Jemand Erfahrung mit "Fogger"??

    • (1) 01.09.10 - 09:50

      Hi,

      unsere Hauskatze ist voll mit Flöhen, sie sieht schon aus wie Straciatella-Eis (sie ist weiss, wg dem Kot)

      Vor gut vier Wochen habe ich Ihr Frontline drauf gemacht, nach etwa zwei wochen habe ich es wiederholt, da sie immer noch mega voll war. Vor vier Wochen habe ich sie gekämmt und "gelaust" und ca. 19 flöhe entfernt und fast täglich weitere zwei/drei. gestern abend sogar 12#schock (besprühe diese mit Nyda)

      Gestern habe ich mit ausm Fachmarkt diesen Fogger mitgeben lassen. Jetzt hab ich allerdings bedenken, wie es gesundheitlich für uns aussieht. Sprich mit den Sachen wo sich dieser nebel absetzt, couch, teppich, bett. klar bettwäsche nehme ich nach der anwendung runter zum waschen, aber was ist mit all dem spielzeug im kizi, babybett(gitter) etc???? ich kann doch nicht mein haus leer räumen!!!#zitter

      wie habt ihr das gemacht?

      danke, lg tanja

      • Huhu

        Meine Freunde hatten auch mal Flöhe.
        Es nützt nichts, ihr müsst die Umgebung mitbehandeln. Die beiden mussten alles desinfizieren, die Decken .. Couch usw alles waschen mit einem speziellen Mittel. Und trotzdem hat es sooooo lange gedauert bis die beiden die Mistviecher wieder los waren.

        Also alles womit dfi ekatzen Kontakt hatten. Waschen und mit einem speziellen Mittel behandeln.
        Ich weiss leider nicht mehr wie das hieß, sie hatten es damals aber vom Ta.

        Lg Simmi

        Bevor Du den Fogger einsetzt (im "Fachmarkt" würde ich die auf keinen Fall kaufen!), probier lieber mal ein anderes Spot-on als Frontline.

        Wir haben gute Erfahrungen mit Stronghold gemacht und uns schon oft geärgert, dass Frontline überhaupt nicht bzw. nur wenige Tage wirkt.

        LG

        Wirken tut das Zeug auf jedenfall.
        Das Haus leer räumen wäre kontraproduktiv, denn alles was mit der Katze in Berührung kommt soll ja besprüht werden. Danach habe ich damals keine Rückstände bemerkt, aber dennoch alles abgewischt und gewaschen was möglich war (Bettgestell, Boden, Möbel etc.).
        Die zwei Stunden, die das Zeug wirken soll, solltest du, Kind und Kegel am besten nicht anwesend sein, auch wenn man es Zimmer für Zimmer macht. Und richtig gut lüften danach.

        Viel Erfolg!
        Grüße, Katrin

      • Ich musste nach 9 jahren mit Katzen vor ein paar Monaten auch zum Fogger greifen, weil die Flöhe anfingen uns zu stechen - denn nur dann nützt dir ein Fogger! Sonst reicht dir ein Umgebeungsspray mit anschließendem Waschen und Frontline, Advantage o.ä.

        Wichtig ist: halte dich mehr als genau an die Anweisungen. Alle Menschen und Tiere raus aus der Wohnung, in der Wohnung alle Türen und Schränke aufmache, Lebensmittel in den Kühlschrank oder in einer Tüte luftdicht verstauen und los geht's. Geht in der Zeit ins Kaffee, macht einen Besuch bei Freunden, und nach guten zwei Stunden (waren es glaube ich #kratz ) geht jemand mit einem Mundschutz (es geht auch ein feuchter Waschlappen über Mund und Nase) schnell durch die Räume und öffnet alle Fenster. Dann wieder raus, noch einen kleinen Spaziergang rund ums Haus gemacht (soll ja keiner einsteigen ;-) ) und ihr könnt wieder rein.

        Die Fenster habe ich an dem Tag so lange wie möglich offen lassen, war mir einfach wohler bei. Danach haben wir alle Oberflächen feucht abgewischt, Bettwäsche gewechselt, waschbare Teppichem Kissenbezüge, Tischedecken, Küchenhandtücher, etc. gewaschen, Geschirr durch den Spüler gejagt...man kommt drauf zu, was zu tun ist. Wichtig: Türklinken abwischen! Und für ein paar Tage die Hände am Tag etwas häufiger waschen, und saugen erst einen Tag später, damit es sich besser setzt. Nur so als Tip. Wischen kannst du gleich.

        Seitdem ist hier wirklich Ruhe, die Katzen bekommen wie vorher alle 4 Wochen Frontline (eine hat eine Flohspeichelallergie und kratzt sich sonst blutig). 6 Monate soll die Wirkung mindestens halten. Ich bin ganz zuversichtlich. Man muss es einfach komplett durchziehen, dann hat man einmal klar Schiff und wieder Ruhe.

        Ach ja: es hat hier keiner Vergiftungserscheinungen oder andere gesundheitliche Probleme bekommen. Wir sind sehr zufrieden! :-)

Top Diskussionen anzeigen