Bettgröße für Mopswelpen - Bitte um Hilfe

    • (1) 01.10.10 - 18:15

      Hallo,

      morgen holen wir unseren Mopswelpen ab. Morgen, vor dem Welpenkauf, wollen wir alle Sachen die wir für einen Welpeneinzug brauchen, kaufen gehen...
      Was brauchen wir alles und vor allem, was für eine Größe braucht ein Mopswelpe??? Gleich schon für einen ausgewachsenen Mops kaufen, oder beser erst mal ein kleineres??? Ich weiß, ein Mops wird nicht viel größer wie ein Mopswelpe... :-)

      LG und danke

      • Hallo

        Das scheint euer erster Hund zu sein.
        Wir haben uns voriges Jahr unseren Welpen geholt und wir haben sie
        mit zum Einkaufen genommen.
        Am besten ist ihr fahrt in eine Zoofachhandel(Fressnapf oder so) und kauft das da weil die Verkaufen euch das richtige.
        Ihr braucht
        *Näpfe (am besten gleich mit Tablett, für Wasser und Futter)

        Was wollt ihr füttern?
        Unsere hat drei Näpfe zu stehen (wasser,naßfutter & für Trockenfutter)

        *Leine,(am anfang eine verstellbare Leine die von 0,5m bis 2m zu verstellen ist. Da lert der Hund zu laufen an der Leine)

        *Halsband oder Geschirr, ich persönlich würde nur Geschirre kaufen.

        *Welpenspielzeug (Ball,ein Strick, weiches spielzeug)
        Unsere liebte auch Sockenkneule!!!

        *Welpenfutter (frag die Züchterin was Sie verfüttert habt, dabei erst bitte bleiben, wenn umstellen ganz langsam und vielleicht vom Tierarzt erklären lassen.

        Wenn du noch fagen hast melde dich einfach!
        LG

        Sorry habe ich vergessen.
        Das Bett für euren Mops, wenn er/sie ausgewachsen ist muß immer noch genug platz für Sie/ihn sein also größer als ein ausgewachsener Mops ist!

        Viel Spaß bei Shoppen und auh viel spaß mit eurem Familienzuwachs

        Unsere Franz. Bulldogge, die ja ähnlcih groß ist, bevorzugt min. die Bettgröße 1,40 x 2,00 m.
        Sicher, dass Euer Welpe im Körbchen schlafen wird?

        Wenn Ihr aber ein Körbchen/Bettchen kaufen wollte, würde ich Katzengröße nehmen bzw. die kleinste Hundegröße und dann später nochmal ein größeres Bettchen kaufen, damit er sich darin nicht so verloren fühlt.

        Ich würde aber - entgegen dem Rat meiner Vorschreiberin - auf keinen Fall mit dem "frischgekauften" Welpen noch eine Shoppingtour machen, sondern das arme Kerlchen möglichst stressarm und auf direktem Wege nach Hause verfrachten und erstmal in Ruhe lassen! Geschirr hatte ich anfangs in XS, jetzt Größe S, das dürfte bei Euch auch passen und man kann ja im Geschäft vereinbaren, dass man im Notfall umtauschen kann.

        LG,

        W

Top Diskussionen anzeigen