Amsel hoffentlich gerettet!

    • (1) 07.09.10 - 15:52

      Hi ihr!

      Wie saßen grad in der Küche und da flog eine junge Amsel gegen unser Fenster.
      Sie hat es überlebt und mein Mann ist jetzt samt Amsel im Schuhkarton zum Tierarzt gefahren.
      Hoffentlich kann sie gerettet werde und es ist nix schlimmes.

      Da musste ich mir auch die Frage stellen, ob's denn überhaupt noch viele Menschen gibt, die dasselbe wie wir getan hätten. Was meint ihr? Hättet ihr dasselbe getan?

      LG
      Melle

      • Ja hätte ich.

        Ist schon ein paar Jahre her, da saß ein verletztes Amselbaby bei Nachbars auf der Terrasse. Habe es eine Weile beobachtet, ob die Mutter kommt, kam nicht. Dann habe ich es gefangen und mein Mann und ich sind ins Tierheim gefahren (bei 30Grad im Sommer), die durften keine Wildtiere annehmen (was'n Schwachsinn), haben uns eine Adresse gegeben. Sind wir dort hin, war keiner da. Eine Nachbarin sagte uns, das zwei Strassen weiter auch eine Vogeltante wohnen würde, wir also dort hin. Die konnte uns aber auch nicht helfen, hatte aber einen Bekannten, der ein paar Strassen weiter wohnte. Sie rief dort an, wir konnten kommen. Sind hin und wie er die Amsel in die Hand nahm, starb sie...
        Das werde ich nie vergessen...

        Ja was man nicht alles tut, der Mann meinte später noch, wer weiß wie schwer sie innerlich verletzt war und dann auch noch die Hitze und das Auto fahren...

        :-(

        Hi,

        ich habe in den letzten 2 oder 3 Jahren 2 Tauben (eine wohl gegen ein Auto geflogen, eine saß völlig entkräftet und abgemagert bei uns im Hof), einen Spatz (gegen Scheiben geflogen), eine Amsel (auch ein Autounfall) und noch 2 andere Vögel in die Wildvogelpfelgestation bei uns gebracht (mein Mann hat dort 6 Mon die Greifvögel betreut).

        www.wildvogel-pflegestation.org

        Find ich toll von euch! Oftmals brauchen die Vögel nur etwas Traumeel gegen die "Kopfschmerzen" und sind nach wenigen tagen fit für die Auswilderung.

        Gruß
        Kim

        (4) 07.09.10 - 17:17

        Find ich toll, dass ihr das macht. Ich hätte es auch getan.......

        lg

      • Hi Tierfreunde !#winke

        Nochmal als Update!

        Mein Mann kam grad wieder vom Arzt und die Drossel, wie sich herausstellte, saß putzmunter im Käfig und wir konnten sie wieder frei lassen und sie hat sich auch gleich in unserer Hecke versteckt.

        Bin froh das getan zu haben.

        Lg
        Melle



        Jau, habe drei Tauben gerettet, zwei mit Schrot angeschossene (was für ein hirnloses Individuum macht sowas...) und eine mit gebrochenem Flügel die in einem Kaufhaus herumirrte. Keiner tat was, ich habe der Verkäuferin dann "befohlen" mir einen Karton zu holen in dem ich sie dann mitnahm.

        Da war ich aber noch ein Teenie und habe die Tierärzte damals einfach bequatscht - die wollten keine Tauben behandeln...

        Seitdem ist mir kein verletztes Tier mehr über den Weg gefallen - sonst hätte ich es natürlich wieder gemacht.


        LG, katzz

      • Hi,

        ja würden wir tun. Unsere direkten. Nachbarn im Gegenteil nicht. Da ist vor ein paar Jahren mal eine Amsel gegen deren Wintergarten geknallt. Ich habe angerufen und Bescheid gegeben. Sie kam dann auch gleich mit dem Spaten - allerdings um das Tier noch zu erschlagen, wenn es noch leben sollte. #nanana

        Da hab ich gleich eingegriffen, das geht ja gar nicht. Sie hat das arme Teil erst einmal in den Rasen gelegt. 5 Minuten später war er dann auch schon wieder weg - hatte "nur" nen kurzen Blackout gehabt.

        Wir wären jedenfalls schon auf dem Weg zum TA gewesen.

        Letztes Jahr habe ich sogar sämtliche Wildhasen bei uns eingesammelt und zum TA gebracht - allerdings zum einschläfern. Alle paar Jahre gibt es so ne Hasenseuche und rafft sämtliche Nager dahin. Bis diese aber sterben ist es lange und schmerzhaft. Haben keine Orientierung mehr, die Augen verkleben, können nichts mehr fressen und auch nicht flüchten. Grausam mit an zusehen, wenn man Gassi geht und an zig solchen Hoppels vorbeiläuft.... Naja, dann habe ich eben angefangen die Hasen einzusammeln...

        LG
        Caro

        LG
        Caro mit Max 6 Jahre und Lara 15 Monate

Top Diskussionen anzeigen