Katze statt Kastration Hormonspritze?

    • (1) 10.10.10 - 17:07

      Hallo Ihr Lieben,

      meine Mietze hat am Freitag zum ersten Mal Nachwuchs bekommen und wenn der kleine Racker dann soweit ist, möchten wir gern, dass kein Nachwuchs mehr ins Haus steht.

      Ich weiß, dass von bekannten die Hündin gegen die Läufigkeit gespritzt wurde. Nun ist meine Frage, ob es sowas bei Katzen auch gibt und ob Ihr da Erfahrungen habt?

      Vielen Dank für Eure Antworten.
      LG Sabrina

      • es gibt die Pille für die Katze die aber auch eine hoche Hormon Belastung ist und man nicht nutzen soll wen kein kater im haus ist nutzen eigentlich nur Züchter ,, warum lässt du sie nicht einfach kastrieren
        oder züchtest du ?

        • Hallo,

          nein wir züchten nicht. Wir sind gerade erst umgezogen und da sie jetzt von der Wohnungskatze zum Freigänger geworden ist, lebt sie auch in der Garage mit Katzenklappe.

          Ich wollt sie erst im Frühjahr kastrieren lassen, wenn es wärmer ist und sie sich hier heimischer fühlt. Vielleicht denke ich da auch völlig falsch, aber wenn es kalt ist und sie ist operiert braucht sie ja eigentlich auch recht viel Kraft um sich warm zu halten und wenn dann noch dieses doch große Wunde da ist #kratz

          Zu stark belasten mit Hormonen wollt ich sie ja auch nicht. Ich möchte schon das Beste für meine Mietze :-)

          Danke für Deine Antwort.
          LG Sabrina

            • Danke für Deine Antwort.

              Bißchen warten müssen wir ja eh noch, weil sie jetzt mit ihrem Baby beschäftigt ist, aber dann werden wir wohl doch lieber den Termin für die Kastration machen.

              LG
              Sabrina

      Hallo!

      In den 80gern hat uns der Tierarzt die Spritze empfohlen, damals haben wir nur negative Erfahrungen damit gemacht.
      OP ist besser!

Top Diskussionen anzeigen