Er hat sie einfach ausgesetzt!!!

    • (1) 10.09.10 - 10:53

      Hallo,

      ich muss hier mal kurz Dampf ablassen...Habe gestern etwas erfahren und bin immernoch völlig schockiert/sauer/enttäuscht..kann es nicht genau beschreiben. :-(
      Hatte gestern ein Gespräch mit meinem Ex Freund und irgendwie kamen wir dann auch auf das Thema Tiere. Als wir noch zusammen waren, hatten wir uns 4 Mäuse angeschafft, die er nach der Trennung behalten wollte.
      Gut, ich hatte sie ihm dann überlassen und gestern erkundige ich mich nach den Kleinen und da sagt er mir, die wären weg.

      Mäuse leben nun mal nicht so lang, dachte ich mir, aber ich hab dann trotzdem noch mal nachgefragt und da meinte er, er hätte die auf nem Feld laufen lassen. :-[
      Auf die Frage warum er das gemacht hat, bekam ich dann die Antwort "die waren eh krank.." Da is mir echt fast der A**** geplatzt!
      Ich bin so sauer!! Wenn er keinen Bock auf die gehabt hat, dann hätte er mir sie doch geben können oder wenigstens ins Tierheim, aber doch net so. Und mit so jemandem war ich mal zusammen...#aerger

      • Mäuse...ins Tierheim?

        Ich hatte auch mal Rennmäuse...zuerst 2...dann 6 und es wurden immer mehr...irgendwann hatte ich glaub ich - wenn ich die mitrechne, die dann zur Schlange gingen) 20 oder 30....die vermehren sich ja raztfatz- und einige dieser Inzucht-Mäuse hatten einen ziemlichen Dachschaden- leider.
        Vor meinem Umzug habe ich damals 10 Stück auf einem Feld ausgesetzt. Ich konnte sie nicht mitnehmen und hatte auch keine 10 Leute, an die ich sie hätte verteilen können.

        Ja, Mäuse ins Tierheim.

        Eben NICHT aussetzen um wildlebende Populationen nicht zu (zer) stören, Plagen zu schaffen oder sie einfach dem Tod zu weihen (Verhungern, verdursten, erfrieren)

      Genau deshalb trennt man Mäuse nach Geschlecht! #aerger

      Und es ist das Letzte ein Tier auszusetzen ob nun Maus oder Hund, ist übrigends auch eine Straftat nach dem deutschen Gesetzt!

      Tiere vermehren bis zum geht nicht mehr und dann wegschmeißen in den sicheren Tod (die überleben draußen nämlich nicht und werden ratz fatz Rattenfutter oder Raben haben ihren Spaß) ist sowas von ....naja ich sag es nicht!

      Aber das dann auch noch als normal anzusehen und es so locker flockig erzählen zeugt von gnadenloser kaltschneuziger Dummheit!

      • Wir hatten 2 weibliche Mäuse gekauft- soviel dazu.

        Unser Tierheim hat keine Mäuse genommen- uns wurde geraten, sie ins Tiergeschäft zurückzubringen, damit sie als Lebendfutter verkauft werden können. Das Tiergeschäft nimmt aber keine Mäuse aus privater Hand.

        Und? Was blieb uns dann übrig? Im Klo runterspülen oder was?

        >>Und es ist das Letzte ein Tier auszusetzen ob nun Maus<<

        sorry- aber Mäuse aussetzen....ähm, du m einst wirklich, dass sich da irgendjemand drum stört?

        Hund/Katze ist ne ganz andere Sache.

    (10) 10.09.10 - 14:05

    also entschuldige mal aber wer hier einen Dachschden hat das behalt ich jetzt lieber für mich.

(12) 10.09.10 - 16:19

Tja, da kann ich paankape nur Recht geben, man setzt Haustiere grundsätzlich nicht aus, einer der Gründe sind die wilden Populationen - gerade Mäuse und Ratten sind wegen jahrzehntelanger Versuche so versaut, daß sie ihre defekten Gene an die Wildtiere weiter geben!

(13) 10.09.10 - 17:24

Hi Sparrow ;-)


wie konntest Du nur hehe,.....

sowas kannst Du doch nicht hier schreiben. *gröhl*

Da steinigen Dich doch gleich alle. Schließlich könnten Deine Mäuse vor Kummer aufhören zu fressen weil sie Dich so vermissen.... Und dann noch behinderte aussetzen #gruebel

Hoffentlich steinigt mich niemand weil ich meine Hausspinnen draußen aussetze. Vielleicht mögen die mich ja auch...#kratz

LG Mona

P.S. meld Dich doch mal wieder!
Hab Dir neulich ne PN geschickt.

  • (14) 10.09.10 - 19:58

    Hi Mona!


    oh mensch- die hab ich ganz vergessen zu beantworten! *schäm*

    Ich habs nicht gern gemacht- ich hatte aber keine großartige Wahl. Zur Schlange hatte ich schon schweren Herzens welche gegeben....und mir war nicht klar, dass ich dadurch die Wildmäuse gefährde ( oh Himmel!)

    Mein Gott- ich werde jetzt mal unseren Nachbarn zusammen scheißen, denn der hat Mäusefallen aufgestellt..... *zum Nachbarn flitz*
    und dieKatzen aus der Umgebung werde ich auch...ja was mach ich mit denen? Die holen sich haufenweise hier die Mäuse....

da hättest du sie auch gleich ersäufen können....sie hatten eh NULL Überlebenschance.

Ja..Mäuse gibt man auch ins Tierheim, da habe ich meine nämlich her!

lg

Andrea

Top Diskussionen anzeigen