallo,

      ich habe hier einen Rettich liegen den wir vermutlich nicht mehr schaffen auf zu essen. Er ist einfach zu groß. Jetzt überlege ich ob die Kaninchen ihn fressen dürfen. Ich habe bei "die Brain" gekuckt aber nichts gefunden.

      Kann mir jemand sagen ob Kaninchen Rettich dürfen ?

      #danke LG dore

      • (2) 31.08.10 - 12:41

        Im Kleingedruckten steht es bei "die brain" ;-)
        "Zwiebelgewächse wie Porree, Zwiebeln, Schnittlauch sind, wenn überhaupt, nur in geringen Mengen zu verfüttern, Infos dazu finden Sie hier: Lauchpflanzen/Zwiebelgewächse. Infos zur Kohlfütterung sind hier zu finden: Kohl ist nicht gleich Kohl. Hülsenfrüchte (Linsen, Erbsen, Bohnen) können roh zu Blähungen führen, Bohnen sind roh giftig, frische Süßerbsenschoten werden vertragen, Kartoffeln enthalten im Rohzustand schlecht verdauliche Stärke, die grüne Stellen, Triebe und Grün sind giftig. Rettich und Radischen sind etwas zu scharf durch die enthaltenen Senfölglykoside, die Blätter dürfen mitverfüttert werden. Rhabarber enthält zu viel Oxalsäure und wird als schwach giftig eingestuft. Zuckerrüben enthalten viel zu viel Zucker und sollten nicht verfüttert werden. Avocado sind absolut unverträglich"

        also darfst du die Blätter verfüttern, die Frucht eher nicht,

        LG

      Hi,

      Rettich kann zu Blähbauch führen und Blähbauch bzw. Koliken können tödlich enden, wenn es nicht oder zu spät erkannt wird.

      Also bitte nicht füttern. ;-)

      Gruß Nadine

Top Diskussionen anzeigen